Gereiztheit bei Femigoa

Nebenwirkung Gereiztheit bei Medikament Femigoa

Insgesamt haben wir 39 Einträge zu Femigoa. Bei 3% ist Gereiztheit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gereiztheit bei Femigoa.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1600
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren250
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,000,00

Wo kann man Femigoa kaufen?

Femigoa ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Femigoa wurde von Patienten, die Gereiztheit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Femigoa wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gereiztheit auftrat, mit durchschnittlich 6,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gereiztheit bei Femigoa:

 

Femigoa für Empfängnisverhütung mit Stimmungsschwankungen, Depression, Antriebslosigkeit, Gereiztheit, Gewichtszunahme, Pickel

Ich bekam Femingoa von meinem Frauenarzt verschrieben nachdem ich drei Jahre ohne die Pille gelebt hab, mich aufgrund einer bereits langandauernden Beziehung jedoch dafür entschieden. Im ersten Monat litt ich unter schweren Stimmungsschwankungen, teilweise Depressionen. Ich fühlte mich komplett Antriebslos und grundlos traurig. Dazu kam starke Reizbarkeit. Diese Beeinträchtigung verringerte sich mit weiterem Verlauf der Zeit, so dass ich mich nach 3 Monaten fast wieder normal fühle, wenn auch noch ein wenig schlapp und träge. Ich habe über 2 Kilo zugenommen und meist zur Mitte des Zyklusverlauf Pickel am Rumpf bis hin zum Halls, die sich jedoch von Akne-Pixeln unterscheiden, denn sie lassen sich nicht durch übliche Methoden (Ausdrücken oder Drogerieartikel) entfernen und sind nach spätestens 1,5 Tagen verschwunden, jucken zu dem stark und schmerzen wenn sie durch Kratzen verletzt werden sollten. Gesichtsprobleme haben nicht zugenommen, eventuell sogar abgenommen. Vor der Pille litt ich unter starken Krämpfen während der Periode, welche mit zunehmender Einnahmezeit aber schwächer...

Femigoa bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FemigoaEmpfängnisverhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bekam Femingoa von meinem Frauenarzt verschrieben nachdem ich drei Jahre ohne die Pille gelebt hab, mich aufgrund einer bereits langandauernden Beziehung jedoch dafür entschieden. Im ersten Monat litt ich unter schweren Stimmungsschwankungen, teilweise Depressionen. Ich fühlte mich komplett Antriebslos und grundlos traurig. Dazu kam starke Reizbarkeit. Diese Beeinträchtigung verringerte sich mit weiterem Verlauf der Zeit, so dass ich mich nach 3 Monaten fast wieder normal fühle, wenn auch noch ein wenig schlapp und träge. Ich habe über 2 Kilo zugenommen und meist zur Mitte des Zyklusverlauf Pickel am Rumpf bis hin zum Halls, die sich jedoch von Akne-Pixeln unterscheiden, denn sie lassen sich nicht durch übliche Methoden (Ausdrücken oder Drogerieartikel) entfernen und sind nach spätestens 1,5 Tagen verschwunden, jucken zu dem stark und schmerzen wenn sie durch Kratzen verletzt werden sollten. Gesichtsprobleme haben nicht zugenommen, eventuell sogar abgenommen. Vor der Pille litt ich unter starken Krämpfen während der Periode, welche mit zunehmender Einnahmezeit aber schwächer werden. Ich würde Femingoa niemanden weiterempfehlen, da das Befinden in den ersten Monaten bedenklich ist und mit schwersten Verlust der Lebensqualität einhergeht. Auch wenn sich die Anfangs extremen Nebenwirkungen abschwächen, je länger man die Pille einnimmt, ist die Situation insgesamt besorgniserregend.

Eingetragen am  als Datensatz 72160
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Femigoa
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]