Bluthochdruck bei Cotrimoxazol

Nebenwirkung Bluthochdruck bei Medikament Cotrimoxazol

Insgesamt haben wir 145 Einträge zu Cotrimoxazol. Bei 1% ist Bluthochdruck aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bluthochdruck bei Cotrimoxazol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1160
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren790
Durchschnittlicher BMIin kg/m248,310,00

Wo kann man Cotrimoxazol kaufen?

Cotrimoxazol ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Cotrimoxazol wurde von Patienten, die Bluthochdruck als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cotrimoxazol wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Bluthochdruck auftrat, mit durchschnittlich 5,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bluthochdruck bei Cotrimoxazol:

 

Cotrimoxazol für Harnwegsinfekte mit Übelkeit, Herzrasen, Unruhe, Bluthochdruck, Kopfschmerzen, Schwindel, Ohrenschmerzen

habe heute am dritten Tage die Tablette eingenommen, gestern Abend wurde mir aufeinmal schlecht und mein Herz raste, ich bekam eine innere Unruhe und mein Blutdruck stieg auf 180-75- und Puls 52, dachte, ich bekomme einen Schlaganfall. Heute habe ich nachdem die Beschwerden wieder nach der Einnahme kamen, den Apotheker angerufen, er meinte, das hätte er noch nie gehört, höchstens Bläschen und Pustel an den Schleimbeuteln. Ich hatte vor Jahren schon einmal Sulfonamit genommen und da wurde diese Unverträgichkeit festgestellt, nun war ich bei einem neuen Doc. und hatte nicht darauf geachtet. Habe Kopfschmerzen, Ohrendruck und Schwindel. Nehme nun nichts mehr davon ein und fahre dann am Diestag wieder in die Praxis und lasse mir andere verschreiben

Cotrimoxazol al forte bei Harnwegsinfekte

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Cotrimoxazol al forteHarnwegsinfekte3 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

habe heute am dritten Tage die Tablette eingenommen, gestern Abend wurde mir aufeinmal schlecht und mein Herz raste, ich bekam eine innere Unruhe und mein Blutdruck stieg auf 180-75- und Puls 52, dachte, ich bekomme einen Schlaganfall. Heute habe ich nachdem die Beschwerden wieder nach der Einnahme kamen, den Apotheker angerufen, er meinte, das hätte er noch nie gehört, höchstens Bläschen und Pustel an den Schleimbeuteln.

Ich hatte vor Jahren schon einmal Sulfonamit genommen und da wurde diese Unverträgichkeit festgestellt, nun war ich bei einem neuen Doc. und hatte nicht darauf geachtet. Habe Kopfschmerzen, Ohrendruck und Schwindel. Nehme nun nichts mehr davon ein und fahre dann am Diestag wieder in die Praxis und lasse mir andere verschreiben

Eingetragen am  als Datensatz 13435
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cotrimoxazol al forte
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Cotrimoxazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1942 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):116 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]