Augenschmerzen bei Molipaxin

Nebenwirkung Augenschmerzen bei Medikament Molipaxin

Insgesamt haben wir 1 Eintrag zu Molipaxin . Bei 100% ist Augenschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Augenschmerzen bei Molipaxin .

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,320,00

Molipaxin wurde von Patienten, die Augenschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Molipaxin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Augenschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 8,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Augenschmerzen bei Molipaxin :

 

Molipaxin für Schlafstörungen mit Milcheinschuss, Gewichtszunahme, Konzentrationsstörungen, Schlafstörungen, Augenschmerzen

Bei Lamotrigin habe ich erst bei 150mg und 200mg eine Nebenwirkung gespührt. Habe dann auf 100mg runtergeschraubt. Bin ganz happy damit-nur habe ich das Gefühl, dass es nicht wirklich hilft. Stimmungsschwankungen sind zwar weniger geworden aber trotzdem nicht so, dass die Lebensqualität gesteigert wurde. Musste dazu noch ein Neuroleptikum nehmen: risperdal 0.5mg. Selbst bei dieser geringen Dosis habe ich Nebenwirkungen gespührt: Prolaktin Spiegel angestiegen (Milch in der Brust), Gewichtszunahme (6kg), Konzentrationsstörungen und ein Gefühl von Gleichgültigkeit, Lahmheit (am liebsten NICHTS tun den ganzen Tag). setze es jetzt nach 7 Monaten ab. Das Absetzen hat mir keine Probleme gebracht. nehme jetzt 150mg Lamotrigin (100mg morgens, 50mg abends) und Molipaxin zum schlafen, 50mg. Keine grossen Nebenwirkungen bei Molipaxin (trazodone, wie TRITTICO). Schlafe aber nicht durch. Wache auf in der nacht und brauche weigs bis ich einschlafen kann. augenschmerzen habe ich dadurch auch. Fühle mich am morgen aber super...

Molipaxin bei Schlafstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Molipaxin Schlafstörungen4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bei Lamotrigin habe ich erst bei 150mg und 200mg eine Nebenwirkung gespührt. Habe dann auf 100mg runtergeschraubt. Bin ganz happy damit-nur habe ich das Gefühl, dass es nicht wirklich hilft. Stimmungsschwankungen sind zwar weniger geworden aber trotzdem nicht so, dass die Lebensqualität gesteigert wurde. Musste dazu noch ein Neuroleptikum nehmen: risperdal 0.5mg. Selbst bei dieser geringen Dosis habe ich Nebenwirkungen gespührt: Prolaktin Spiegel angestiegen (Milch in der Brust), Gewichtszunahme (6kg), Konzentrationsstörungen und ein Gefühl von Gleichgültigkeit, Lahmheit (am liebsten NICHTS tun den ganzen Tag). setze es jetzt nach 7 Monaten ab. Das Absetzen hat mir keine Probleme gebracht. nehme jetzt 150mg Lamotrigin (100mg morgens, 50mg abends) und Molipaxin zum schlafen, 50mg.
Keine grossen Nebenwirkungen bei Molipaxin (trazodone, wie TRITTICO). Schlafe aber nicht durch. Wache auf in der nacht und brauche weigs bis ich einschlafen kann. augenschmerzen habe ich dadurch auch. Fühle mich am morgen aber super...

Eingetragen am  als Datensatz 12306
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Trazodon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]