Herzattacken bei Avalox

Nebenwirkung Herzattacken bei Medikament Avalox

Insgesamt haben wir 417 Einträge zu Avalox. Bei 0% ist Herzattacken aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Herzattacken bei Avalox.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren320
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,920,00

Wo kann man Avalox kaufen?

Avalox ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Avalox wurde von Patienten, die Herzattacken als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Avalox wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Herzattacken auftrat, mit durchschnittlich 3,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Herzattacken bei Avalox:

 

Avalox für lungenentzündung mit Muskelschwäche, Halluzinationen, Sehnenschädigung, Muskelbeschwerden, Panikgefühl, Lähmung der Gliedmaßen, Herzattacken

Ich bin ein kerngesunder Mensch gewesen (29 Jahre alt) und habe heftige Nebenwirkungen von dem Medikament bekommen. Muskelschwäche im gesamten Körper inkl. Atemmuskaltur und Herz, Herzrasen, Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen, das Gefühl nicht mehr ich selbst zu sein, zb Ideen mich aus dem Fenster zu stürzen (einfach so!), Halluzinationen, Panik, Sehnen schmerzen vor allem in den Händen, bis hin zur Unbewegbarkeit der Hände, Muskelschmerzen wie Nadelstiche in Beinen und Bauch. Die Schäden von dem Medikament sind bisher DAUERHAFT und NICHT wieder weg gegangen. ICH BEKOMME SCHUBWEISE ALLE SYMPTOME TÄGLICH WIEDER. Dieses Medikament ist ein absoluter Horrortrip. Avalox kann zu einer Vergiftung führen. Das Medikament lagert sich in Gewebe und Gehirn kann und kann zu lebenslangen Schädigungen führen. Die Schäden sind irreversibel und können daher ein Leben lang anhalten. Da die Schäden auf DNA Ebene eintreten, gibt es keine Therapie. Ich bin erst 29 Jahre alt und kann nicht mehr arbeiten. Bitte die Finger weg von allen Fluorchinolonen.

Avalox bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Avaloxlungenentzündung4 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich bin ein kerngesunder Mensch gewesen (29 Jahre alt) und habe heftige Nebenwirkungen von dem Medikament bekommen. Muskelschwäche im gesamten Körper inkl. Atemmuskaltur und Herz, Herzrasen, Lähmungserscheinungen in Armen und Beinen, das Gefühl nicht mehr ich selbst zu sein, zb Ideen mich aus dem Fenster zu stürzen (einfach so!), Halluzinationen, Panik, Sehnen schmerzen vor allem in den Händen, bis hin zur Unbewegbarkeit der Hände, Muskelschmerzen wie Nadelstiche in Beinen und Bauch.
Die Schäden von dem Medikament sind bisher DAUERHAFT und NICHT wieder weg gegangen. ICH BEKOMME SCHUBWEISE ALLE SYMPTOME TÄGLICH WIEDER. Dieses Medikament ist ein absoluter Horrortrip.
Avalox kann zu einer Vergiftung führen. Das Medikament lagert sich in Gewebe und Gehirn kann und kann zu lebenslangen Schädigungen führen. Die Schäden sind irreversibel und können daher ein Leben lang anhalten. Da die Schäden auf DNA Ebene eintreten, gibt es keine Therapie. Ich bin erst 29 Jahre alt und kann nicht mehr arbeiten. Bitte die Finger weg von allen Fluorchinolonen.

Eingetragen am  als Datensatz 89430
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Avalox
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1989 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]