Konzentrationsstörungen bei Interferon Alpha

Nebenwirkung Konzentrationsstörungen bei Medikament Interferon Alpha

Insgesamt haben wir 29 Einträge zu Interferon Alpha. Bei 7% ist Konzentrationsstörungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Konzentrationsstörungen bei Interferon Alpha.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm169186
Durchschnittliches Gewicht in kg5788
Durchschnittliches Alter in Jahren5163
Durchschnittlicher BMIin kg/m219,9625,44

Interferon Alpha wurde von Patienten, die Konzentrationsstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Interferon Alpha wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Konzentrationsstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Konzentrationsstörungen bei Interferon Alpha:

 

Interferon Alpha für Melanom mit Abgeschlagenheit, Antriebslosigkeit, Konzentrationsstörungen, Gelenkschmerzen, Muskelschmerzen, Appetitlosigkeit, Schwindel

Vorgeschichte: Feststellung von Melanom in Höhe Schläfenbereich (12/08), Entfernung, aufgrund von Micrometastasen im Sentinentel-LK mussten in Folge auch weitere LK im Halsbereich + Speicheldrüse entfernt werden. Diese waren ohne Befund! Therapie mit 3x44Mio Interferon im Spital über 4 Wochen, danach 3x20Mio je Woche(Mo, Mi, Fr, subkutan mit PEN seit 03/09).. Im Spital bekam ich zur Bekämpung der Nebenwirkungen 500mg Mexalen (gegen die grippalen Symptome), Pantoloc zur Magenschonung und Voltaren 100mg retard als Schmerzmittel gegen Gelenk & Muskelschmerzen. Bei den durchgeführten, regelmässigen Blutuntersuchungen zeigte sich, dass meine Trygliceride relativ hoch waren/sind und daher auch noch Sortis 40mg zusätzlich auf die "Speisekarte" kam.. Leberwerte sind auch permanent überhöht - dies ist aber definitiv eine Nebenwirkung des Interferons. Nebenwirkungen: Wie von den meisten Personen beschrieben, habe ich auch oft das Gefühl der Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit - mal mehr - mal weniger. Gehe aber voll arbeiten und merke dann, dass die Konzentration und...

Interferon Alpha bei Melanom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Interferon AlphaMelanom7 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vorgeschichte: Feststellung von Melanom in Höhe Schläfenbereich (12/08), Entfernung, aufgrund von Micrometastasen im Sentinentel-LK mussten in Folge auch weitere LK im Halsbereich + Speicheldrüse entfernt werden. Diese waren ohne Befund! Therapie mit 3x44Mio Interferon im Spital über 4 Wochen, danach 3x20Mio je Woche(Mo, Mi, Fr, subkutan mit PEN seit 03/09)..

Im Spital bekam ich zur Bekämpung der Nebenwirkungen 500mg Mexalen (gegen die grippalen Symptome), Pantoloc zur Magenschonung und Voltaren 100mg retard als Schmerzmittel gegen Gelenk & Muskelschmerzen.
Bei den durchgeführten, regelmässigen Blutuntersuchungen zeigte sich, dass meine Trygliceride relativ hoch waren/sind und daher auch noch Sortis 40mg zusätzlich auf die "Speisekarte" kam.. Leberwerte sind auch permanent überhöht - dies ist aber definitiv eine Nebenwirkung des Interferons.

Nebenwirkungen:
Wie von den meisten Personen beschrieben, habe ich auch oft das Gefühl der Abgeschlagenheit und Antriebslosigkeit - mal mehr - mal weniger.
Gehe aber voll arbeiten und merke dann, dass die Konzentration und Leistungsfähigkeit am Abend nachlässt..
Gelenk- und Muskelschmerzen sind nach wie vor - trotz Mexalen-und Voltaren vorhanden - abgesehen davon, dass man sich die Stiegen raufschleppt wie ein 100-jähriger, ist es auszuhalten.
Auf der Stirn schaue ich aus, wie ein pubertierender 14-Jähriger, mit einer vom Arzt verschriebenen Salbe geht es aber halbwegs wieder weg..

Habe auch versucht, die Pantoloc und die Voltaren abzusetzen, aber das schaffe ich im Moment noch nicht - mein Körper hat sich anscheinend noch nicht ausreichend an das Interferon gewöhnt..

