Gleichgewichtsstörungen bei Topiramat

Nebenwirkung Gleichgewichtsstörungen bei Medikament Topiramat

Insgesamt haben wir 83 Einträge zu Topiramat. Bei 1% ist Gleichgewichtsstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gleichgewichtsstörungen bei Topiramat.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1560
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren450
Durchschnittlicher BMIin kg/m226,710,00

Topiramat wurde von Patienten, die Gleichgewichtsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Topiramat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gleichgewichtsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 9,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gleichgewichtsstörungen bei Topiramat:

 

Topiramat für Migräne mit Sprachstörungen, Schwindel, Gewichtsverlust, Zittern, Durchfall, Wortfindungsschwierigkeiten, Konzentrationsschwierigkeiten, Gleichgewichtsstörungen, Müdigkeit

Hallo Ich bin 39 Jahre und habe MS. Dazu bekam ich starke Migräne mit verbundenen Sprach- und Sehstörungen und ein Klinikprof. verschrieb mir T. 25-0-0, zur Prophylaxe für 6 Monate, mit wöchentl. Erhöhung bis auf 50-0-50. Ich muss dazu sagen, dass ich T. vor 3 Jahren auch für 6Monate in gleicher Dosierung einnahm. Damals hatte ich Nebenwirkungen: Schwindel, Ataxie, Sprachstörungen, Gewichtsabnahme, Wortfindungsschwierigkeiten, Zittern, Durchfall (aber alles nur ab und zu). In dieser Zeit hatte ich keine Migräne und erst vor einem halben Jahr kam sie für 1 Tag wieder Nun nahm ich T. wieder für 6 Monate in gleicher Dosis (bis 50-0-50) und sie ist bislang nicht wieder aufgetreten. In dem halben Jahr nahm ich etwa 10 kg ab, was aber von Vorteil ist. Andere Nebenwirkungen: Gleichgewichtsstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Durchfall Ich bin sehr ruhig und ausgeglichen geworden. Auch hatte ich einen sehr guten Schlaf, bis ich T. wieder langsam "runter fahren" musste. Mein Arzt sagte, T. darf man nur 1/2 Jahr einnehmen. Aber wie ich hier lese, kann man es länger...

Topiramat bei Migräne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
TopiramatMigräne6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo
Ich bin 39 Jahre und habe MS. Dazu bekam ich starke Migräne mit verbundenen Sprach- und Sehstörungen und ein Klinikprof. verschrieb mir T. 25-0-0,
zur Prophylaxe für 6 Monate, mit wöchentl. Erhöhung bis auf 50-0-50. Ich muss dazu sagen, dass ich T. vor 3 Jahren auch für 6Monate in gleicher Dosierung einnahm. Damals hatte ich Nebenwirkungen: Schwindel, Ataxie, Sprachstörungen, Gewichtsabnahme, Wortfindungsschwierigkeiten, Zittern, Durchfall (aber alles nur ab und zu).
In dieser Zeit hatte ich keine Migräne und erst vor einem halben Jahr kam sie für 1 Tag wieder
Nun nahm ich T. wieder für 6 Monate in gleicher Dosis (bis 50-0-50) und sie ist bislang nicht wieder aufgetreten. In dem halben Jahr nahm ich etwa 10 kg ab, was aber von Vorteil ist. Andere Nebenwirkungen: Gleichgewichtsstörungen, Müdigkeit, Konzentrationsstörungen, Durchfall
Ich bin sehr ruhig und ausgeglichen geworden. Auch hatte ich einen sehr guten Schlaf, bis ich T. wieder langsam "runter fahren" musste. Mein Arzt sagte, T. darf man nur 1/2 Jahr einnehmen. Aber wie ich hier lese, kann man es länger einnehmen. Mir ging es besser mit T., die Nebenwirkungen sind nichts im Gegensatz zur Migräne. Darum werde ich es mir weiter verschreiben lassen.
Achso- mit Alkohol verträgt sich T. überhaupt nicht. ein zweites Glas Wein und man kommt den nächsten Tag nicht mehr von der Toilette ;) Viel Wasser trinken, damit sich keine Nierensteine bilden.
liebe Grüße und alles Gute

Eingetragen am  als Datensatz 63967
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Topiramat
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Topiramat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]