Wahnvorstellungen bei MCP

Nebenwirkung Wahnvorstellungen bei Medikament MCP

Insgesamt haben wir 251 Einträge zu MCP. Bei 0% ist Wahnvorstellungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Wahnvorstellungen bei MCP.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg500
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,590,00

MCP wurde von Patienten, die Wahnvorstellungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MCP wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Wahnvorstellungen auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Wahnvorstellungen bei MCP:

 

MCP für DURCHFALL, Magenbeschwerden, Erbrechen mit Unruhe, Angstzustände, Wahnvorstellungen

Hallo, Ich habe vom Notarzt MCP 10 mg injektion gespritzt bekommen. Gegen Erbrechen, Durchfall und Magenkrämpfe. Ich war so schwach das ich mich selbst zur Toilette quälen musste.Nach dem ich es in die Vene gespritzt bekommen habe, vergingen keine 2 minuten und ich war total aufgewühlt und hatte totalen Bewegungszwang, laufen, rennen, schreien vor Angst weil ich nicht wusste was mit mir geschieht.Ich lag wie ein Käfer aufen Rücken im bett und stramelle wild rum. Mein Hals verrenkte sich und ich kam mir hilflos und komplet irre vor.Alles was ich anfassen wollte kam mir nutzlos vor und jede Bewegung kam mir dumm und sehr kompliziert vor.Ich dachte ich werde für immer so bleiben und müsse mich umbringen wenns weiter so geht. Mein Freund kam dann nach Hause und brachte mich sofort ins Kh in die Notaufnahme.Da konnte mir keiner helfen und schickten mich wieder heim.Mit den Worten: Des wird schon alles...aber wie man sich fühlt, komplett irre und weiß nichts mehr anzufangen mit sich und fühlt sich als ob man nicht ich selber wäre, ist denen egal! Dieses Gefühl besessen zu sein...

MCP bei DURCHFALL, Magenbeschwerden, Erbrechen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPDURCHFALL, Magenbeschwerden, Erbrechen1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Ich habe vom Notarzt MCP 10 mg injektion gespritzt bekommen. Gegen Erbrechen, Durchfall und Magenkrämpfe. Ich war so schwach das ich mich selbst zur Toilette quälen musste.Nach dem ich es in die Vene gespritzt bekommen habe, vergingen keine 2 minuten und ich war total aufgewühlt und hatte totalen Bewegungszwang, laufen, rennen, schreien vor Angst weil ich nicht wusste was mit mir geschieht.Ich lag wie ein Käfer aufen Rücken im bett und stramelle wild rum. Mein Hals verrenkte sich und ich kam mir hilflos und komplet irre vor.Alles was ich anfassen wollte kam mir nutzlos vor und jede Bewegung kam mir dumm und sehr kompliziert vor.Ich dachte ich werde für immer so bleiben und müsse mich umbringen wenns weiter so geht. Mein Freund kam dann nach Hause und brachte mich sofort ins Kh in die Notaufnahme.Da konnte mir keiner helfen und schickten mich wieder heim.Mit den Worten: Des wird schon alles...aber wie man sich fühlt, komplett irre und weiß nichts mehr anzufangen mit sich und fühlt sich als ob man nicht ich selber wäre, ist denen egal! Dieses Gefühl besessen zu sein wünsche ich keinen Menschen!!! Jetzt nach einem tag fühle ich mich immer noch nen bisschen komisch und schwitze total oft.Das einzige , es hat gegen meine Krankheiten sofort geholfen nur so schnell es geholfen hat, hatte ich auch diese krassen Nebenwirkungen und ich empfiehle keinen diese MCP!!!

Eingetragen am  als Datensatz 51031
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]