Hautauschläge

Wir haben 5 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Hautauschläge.

Prozentualer Anteil 60%40%
Durchschnittliche Größe in cm164174
Durchschnittliches Gewicht in kg5778
Durchschnittliches Alter in Jahren3547
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,2425,58

Die Nebenwirkung Hautauschläge trat bei folgenden Medikamenten auf

Arthotec (1/12)
8%
Jaydess (1/141)
0%
Lamotrigin (1/286)
0%
Ortoton (1/447)
0%
Cefuroxim (1/480)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Hautauschläge bei Arthotec

 

Hautauschläge bei Arthotec für Oberarmbruch

Schwellung der Beine und Arme nach 9 Tagen (morgens und abends laut Arzt 75er) starker Hautauschlag Am 11. Tag selbst abgesetzt nach 2 Tagen ging die Allergie zurück nie wieder Arthrotec 75

Arthotec bei Oberarmbruch

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ArthotecOberarmbruch11 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schwellung der Beine und Arme

nach 9 Tagen (morgens und abends laut Arzt 75er) starker Hautauschlag
Am 11. Tag selbst abgesetzt nach 2 Tagen ging die Allergie zurück

nie wieder Arthrotec 75

Eingetragen am 10.07.2018 als Datensatz 84574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Arthotec
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Diclofenac, Misoprostol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):92
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hautauschläge bei Jaydess

 

Libidoverlust, Abgeschlagenheit, Atemnot, Antriebslosigkeit, Kreislaufbeschwerden, Hautauschläge bei Jaydess für Empfängnisverhütung

Anfangs war ich sehr zufrieden mit der Jaydess. Ich musste nicht täglich daran denken, ein Medikament einzunehmen und die "lokale" Wirkung sollte meinen normalen Zyklus nicht beeinflussen. Von wegen! Nach einiger Zeit tauchten die Nebenwirkungen auf: Antriebslosigkeit, Atemnot, Kreislaufprobleme,...

Jaydess bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JaydessEmpfängnisverhütung2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Anfangs war ich sehr zufrieden mit der Jaydess. Ich musste nicht täglich daran denken, ein Medikament einzunehmen und die "lokale" Wirkung sollte meinen normalen Zyklus nicht beeinflussen. Von wegen! Nach einiger Zeit tauchten die Nebenwirkungen auf: Antriebslosigkeit, Atemnot, Kreislaufprobleme, Hautausschläge und das schlimmste war wohl der Libidoverlust. Es ging so weit, dass ich an mir selbst und an meiner Beziehung zweifelte. Nun ist das Ding seit 2 Tagen raus und ich fühle mich bereits jetzt schon klarer im Kopf (wahrscheinlich auch, weil die psychische Belastung, ein hormonelles Ding in mir zu haben, weg ist). Ich verhüte nun mit der Kupferspirale und hoffe auf eine Verbesserung all meiner Symptome. Sehr gespannt bin ich natürlich darauf, ob meine Libido wieder steigt. Kurz zusammengefasst, ist die Spirale natürlich ein sehr praktisches Verhütungsmittel, gerade weil sie 5 Jahre liegen bleiben kann und man sich nicht ständig drum kümmern muss. Für mich persönlich waren die Nebenwirkungen jedoch zu stark, weshalb ich sie dann auch frühzeitig ziehen liess. Jede Frau hat einen anderen Körper, weshalb ich nicht pauschal sagen kann, dass die Jaydess schlecht ist. Aber nach meiner Erfahrung, kann ich sie wirklich nicht weiterempfehlen.

Eingetragen am 20.03.2019 als Datensatz 89041
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jaydess
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):50
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hautauschläge bei Lamotrigin

 

Libidoverlust, erektile Dysfunktion, Parodontitis, Müdigkeit, Juckreiz, Hautauschläge bei Lamotrigin für Epilepsie

Die Libido läßt nach. Eine Erektile Dysfunktion kam in den letzten fünf Jahren dazu. Dazu eine starke Parodontose. Teils Sehprobleme links, viel Schlafbedürfnis, besonders in den letzten zwei Jahren. Dazu eine epileptische Persönlichkeitsänderung. Hautausschläge und Juckreize.

