Durchfall bei Suboxone

Nebenwirkung Durchfall bei Medikament Suboxone

Insgesamt haben wir 11 Einträge zu Suboxone. Bei 9% ist Durchfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Durchfall bei Suboxone.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0176
Durchschnittliches Gewicht in kg078
Durchschnittliches Alter in Jahren040
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0025,18

Suboxone wurde von Patienten, die Durchfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Suboxone wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Durchfall auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durchfall bei Suboxone:

 

Suboxone für sucht mit Schlafstörungen, Durchfall, Kopfschmerzen

Hallöchen an Alle! Ich habe nach jahrelanger heroinabhängigkeit, und Substitution mit Methadon, suboxone probiert! Ich kann jetzt nach über drei Jahren, für mich war das mein Lebensretter! Mit Metha hatte ich immer Beikonsum! Mit Subo bin ich klarer gewesen, könnte mir eine Arbeit suchen, und wurde nicht mehr straffällig! Und nebenbei die Frau meines Lebens gefunden! In zwei Monaten heiraten wir, wollte aber nicht substituiert heiraten, deshalb habe ich bis vor 6 Wochen einen Entzug zu Hause gemacht! So einfach war das nicht, zwar nicht so hart wie bei Metha, dennoch ist es nicht einfach. Bin jetzt knapp 6 Wochen auf Null, die Krämpfe haben sich gelegt, nur gelegentlich, aber die Schlafstörungen sind nervend. In anderen Foren habe ich gelesen, dass es Monate dauern kann bis sich das legt!! Ich arbeite im Schichtdienst, das macht es nicht besser! Trotzdem würde ich jedem empfehlen, der gewillt ist sein Leben zu ändern, und aus diesem Trott zu kommen auf Subutex/ Suboxone zu wechseln, wenn man auf Metha oder Pola ist. Insofern man damit klarkommen kann, dass man klare Gedanken...

suboxone bei sucht

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
suboxonesucht-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallöchen an Alle!
Ich habe nach jahrelanger heroinabhängigkeit, und Substitution mit Methadon, suboxone probiert! Ich kann jetzt nach über drei Jahren, für mich war das mein Lebensretter! Mit Metha hatte ich immer Beikonsum! Mit Subo bin ich klarer gewesen, könnte mir eine Arbeit suchen, und wurde nicht mehr straffällig! Und nebenbei die Frau meines Lebens gefunden! In zwei Monaten heiraten wir, wollte aber nicht substituiert heiraten, deshalb habe ich bis vor 6 Wochen einen Entzug zu Hause gemacht! So einfach war das nicht, zwar nicht so hart wie bei Metha, dennoch ist es nicht einfach. Bin jetzt knapp 6
Wochen auf Null, die Krämpfe haben sich gelegt, nur gelegentlich, aber die Schlafstörungen sind nervend. In anderen Foren habe ich gelesen, dass es Monate dauern kann bis sich das legt!! Ich arbeite im Schichtdienst, das macht es nicht besser!
Trotzdem würde ich jedem empfehlen, der gewillt ist sein Leben zu ändern, und aus diesem Trott zu kommen auf Subutex/ Suboxone zu wechseln, wenn man auf Metha oder Pola ist. Insofern man damit klarkommen kann, dass man klare Gedanken hat, das ist anfangs echt extrem!

Eingetragen am  als Datensatz 72370
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

suboxone
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Buprenorphin, Naloxon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):78
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]