Blähungen bei Femara

Nebenwirkung Blähungen bei Medikament Femara

Insgesamt haben wir 132 Einträge zu Femara. Bei 1% ist Blähungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blähungen bei Femara.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg730
Durchschnittliches Alter in Jahren720
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,680,00

Femara wurde von Patienten, die Blähungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Femara wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Blähungen auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blähungen bei Femara:

 

Femara für Brustkrebs mit Müdigkeit, Benommenheit, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen, Bauchschmerzen

Die Wirksamkeit des Medikaments kann ich noch nicht beurteilen, gehe aber davon aus, dass es 100%ig wirkt. Femara sollte man abends, gleich nach dem Essen!!! einnehmen, so ca. 20 Uhr. So entsteht keine Übelkeit/Erbrechen, was für die Wirksam-/Verträglichkeit von höchster Bedeutung ist. Alle Nebenwirkungen, wie Müdigkeit, Benommenheit, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen und Bauweh sind verschwunden, nachdem ich abends, kurz bevor ich dieses Medikament einnehme, Nahrung zu mir nehme. So wird die Magenschleimhaut nicht angegriffen und der Magen-/Darmbereich nicht in Mitleidenschaft gezogen. Es ist auch zu empfehlen, da dieses Medikament Osteoporose hervorrufen kann, gleichzeitig Ossofortin forte (Kautabletten, 600 mg Calcium & 400 I.E. Vitamin D)einzunehmen. Dies beugt der Osteoporose vor!!!

Femara bei Brustkrebs

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemaraBrustkrebs9 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Wirksamkeit des Medikaments kann ich noch nicht beurteilen, gehe aber davon aus, dass es 100%ig wirkt. Femara sollte man abends, gleich nach dem Essen!!! einnehmen, so ca. 20 Uhr. So entsteht keine Übelkeit/Erbrechen, was für die Wirksam-/Verträglichkeit von höchster Bedeutung ist. Alle Nebenwirkungen, wie Müdigkeit, Benommenheit, Erbrechen, Übelkeit, Blähungen und Bauweh sind verschwunden, nachdem ich abends, kurz bevor ich dieses Medikament einnehme, Nahrung zu mir nehme. So wird die Magenschleimhaut nicht angegriffen und der Magen-/Darmbereich nicht in Mitleidenschaft gezogen. Es ist auch zu empfehlen, da dieses Medikament Osteoporose hervorrufen kann, gleichzeitig Ossofortin forte (Kautabletten, 600 mg Calcium & 400 I.E. Vitamin D)einzunehmen. Dies beugt der Osteoporose vor!!!

Eingetragen am  als Datensatz 15675
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femara
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Letrozol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):73
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]