Hormonstörung bei Mirena

Nebenwirkung Hormonstörung bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Hormonstörung aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hormonstörung bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren350
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,540,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Hormonstörung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Hormonstörung auftrat, mit durchschnittlich 5,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hormonstörung bei Mirena:

 

Mirena für Angststörungen, Panikattacken mit Taubheitsgefühle, Angstzustände, Hormonstörung

Ihr Lieben, bin 38 Jahre und habe zwei Kinder. Habe mir die Spirale auf Empfehlung meiner Frauenärztin im Mai 2010 legen lassen und im Herbst das letzte mal meine Tage bekommen. Danach ging es mit mir psychisch bergab. Taube Arme und Beine wurden zunächst auf eine Verspannung geschoben und vom Orthopäden behandelt. Die totale Überforderung war laut meiner Hausärztin Burn Out. Im Januar dann der totale Zusammenbruch mit Ängsten und allem was dazugehört. Meine Frauenärtzin meinte nur ein Zusammenhang könnte nicht bestehen. Ich bestand auf einen Hormonstatus. Und siehe da: kein Progesteron, kein Östrogen, dafür aber jede Menge Testesteron. Also das totale Hormonchaos. Dazu kam, dass mein Vitamin D Wert weit unter dem Minimum lag! (4,9 statt Minimum 30). Habe sie jetzt seit 6 Wochen draußen und nehme zur Hormonregulierung die Pille Qleira. Bis jetzt tut sich nur wenig. Fazit: Das absolute Horrording!!! Melanie

Mirena bei Angststörungen, Panikattacken

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaAngststörungen, Panikattacken-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ihr Lieben, bin 38 Jahre und habe zwei Kinder. Habe mir die Spirale auf Empfehlung meiner Frauenärztin im Mai 2010 legen lassen und im Herbst das letzte mal meine Tage bekommen. Danach ging es mit mir psychisch bergab. Taube Arme und Beine wurden zunächst auf eine Verspannung geschoben und vom Orthopäden behandelt. Die totale Überforderung war laut meiner Hausärztin Burn Out. Im Januar dann der totale Zusammenbruch mit Ängsten und allem was dazugehört. Meine Frauenärtzin meinte nur ein Zusammenhang könnte nicht bestehen. Ich bestand auf einen Hormonstatus. Und siehe da: kein Progesteron, kein Östrogen, dafür aber jede Menge Testesteron. Also das totale Hormonchaos. Dazu kam, dass mein Vitamin D Wert weit unter dem Minimum lag! (4,9 statt Minimum 30). Habe sie jetzt seit 6 Wochen draußen und nehme zur Hormonregulierung die Pille Qleira. Bis jetzt tut sich nur wenig. Fazit: Das absolute Horrording!!! Melanie

Eingetragen am  als Datensatz 34071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1973 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):174 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):69
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mirena für Hormonüberschuss mit Schmerzen, Juckreiz, Hormonstörung, Blutung

Ich habe die Mirena-Spirale eingesetzt bekommen, weil der Arzt mich "überredet" hat und ich in dem Moment zu Allem ja gesagt hätte, und ich bereue es wirklich. Ich hatte zum ersten Mal eine Zyste am Eierstock die geplatzt ist, meine Frauenärztin meinte das sei ein ganz normaler Hormonüberschuss und hätte nichts mit der Spirale zu tun. Ich hatte kurz danach neue Zystenbildungen und habe die mit Mönchspfeffer ausgeglichen. Dazu kommt, dass mein rechter Nippel extrem trocken ist und sich anfühlt, als würden Nadeln hineinstechen, auch das hatte ich noch nie. Meine Kopfhaut juckt extrem und ich habe wieder Neurodermitis, was auch extrem lang her ist. Außerdem habe ich extrem oft Schmerzen beim Sex, das hatte ich zwar früher auch manchmal, aber dadurch dass ich momentan permanent Zysten hab ist das natürlich verstärkt. Der Arzt meinte ich werde kaum noch meine Periode haben. Ich hatte sie vorher max. 4 Tage mittelstark. Jetzt sind sie zwar schwach, aber dafür oft über eine Woche. Ich habe das Gefühl in der "Gewöhungszeit" von 6 Monaten ist alles schlimmer geworden. Ich lasse sie mir...

Mirena bei Hormonüberschuss

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaHormonüberschuss6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe die Mirena-Spirale eingesetzt bekommen, weil der Arzt mich "überredet" hat und ich in dem Moment zu Allem ja gesagt hätte, und ich bereue es wirklich. Ich hatte zum ersten Mal eine Zyste am Eierstock die geplatzt ist, meine Frauenärztin meinte das sei ein ganz normaler Hormonüberschuss und hätte nichts mit der Spirale zu tun. Ich hatte kurz danach neue Zystenbildungen und habe die mit Mönchspfeffer ausgeglichen. Dazu kommt, dass mein rechter Nippel extrem trocken ist und sich anfühlt, als würden Nadeln hineinstechen, auch das hatte ich noch nie. Meine Kopfhaut juckt extrem und ich habe wieder Neurodermitis, was auch extrem lang her ist. Außerdem habe ich extrem oft Schmerzen beim Sex, das hatte ich zwar früher auch manchmal, aber dadurch dass ich momentan permanent Zysten hab ist das natürlich verstärkt. Der Arzt meinte ich werde kaum noch meine Periode haben. Ich hatte sie vorher max. 4 Tage mittelstark. Jetzt sind sie zwar schwach, aber dafür oft über eine Woche. Ich habe das Gefühl in der "Gewöhungszeit" von 6 Monaten ist alles schlimmer geworden. Ich lasse sie mir ziehen wenn das in 2 Monaten nicht besser wird.

Eingetragen am  als Datensatz 80113
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1998 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):51
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]