Bauchbeschwerden bei Azithromycin

Nebenwirkung Bauchbeschwerden bei Medikament Azithromycin

Insgesamt haben wir 495 Einträge zu Azithromycin. Bei 0% ist Bauchbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bauchbeschwerden bei Azithromycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,960,00

Wo kann man Azithromycin kaufen?

Azithromycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Azithromycin wurde von Patienten, die Bauchbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Azithromycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Bauchbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 8,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bauchbeschwerden bei Azithromycin:

 

Azithromycin für Sinusitis mit Schwindel, Kopfschmerzen, Kreislaufbeschwerden, Bauchbeschwerden, weicher Stuhl

Habe das Medikament aufgrund einer hartnäckigen Sinusitis mit Fieber bekommen, mit der ich mich schon 1,5 Wochen dolle plagte. Nach der ersten Einnahme hatte ich etwas Bauchgrummeln, ich hatte eh schon Kopfschmerzen, die sich aber meiner Meinung nach etwas verstärkten. Am nächsten Tag waren meine Sinusitis-Beschwerden allerdings schon besser. Nach der zweiten Einnahme wieder Bauchgrummeln. Am nächsten Tag hatte ich starke Kopfschmerzen. Nach der 3. und letzten Einnahme hatte ich kein Bauchgrummeln, dafür aber eine leichte Übelkeit und bisschen schwindlig war mir. Kopfschmerzen hatte ich nach wie vor. Aber bereits am 3. Tag und erst recht am 4. ging es mir deutlich besser, was die Sinusitis betrifft. Kopfschmerzen sind heute, am 4. Tag weg. Leichte Übelkeit bleibt aber noch, hinzu kamen heute am 4. Tag weicher Stuhlgang und Kreislaufprobleme. Ich hatte auch Panik, Azithromycin zu nehmen. Geholfen hat es ganz gut. Heute am 4. Tag blieben die Nebenwirkungen im Rahmen. Mal sehen, ob es so bleibt und was der Kreislauf morgen macht.

Azithromycin bei Sinusitis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
AzithromycinSinusitis3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Medikament aufgrund einer hartnäckigen Sinusitis mit Fieber bekommen, mit der ich mich schon 1,5 Wochen dolle plagte.
Nach der ersten Einnahme hatte ich etwas Bauchgrummeln, ich hatte eh schon Kopfschmerzen, die sich aber meiner Meinung nach etwas verstärkten. Am nächsten Tag waren meine Sinusitis-Beschwerden allerdings schon besser.
Nach der zweiten Einnahme wieder Bauchgrummeln. Am nächsten Tag hatte ich starke Kopfschmerzen.
Nach der 3. und letzten Einnahme hatte ich kein Bauchgrummeln, dafür aber eine leichte Übelkeit und bisschen schwindlig war mir. Kopfschmerzen hatte ich nach wie vor. Aber bereits am 3. Tag und erst recht am 4. ging es mir deutlich besser, was die Sinusitis betrifft. Kopfschmerzen sind heute, am 4. Tag weg. Leichte Übelkeit bleibt aber noch, hinzu kamen heute am 4. Tag weicher Stuhlgang und Kreislaufprobleme.
Ich hatte auch Panik, Azithromycin zu nehmen. Geholfen hat es ganz gut. Heute am 4. Tag blieben die Nebenwirkungen im Rahmen. Mal sehen, ob es so bleibt und was der Kreislauf morgen macht.

Eingetragen am  als Datensatz 85950
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Azithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Azithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 
Größe (cm):162 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]