Einschlafstörungen bei Juliette

Nebenwirkung Einschlafstörungen bei Medikament Juliette

Insgesamt haben wir 72 Einträge zu Juliette. Bei 1% ist Einschlafstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Einschlafstörungen bei Juliette.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren260
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,580,00

Wo kann man Juliette kaufen?

Juliette ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Juliette wurde von Patienten, die Einschlafstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Juliette wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Einschlafstörungen auftrat, mit durchschnittlich 4,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Einschlafstörungen bei Juliette:

 

Juliette für Empfängnisverhütung mit Unterleibskrämpfe, Kopfschmerzen, Stimmungsschwankungen, Depressive Verstimmungen, Müdigkeit, Einschlafstörungen, Gewichtszunahme

Ich habe die Pille verschrieben bekommen, weil ich mittelmäßig schwere Akne habe. Davor hatte ich schon die Minipille Valette genommen, die ebenfalls gegen Akne wirken soll. Allerdings hat die Valette nicht so gut gewirkt. Daher bekam ich die eindeutig stärke Pille Juliette. Am Anfang war ich wirklich begeistert. Schon nach einer Woche konnte ich eine Veränderung des Hautbildes wahrnehmen. Allerdings hilt das nicht lange an. Als die Einnahmepause begann hatte ich noch schlimmere Haut als normal. Danach war sie wie zuvor. Die ersten Nebenwirkungen traten erst bei meiner ersten Periode mit der Pille auf. Ich hatte viel stärkere Unterleibsschmerzen als sonst. Danach folgten noch mehr Nebenwirkungen. Zunächst bekam ich wiederholt Kopfschmerzen. Es waren stichartige Kopfschmerzen die nur wenige Minuten da waren und intervallmäßig wieder kamen. Ab der 4 Einnahme Woche bekam ich sehr starke Stimmungsschwankungen. In der einen Minute weinte ich, in der nächste war ich der glücklichste Mensch der Welt. Vor allem mein Freund musste darunter leiden, weil er meine Launen zu spüren bekam....

Juliette bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
JulietteEmpfängnisverhütung3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Pille verschrieben bekommen, weil ich mittelmäßig schwere Akne habe. Davor hatte ich schon die Minipille Valette genommen, die ebenfalls gegen Akne wirken soll. Allerdings hat die Valette nicht so gut gewirkt. Daher bekam ich die eindeutig stärke Pille Juliette. Am Anfang war ich wirklich begeistert. Schon nach einer Woche konnte ich eine Veränderung des Hautbildes wahrnehmen. Allerdings hilt das nicht lange an. Als die Einnahmepause begann hatte ich noch schlimmere Haut als normal. Danach war sie wie zuvor.
Die ersten Nebenwirkungen traten erst bei meiner ersten Periode mit der Pille auf. Ich hatte viel stärkere Unterleibsschmerzen als sonst.
Danach folgten noch mehr Nebenwirkungen.
Zunächst bekam ich wiederholt Kopfschmerzen. Es waren stichartige Kopfschmerzen die nur wenige Minuten da waren und intervallmäßig wieder kamen.
Ab der 4 Einnahme Woche bekam ich sehr starke Stimmungsschwankungen. In der einen Minute weinte ich, in der nächste war ich der glücklichste Mensch der Welt. Vor allem mein Freund musste darunter leiden, weil er meine Launen zu spüren bekam. Diese Stimmungsschwankungen veränderten sich zu depressieven Verstimmungen. Zeitweise war ich tagelang in einer depressiven Verstimmunegn. Zeitweise war es nur für ein paar Stunden. Aber beides war sehr schlimm und nervig.
Nach der zweiten Einnahme Pause war ich immer müde. Ich hätte den ganzen Tag schlafen können. Wenn ich dann aber schlafen sollte (also nachts) hatte ich Einschlafstörungen, auch wenn ich den ganzen Tag wach geblieben war.
Die depressiven Verstimmungen waren mitlerweile unerträglich geworden und in den drei Monaten habe ich insgesamt 5 Kilo zugenommen. Deshalb habe ich beschlossen die Einnahme zu beenden, da auch das Hautbild nicht besser wurde.
Im ganzen kann ich von der Pilleineinahme nur abraten. Die damit Verbundenen Schmerzen und Depressionen sind nicht tragbar und das Hautbild verändert sich langfristig auch nicht. Den Schutz vor einer Schwangerschaft gewährleistet die Pille, ich bin zumindest nicht schwanger geworden ;-) Ansonsten ist die Pille sehr schlecht. Ich würde sie nicht empfehlen und auch nicht wieder nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 43629
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Juliette
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Ethinylestradiol, Cyproteronacetat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1995 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]