Angstanfälle bei Ortoton

Nebenwirkung Angstanfälle bei Medikament Ortoton

Insgesamt haben wir 442 Einträge zu Ortoton. Bei 0% ist Angstanfälle aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Angstanfälle bei Ortoton.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren490
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,160,00

Ortoton wurde von Patienten, die Angstanfälle als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Ortoton wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Angstanfälle auftrat, mit durchschnittlich 4,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Angstanfälle bei Ortoton:

 

Ortoton für Migräne mit Angstgefühl, Angstanfälle, Hautauschläge, Schwindel - Benommenheit

Habe Ortoton aufgrund meiner Migräne bekommen die durch Verspannungen im Nacken entstehen.Am Anfang der Einnahme drei mal zwei Tableten täglich hat es auch Super geholfen.Mein Artzt sagte mir das ich am Anfang Schwindelanfälle bekommen würde ,was aber ziemlich normal ist.Genau so karm es auch .Die erste Packung mit 50 Tableten nahm ich mit 3 mal 2 am Tag ein.Die zweite Packung nahm ich nur noch am Abend 2 Stück ein nach dem Essen.Leider muss ich sagen das ich diese jetzt aber ganz schnell abgesetzt habe.Seit dem ich diese Tableten einnehme geht es mir schlecht.Ich habe paar mal am Tag Schwindelanfälle , hatte auf der Arbeit ein Kreislauf zusammen bruch.Habe Angst zustände so das ich mich in Geschäften nicht mehr lange aufhalten kann ,habe dermassen höhen Angst bekommen das ich keine Rolltreppe mehr benutzen kann und zum guten Schluss habe ich noch Ausschlag am Bein bekommen.Ich habe das Medikament jetzt sofort abgesetzt und hoffe das es bald möglichst aus meinen Körper verschwindet .Diese Sachen hatte ich vorher nicht so das es wirklich nur an den Medikament liegen kann und...

Ortoton bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ortoton aufgrund meiner Migräne bekommen die durch Verspannungen im Nacken entstehen.Am Anfang der Einnahme drei mal zwei Tableten täglich hat es auch Super geholfen.Mein Artzt sagte mir das ich am Anfang Schwindelanfälle bekommen würde ,was aber ziemlich normal ist.Genau so karm es auch .Die erste Packung mit 50 Tableten nahm ich mit 3 mal 2 am Tag ein.Die zweite Packung nahm ich nur noch am Abend 2 Stück ein nach dem Essen.Leider muss ich sagen das ich diese jetzt aber ganz schnell abgesetzt habe.Seit dem ich diese Tableten einnehme geht es mir schlecht.Ich habe paar mal am Tag Schwindelanfälle , hatte auf der Arbeit ein Kreislauf zusammen bruch.Habe Angst zustände so das ich mich in Geschäften nicht mehr lange aufhalten kann ,habe dermassen höhen Angst bekommen das ich keine Rolltreppe mehr benutzen kann und zum guten Schluss habe ich noch Ausschlag am Bein bekommen.Ich habe das Medikament jetzt sofort abgesetzt und hoffe das es bald möglichst aus meinen Körper verschwindet .Diese Sachen hatte ich vorher nicht so das es wirklich nur an den Medikament liegen kann und komischer Weise geht es mir langsam auch wieder besser.

Eingetragen am  als Datensatz 83247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]