Halsschmerzen bei Clarithromycin

Nebenwirkung Halsschmerzen bei Medikament Clarithromycin

Insgesamt haben wir 449 Einträge zu Clarithromycin. Bei 0% ist Halsschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Halsschmerzen bei Clarithromycin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1680
Durchschnittliches Gewicht in kg900
Durchschnittliches Alter in Jahren640
Durchschnittlicher BMIin kg/m231,890,00

Wo kann man Clarithromycin kaufen?

Clarithromycin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Clarithromycin wurde von Patienten, die Halsschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Clarithromycin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Halsschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 3,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Halsschmerzen bei Clarithromycin:

 

Clarithromycin für heliobakter mit Abgeschlagenheit, Schwitzen, Herzrasen, Schlafstörungen, bitterer Geschmack, Zungenbelag, Halsschmerzen

Nach einer Magenspiegelung wurde bei mir der Heliobakter festgestellt. Daraufhin bekam ich Metronidazol STADA 400mg und Clarilind 500mg für 7 Tage jeweils morgens und abends 1 Tabeltte. innerhalb der 7 Tage hatte ich starkes Schwitzen, Abgeschlagenheit, Herzrasen, Schlafstörungen und ständig einen bitteren Geschmack. Zuerst schob ich all diese Nebenwirkungen aufs Wetter, da es zu der Zeit sehr heiss und schwül war. Nach Ende der Einnahme begannen bei mir Halsschmerzen und brennen in der Mundhöhle. Mein Zunge zeigte einen dicken weißen Belag, der nunmehr nach 8 Tagen nach Einnahmeende immer noch nicht richtig weg ist. In der Mundhöhle, vielmehr in den Backentaschen befinden sich jetzt offene Stellen, die an abheilen gar nicht denken. An Essen ist nicht zu denken.

Clarithromycin bei heliobakter

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Clarithromycinheliobakter7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Nach einer Magenspiegelung wurde bei mir der Heliobakter festgestellt. Daraufhin bekam ich Metronidazol STADA 400mg und Clarilind 500mg für 7 Tage jeweils morgens und abends 1 Tabeltte.
innerhalb der 7 Tage hatte ich starkes Schwitzen, Abgeschlagenheit, Herzrasen,
Schlafstörungen und ständig einen bitteren Geschmack. Zuerst schob ich all diese Nebenwirkungen aufs Wetter, da es zu der Zeit sehr heiss und schwül war. Nach Ende der Einnahme begannen bei mir Halsschmerzen und brennen in der Mundhöhle. Mein Zunge zeigte einen dicken weißen Belag, der nunmehr nach 8 Tagen nach Einnahmeende immer noch nicht richtig weg ist. In der Mundhöhle, vielmehr in den Backentaschen befinden sich jetzt offene Stellen, die an abheilen gar nicht denken.
An Essen ist nicht zu denken.

Eingetragen am  als Datensatz 63139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Clarithromycin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Clarithromycin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]