Lamotrigin bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LamotriginEpilepsie20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Libido läßt nach. Eine Erektile Dysfunktion kam in den letzten fünf Jahren dazu. Dazu eine starke Parodontose. Teils Sehprobleme links, viel Schlafbedürfnis, besonders in den letzten zwei Jahren. Dazu eine epileptische Persönlichkeitsänderung. Hautausschläge und Juckreize.

Eingetragen am 12.06.2017 als Datensatz 77842
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lamotrigin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Lamotrigin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hautauschläge bei Ortoton

 

Angstgefühl, Angstanfälle, Hautauschläge, Schwindel - Benommenheit bei Ortoton für Migräne

Habe Ortoton aufgrund meiner Migräne bekommen die durch Verspannungen im Nacken entstehen.Am Anfang der Einnahme drei mal zwei Tableten täglich hat es auch Super geholfen.Mein Artzt sagte mir das ich am Anfang Schwindelanfälle bekommen würde ,was aber ziemlich normal ist.Genau so karm es auch...

Ortoton bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
OrtotonMigräne-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Ortoton aufgrund meiner Migräne bekommen die durch Verspannungen im Nacken entstehen.Am Anfang der Einnahme drei mal zwei Tableten täglich hat es auch Super geholfen.Mein Artzt sagte mir das ich am Anfang Schwindelanfälle bekommen würde ,was aber ziemlich normal ist.Genau so karm es auch .Die erste Packung mit 50 Tableten nahm ich mit 3 mal 2 am Tag ein.Die zweite Packung nahm ich nur noch am Abend 2 Stück ein nach dem Essen.Leider muss ich sagen das ich diese jetzt aber ganz schnell abgesetzt habe.Seit dem ich diese Tableten einnehme geht es mir schlecht.Ich habe paar mal am Tag Schwindelanfälle , hatte auf der Arbeit ein Kreislauf zusammen bruch.Habe Angst zustände so das ich mich in Geschäften nicht mehr lange aufhalten kann ,habe dermassen höhen Angst bekommen das ich keine Rolltreppe mehr benutzen kann und zum guten Schluss habe ich noch Ausschlag am Bein bekommen.Ich habe das Medikament jetzt sofort abgesetzt und hoffe das es bald möglichst aus meinen Körper verschwindet .Diese Sachen hatte ich vorher nicht so das es wirklich nur an den Medikament liegen kann und komischer Weise geht es mir langsam auch wieder besser.

Eingetragen am 24.04.2018 als Datensatz 83247
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Ortoton
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methocarbamol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1971 
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Hautauschläge bei Cefuroxim

 

Hautauschläge, Juckreiz am ganzen Körper, trockener Mund bei Cefuroxim für Blasenentzündung

Ich kann es nicht empfehlen! Ich hab 3 Tage nach der Einnahme schlimmen Hautausschlag bekommen. Das Jucken war ohne ein Antiallergikum nicht auszuhalten! Ich hab das Antibiotikum sofort abgesetzt, trotzdem hat der Ausschlag fast eine Woche angehalten.

Cefuroxim bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CefuroximBlasenentzündung3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich kann es nicht empfehlen!
Ich hab 3 Tage nach der Einnahme schlimmen Hautausschlag bekommen. Das Jucken war ohne ein Antiallergikum nicht auszuhalten! Ich hab das Antibiotikum sofort abgesetzt, trotzdem hat der Ausschlag fast eine Woche angehalten.

Eingetragen am 07.02.2018 als Datensatz 81802
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cefuroxim
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cefuroxim

Patientendaten:

Geburtsjahr:1991 
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Hautauschläge aufgetreten:

Libidoverlust (2/5)
40%
Antriebslosigkeit (1/5)
20%
Kreislaufbeschwerden (1/5)
20%
Abgeschlagenheit (1/5)
20%
Atemnot (1/5)
20%
Müdigkeit (1/5)
20%
Parodontitis (1/5)
20%
Juckreiz (1/5)
20%
erektile Dysfunktion (1/5)
20%
Angstanfälle (1/5)
20%
Schwindel - Benommenheit (1/5)
20%
Angstgefühl (1/5)
20%
Juckreiz am ganzen Körper (1/5)
20%
trockener Mund (1/5)
20%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]