Atembeschwerden bei Jatrosom

Nebenwirkung Atembeschwerden bei Medikament Jatrosom

Insgesamt haben wir 42 Einträge zu Jatrosom. Bei 2% ist Atembeschwerden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Atembeschwerden bei Jatrosom.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1610
Durchschnittliches Gewicht in kg480
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,520,00

Jatrosom wurde von Patienten, die Atembeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Jatrosom wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Atembeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 3,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Atembeschwerden bei Jatrosom:

 

Jatrosom für Depression mit Müdigkeit, Schwindel, Mundtrockenheit, Antriebslosigkeit, Benommenheit, Atembeschwerden, Gewichtszunahme

Mit gerade mal 18 Jahren, wurde mir Jactrosom als "letzte Hoffnung" verschrieben. Der Arzt war überzeugt von diesem Medikament und machte mir große Hoffnung... Man versprach mir nicht mehr so schlapp zu sein sondern fit und munter zu werden. Ich dachte nun würde ich endlich wieder fit und aktiv werden, könne mein Leben wieder genießen und wertschätzen! Doch es blieb ein Traum ... Das Medikament schien zu wirken: ich war nicht mehr so sehr depressiv als vorher, ich konnte wieder lächeln, klagte nicht mehr über ständige Bauchschmerzen, jedoch bemerkte ich schnell, dass dieses Medikament kein Wundermittel war! Ich konnte nicht die vorgesehene Dosis (6 Tabletten am Tag + Abends Sinequan) einnehmen ohne mitten am Tag einzuschlafen. Unter "fit" verstehe ich etwas anderes... Ich quälte mich zudem mit Schwindelanfällen, Benommenheit, Mundtrockenheit, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Doch das Schlimmste war für mich die Gewichtszunahme, da ich früher unter Magersucht litt und somit mein Gewicht nun beibehalten mochte OHNE irgendwelche extremen Veränderungen! Innerhalb von einem Monat nahm...

Jatrosom bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JatrosomDepression4 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit gerade mal 18 Jahren, wurde mir Jactrosom als "letzte Hoffnung" verschrieben. Der Arzt war überzeugt von diesem Medikament und machte mir große Hoffnung... Man versprach mir nicht mehr so schlapp zu sein sondern fit und munter zu werden. Ich dachte nun würde ich endlich wieder fit und aktiv werden, könne mein Leben wieder genießen und wertschätzen! Doch es blieb ein Traum ... Das Medikament schien zu wirken: ich war nicht mehr so sehr depressiv als vorher, ich konnte wieder lächeln, klagte nicht mehr über ständige Bauchschmerzen, jedoch bemerkte ich schnell, dass dieses Medikament kein Wundermittel war! Ich konnte nicht die vorgesehene Dosis (6 Tabletten am Tag + Abends Sinequan) einnehmen ohne mitten am Tag einzuschlafen. Unter "fit" verstehe ich etwas anderes... Ich quälte mich zudem mit Schwindelanfällen, Benommenheit, Mundtrockenheit, Müdigkeit und Antriebslosigkeit. Doch das Schlimmste war für mich die Gewichtszunahme, da ich früher unter Magersucht litt und somit mein Gewicht nun beibehalten mochte OHNE irgendwelche extremen Veränderungen! Innerhalb von einem Monat nahm ich aber regelrecht 7kg zu! Das Medikament half mir zwar meine Stimmung zu verbessern, doch gleichzeitig verschlechterte sich diese aber auch. Ich versuchte mir nichts anmerken zu lassen, wollte niemanden enttäuschen oder beunruhigen da die "letzte Hoffnung" zu einem "Albtraum" wurde. Ich hatte EXTREME Probleme mit der Atmung und Ausdauer! Ich musste mich hinsetzen um meine Zähne zu putzen, musste mehrmals Pausen beim Treppensteigen einlegen (nach 8 Stufen konnte ich nicht mehr!)! Dies zerrte sehr an meinen Nerven und so beschloss ich die Tabletten nicht mehr zu nehmen. Nun fühle ich mich besser, was meine Ausdauer, Müdigkeit, Schwindelanfälle betrifft, jedoch klage ich erneut über Bauchschmerzen und befinde mich wieder in einem "tiefen Loch".
ich möchte niemanden vor diesem Medikament abschrecken, sondern möchte nur warnen, dass dies nicht unbedingt die letzte Lösung sein soll! Als Patient soll man keine zu hohen Erwartungen an Medikamente haben, sondern versuchen an sich selbst und seinem Umfeld zu arbeiten. Natürlich wird Jactrosom auch erfolgreich eingesetzt und hilft zahlreichen Menschen, doch man soll beide EXTREME im Auge behalten!

Eingetragen am  als Datensatz 52850
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Jatrosom
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tranylcypromin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):48
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]