Haarausfall ist nur bedingt vorhanden, wäre aber mein geringstes Problem..
Mehr Probleme schafft mir eine seit ca. 2 Monaten vorhandene Appetitlosigkeit, die mir schon ca. 8-9kg gekostet hat- unter normalen Umständen würde ich gar nichts dagegen einzuwenden haben - aber so war es eher nicht geplant.. Damit zusammenhängend habe ich auch so eine Art "Geschmacksverwirrung", d.h. das Essen riecht "orignal", schmeckt aber nicht so... - die ebenfalls vorhandene Mundtrockenheit ist da ebenfalls nicht von Vorteil..
Ein mal mehr und mal weniger vorhandenes (teilweise intensives, aber nur kurz anhaltentes) Schwindelgefühl rundet die Palette der Nebenwirkungen noch ein wenig ab

Das sind großteils aber ohnedies die "Standard-Symptome" bei der Interferon-Therapie, mit denen man eben Leben muss - angeblich sind sie nach dem Absetzen wieder reversibel und das ist ja zumindest etwas, worauf man hin arbeiten kann.

In diesem Sinne - ALLES GUTE!!

PS: Bei der Bewertung fehlen mir teilweise die Informationen, daher nichtzwingend relevant

Eingetragen am  als Datensatz 18848
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon Alpha
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon alpha

Patientendaten:

Geburtsjahr:1957 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):186 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):88
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Interferon Alpha für Melanom mit Schüttelfrost, Kopfschmerzen, Abgeschlagenheit, Schwindel, Konzentrationsstörungen, Gliederschmerzen, Haarveränderung, Gewichtsverlust, Hauttrockenheit

Ob das Medikament Wirkung zeigt, kann ich noch nicht beurteilen, da ich es noch nicht mal ein Jahr nehme. Ebenso zu dem Preis/Leistung-Verhältnis und Empfehlungen kann ich vielleicht erst am Ende der Therapie Auskunft geben. Die Nebenwirkungen kann ich aushalten, jedoch fühle ich mich seit der Einnahme immer krank, sprich, wenn ich keine Möglichkeit zu trinken habe, treten starke Kopfschmerzen auf, ich bin immer schlapp, besonders am Morgen, was meine Arbeit im Büro sehr erschwert, habe oft leichte Schwindelanfälle und ständig das Gefühl Fieber zu haben (habe aber keins). Außerdem kann ich mich sehr schlecht konzentrieren, oder mir etwas Neues einprägen und bin sehr stressempfindlich geworden. Ich kann in der Nacht nach der Interferoneinnahme nur schlafen, wenn ich eine Grippetablette einnehme, sonst sind die Nebenwirkungen zu stark, sprich ich bekomme starken Schüttelfrost und Gliederschmerzen. Auch meine Haare haben sich verändert. Zum Glück habe ich keinen Haarausfall, jedoch sind meine blonden Haare sehr dunkel geworden und sie fetten sehr schnell nach. Gewicht habe ich...

Interferon Alpha bei Melanom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Interferon AlphaMelanom8 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ob das Medikament Wirkung zeigt, kann ich noch nicht beurteilen, da ich es noch nicht mal ein Jahr nehme. Ebenso zu dem Preis/Leistung-Verhältnis und Empfehlungen kann ich vielleicht erst am Ende der Therapie Auskunft geben.

Die Nebenwirkungen kann ich aushalten, jedoch fühle ich mich seit der Einnahme immer krank, sprich, wenn ich keine Möglichkeit zu trinken habe, treten starke Kopfschmerzen auf, ich bin immer schlapp, besonders am Morgen, was meine Arbeit im Büro sehr erschwert, habe oft leichte Schwindelanfälle und ständig das Gefühl Fieber zu haben (habe aber keins). Außerdem kann ich mich sehr schlecht konzentrieren, oder mir etwas Neues einprägen und bin sehr stressempfindlich geworden.
Ich kann in der Nacht nach der Interferoneinnahme nur schlafen, wenn ich eine Grippetablette einnehme, sonst sind die Nebenwirkungen zu stark, sprich ich bekomme starken Schüttelfrost und Gliederschmerzen.
Auch meine Haare haben sich verändert. Zum Glück habe ich keinen Haarausfall, jedoch sind meine blonden Haare sehr dunkel geworden und sie fetten sehr schnell nach.
Gewicht habe ich auch verloren, bin mir aber nicht sicher, ob es am privaten Stress, oder dem Medikament liegt... vielleicht ja auch beides zusammen.
Und meine schon vorher trockene Haut ist seit der Einnahme noch trockener geworden. Sie juckt und schuppt, egal wie viel ich sie eincreme.
Aber alles in allem, sind die Nebenwirkungen jedoch für mich auszuhalten und wenn es so bleibt, halte ich es auch die gesamten 2 Jahre aus.
Hoffentlich zeigt das Medikament auch Wirkung nicht nur Nebenwirkungen.

Eingetragen am  als Datensatz 13502
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Interferon Alpha
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Interferon alpha

Patientendaten:

Geburtsjahr:1969 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):57
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]