Humira bei Rheuma

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
HumiraRheuma4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mein Mann hat sich mit Humira gespritzt. Seine Schmerzen in Händen und Füßen waren nur kurzzeitig erträglich. Humira hat aber meinen Mann psychisch total verändert. Auch körperlich sind viele Probleme entstanden. Haarausfall, Magenschmerzen, Darmprobleme und Libidoverlust.
Warum ich dies schreibe? Humira hat unsere Ehe zerstört. Wir sind beide schon 60 Jahre alt und waren 15 Jahre glücklich zusammen, zehn Jahre davon verheiratet und eigentlich davor unseren gemeinsamen Ruhestand zu planen.
Um unsere Gesundheit zu erhalten war mein Mann im August zur Reha und dort verliebte er sich in eine andere Frau. Nur vom gemeinsamen Frühstück her! Nach einen Wochenendbesuch brach mein Mann alles ab. Packte seine Sachen, dabei lief er wie ein Roboter durch die Wohnung, völlig emotionslos, wollte auf Arbeit so schnell wie möglich in Rente gehen. Konnte mir nicht erzählen, was da gerade passiert.Da die neue Frau über 500 Kilometer weg wohnt und ich Nichts mehr verstand und meinen Mann bat, unsere Wohnung zu verlassen, wohnte er vier Wochen in einer WG. Nach diesen vier Wochen und dem zweiten Besuch mit all seinen Sachen, kam die Nachricht wir müssen reden. Es gäbe vielleicht eine Chance für uns. Er hatte sich auch wieder verändert. Er wurde ganz langsam wieder der Alte. Ich schreibe das so ausführlich, weil ich glaube, dass es ähnliche Probleme gibt. Nur vielleicht keiner was dazu sagt. Leider war mein Mann noch nicht wieder in der Rheumasprechstunde, da ein Termin von da verschoben wurde. Bei manchen anderen Ärzten war er schon. Beim Urologen zum Beispiel und da ist körperlich alles in Ordnung. Nun kommen noch Hautprobleme dazu.
Leider habe ich in der Trennungsphase etwas gesagt, was meinen Mann verletzt hat und er nun keine Zukunft für uns beide sieht.Also hat Humira uns beide zerstört. Weil ich davon überzeugt bin, dass dieses Medikament im Kopf meines Mannes etwas zerstört hat und er so geworden ist, wie er jetzt ist. Humira hat er abgesetzt, aber nun ist es zu spät.
Vor Humira wurde er mit MTX behandelt, auch damals veränderte er sich. Er wurde auf brausend, unbeherrschbar Er merkte es gar nicht Erst als wir darüber sprachen. Und als er es absetzte, war er wieder der Mann, den ich liebe.
Ich liebe ihn immer noch und habe auch gekämpft, aber verloren.

Eingetragen am  als Datensatz 81105
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Humira
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Adalimumab

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):- Eingetragen durch Angehöriger
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Bewertungsdurchschnitt

 

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:

Sie müssen angemeldet sein um selbst einen Kommentar zu verfassen.
Loggen Sie sich ein, oder registrieren Sie sich hier schnell und kostenlos.

Mitglied werden…

  • Gleichgesinnte kennen lernen
  • Antworten erhalten
  • Unterstützung finden
  • Anderen helfen
  • Wissen weiter geben
  • Umarmt werden und Mut machen
Anmelden

 

[]