Verwirrtheit bei Arlevert

Nebenwirkung Verwirrtheit bei Medikament Arlevert

Insgesamt haben wir 29 Einträge zu Arlevert. Bei 3% ist Verwirrtheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verwirrtheit bei Arlevert.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0188
Durchschnittliches Gewicht in kg066
Durchschnittliches Alter in Jahren025
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0018,67

Wo kann man Arlevert kaufen?

Arlevert ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Arlevert wurde von Patienten, die Verwirrtheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Arlevert wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Verwirrtheit auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verwirrtheit bei Arlevert:

 

Arlevert für Schwindel mit Müdigkeit, Stimmungsschwankungen, Vergesslichkeit, Verwirrtheit

Ich musste Arlevert erst ca. einen Monat lang einnehmen bis es seine volle Wirkung entfalten konnte. Habe die Dosis langsam gesteigert bis auf 3 Tabletten täglich. Die Nebenwirkungen sind am Anfang sehr massiv, verbessern sich aber im Laufe der Zeit erheblich, sodass sie irgendwann gar nicht mehr auftreten. Die Vergesslichkeit tritt bei mir nur auf, wenn ich längere Zeit unausgeschlafen bin und das Medikament einnehme, ansonsten nicht. Wirkung war zufriedenstellend und mittlerweile bin ich erfolgreich am absetzen. Das Medikament braucht definitiv seine Zeit und sollte am Anfang nur Eingenommen werden, wenn man frei hat und nicht arbeiten muss. Ansonsten hat man kaum eine Chance, wegen der Nebenwirkungen.

Arlevert bei Schwindel

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArlevertSchwindel3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste Arlevert erst ca. einen Monat lang einnehmen bis es seine volle Wirkung entfalten konnte. Habe die Dosis langsam gesteigert bis auf 3 Tabletten täglich. Die Nebenwirkungen sind am Anfang sehr massiv, verbessern sich aber im Laufe der Zeit erheblich, sodass sie irgendwann gar nicht mehr auftreten. Die Vergesslichkeit tritt bei mir nur auf, wenn ich längere Zeit unausgeschlafen bin und das Medikament einnehme, ansonsten nicht. Wirkung war zufriedenstellend und mittlerweile bin ich erfolgreich am absetzen. Das Medikament braucht definitiv seine Zeit und sollte am Anfang nur Eingenommen werden, wenn man frei hat und nicht arbeiten muss. Ansonsten hat man kaum eine Chance, wegen der Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 79294
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Arlevert
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Dimenhydrinat, Cinnarizin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):188 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]