Ekzem bei Mirena

Nebenwirkung Ekzem bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Ekzem aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ekzem bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1710
Durchschnittliches Gewicht in kg670
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,910,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Ekzem als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Ekzem auftrat, mit durchschnittlich 6,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ekzem bei Mirena:

 

Mirena für Empfängnisverhütung mit Depressive Verstimmungen, Migräne, Konzentrationsschwierigeiten, Panikattacken, Antriebslosigkeit, Abgeschlagenheit, Ekzem, Schilddrüsenknoten

Ich habe mir vor 3 Jahren die Mirena einlegen lassen. Wenige Monate später wurde ein Teratom bei mir entdeckt, dass immer schneller wuchs und schließlich rausoperiert wurde. Damals gab es schon einige Hinweise, die die Mirena für schuldig erklärten. Aber dank der simplen Anwendung und Bequemlichkeit beim Geschlechtsverkehr, wurde dies von mir ignoriert. Im Laufe der weiteren 2 Jahre hatte ich immer häufiger mit Migräneanfällen zu tun, Gedächtnis und Konzentration ließen immer mehr nach und die depressive Stimmung nahm deultlich zu. Ich hatte dabei immer das Gefühl, dass das nicht ich sei, da ich eigentlich ein sehr lebensfroher Mensch bin! Vor 2 Monaten bekam ich Beschwerden im Brustkorb und Herzrasen, sprich physiche Panikattacken. Ohne Grund. Die anfangs nur subtil zu bemerkende physische Schwäche ist nach und nach zur totalen Antriebslosigkeit und Erschöpfung geworden. Ich könnte nur noch schlafen und schaffe nichts mehr. Ich habe die ganze Zeit an mir selbst gezweifelt, aber nachdem ich jetzt ausreichend Erfahrungsberichte gelesen habe, weiß ich, dass auch eine neu entstandene...

Mirena bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe mir vor 3 Jahren die Mirena einlegen lassen. Wenige Monate später wurde ein Teratom bei mir entdeckt, dass immer schneller wuchs und schließlich rausoperiert wurde. Damals gab es schon einige Hinweise, die die Mirena für schuldig erklärten. Aber dank der simplen Anwendung und Bequemlichkeit beim Geschlechtsverkehr, wurde dies von mir ignoriert. Im Laufe der weiteren 2 Jahre hatte ich immer häufiger mit Migräneanfällen zu tun, Gedächtnis und Konzentration ließen immer mehr nach und die depressive Stimmung nahm deultlich zu. Ich hatte dabei immer das Gefühl, dass das nicht ich sei, da ich eigentlich ein sehr lebensfroher Mensch bin! Vor 2 Monaten bekam ich Beschwerden im Brustkorb und Herzrasen, sprich physiche Panikattacken. Ohne Grund. Die anfangs nur subtil zu bemerkende physische Schwäche ist nach und nach zur totalen Antriebslosigkeit und Erschöpfung geworden. Ich könnte nur noch schlafen und schaffe nichts mehr. Ich habe die ganze Zeit an mir selbst gezweifelt, aber nachdem ich jetzt ausreichend Erfahrungsberichte gelesen habe, weiß ich, dass auch eine neu entstandene Schilddrüsenknoten und mein Ekzem ebenfalls auf die Mirena zurückzuführen sind. Das gibt mir Hoffnung, dass ich bald wieder die bin, die ich mal war und wieder voller Energie und Lebensfreude strotze.
Mirena ist zwar praktisch als VErhütungsmittel, aber der Preis, und damit meine ich die körperlichen Konsequenzen, ist einfach zu hoch dafür!!

Eingetragen am  als Datensatz 70508
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):171 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]