Verwirrtheit bei Clomipramin

Nebenwirkung Verwirrtheit bei Medikament Clomipramin

Insgesamt haben wir 77 Einträge zu Clomipramin. Bei 1% ist Verwirrtheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verwirrtheit bei Clomipramin.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0182
Durchschnittliches Gewicht in kg0160
Durchschnittliches Alter in Jahren039
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0048,30

Clomipramin wurde von Patienten, die Verwirrtheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clomipramin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Verwirrtheit auftrat, mit durchschnittlich 8,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verwirrtheit bei Clomipramin:

 

Clomipramin für Depression Panikartacken mit Depressive Verstimmungen, Übelkeit, Verwirrtheit, Angstzustände, Benommenheit

Behandlung : 2x75mg clomipramin 2x 50mg Melperon Clomipramin nehme ich am Morgen und Mittag Melperon nehme ich beide auf die Nacht. Ich muss seit 14 Jahren auf Grund einer endogenen Depression Antidepressiva nehmen und diese leider auch alle 5 Jahre wechseln da die Wirkung nachlässt. Derzeit komme ich mit dem Clomipramin gut hin, obwohl die Nebenwirkungen : starke depressive Schübe, starke Übelkeit, Verwirrtheit, Angstattacken gewöhnungsbedürftig waren jedoch holten diese bei langsamer Medikamentensteigerung nur jeweils 1-2 Wochen an. Wenn die Wirkung des Medikamentes Eintritt ist diese wirklich gut. Melperon nehme ich als Tavor Ersatz nach dem ich diese abgesetzt habe jedoch sorgen sie nachts für einen so guten schlaf und Ruhe das ich sie weiterhin dafür nehme. Nachteil eine leichte Benommenheit am Folgetag was jedoch meine Unruhe einstemmt und daher auch akzeptabel ist. Anmerkung von mir: bitte nehmt diese Medikamente nur in Zusammenarbeit eures Psychiaters ein und versucht immer die kleinstmögliche Dosis zu nehmen. Kommt lieber mit ein paar gebrächen klar als euch ganz...

Clomipramin bei Depression Panikartacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ClomipraminDepression Panikartacken1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Behandlung : 2x75mg clomipramin 2x 50mg Melperon
Clomipramin nehme ich am Morgen und Mittag Melperon nehme ich beide auf die Nacht.

Ich muss seit 14 Jahren auf Grund einer endogenen Depression Antidepressiva nehmen und diese leider auch alle 5 Jahre wechseln da die Wirkung nachlässt. Derzeit komme ich mit dem Clomipramin gut hin, obwohl die Nebenwirkungen : starke depressive Schübe, starke Übelkeit, Verwirrtheit, Angstattacken gewöhnungsbedürftig waren jedoch holten diese bei langsamer Medikamentensteigerung nur jeweils 1-2 Wochen an. Wenn die Wirkung des Medikamentes Eintritt ist diese wirklich gut.
Melperon nehme ich als Tavor Ersatz nach dem ich diese abgesetzt habe jedoch sorgen sie nachts für einen so guten schlaf und Ruhe das ich sie weiterhin dafür nehme. Nachteil eine leichte Benommenheit am Folgetag was jedoch meine Unruhe einstemmt und daher auch akzeptabel ist.

Anmerkung von mir: bitte nehmt diese Medikamente nur in Zusammenarbeit eures Psychiaters ein und versucht immer die kleinstmögliche Dosis zu nehmen. Kommt lieber mit ein paar gebrächen klar als euch ganz zu zuballern :-)

Eingetragen am  als Datensatz 57224
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clomipramin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clomipramin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):160
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]