Lichtempfindlichkeit der Augen bei MCP

Nebenwirkung Lichtempfindlichkeit der Augen bei Medikament MCP

Insgesamt haben wir 281 Einträge zu MCP. Bei 0% ist Lichtempfindlichkeit der Augen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Lichtempfindlichkeit der Augen bei MCP.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1560
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren230
Durchschnittlicher BMIin kg/m225,480,00

MCP wurde von Patienten, die Lichtempfindlichkeit der Augen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MCP wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Lichtempfindlichkeit der Augen auftrat, mit durchschnittlich 7,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lichtempfindlichkeit der Augen bei MCP:

 

MCP für Magen-Darm-Infekt mit Müdigkeitsgefühl, Lichtempfindlichkeit der Augen, Schwindel - Benommenheit, Kopfschmerzen begleitet von Lichtempfindlichkeit

Habe das Mittel gegen Starke übelkeit aufgrund einer Margen-Darm grippe erhalten. Die Übelkeit ist gut abgeklungen und musste mich auch nicht mehr übergeben. Da ich am 2 tag keine übelkeit Mehr verspührt habe, habe ich es auch nicht Mehr genommen, am 3. Tag (heute) habe ich morgens wieder eine genommen, da mir wieder komisch wurde. Gegen übelkeit hilft es ungemein. Allerdings meine auch ich nebenwirkungen zu spüren. U.a. Müdigkeit (Welche mir nicht viel ausmacht, da ich Dann auch gut schlafen kann) aber unangenemer ist, dass ich irgendwie lichtempfindlicher bin, wodurch ich auch zusätzlich leicht kopfschmerzen kriege. Außerdem ist mir schwummrig, was sehr anstrengend ist. Im grunde wirkt es gut gegen die übelkeit aber mit dem schwindel fühle ich mich auch nicht wirklich besser, weshalb ich jez auch keine tablette Mehr nehmen werde.

MCP bei Magen-Darm-Infekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPMagen-Darm-Infekt-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe das Mittel gegen Starke übelkeit aufgrund einer Margen-Darm grippe erhalten. Die Übelkeit ist gut abgeklungen und musste mich auch nicht mehr übergeben. Da ich am 2 tag keine übelkeit Mehr verspührt habe, habe ich es auch nicht Mehr genommen, am 3. Tag (heute) habe ich morgens wieder eine genommen, da mir wieder komisch wurde. Gegen übelkeit hilft es ungemein. Allerdings meine auch ich nebenwirkungen zu spüren. U.a. Müdigkeit (Welche mir nicht viel ausmacht, da ich Dann auch gut schlafen kann) aber unangenemer ist, dass ich irgendwie lichtempfindlicher bin, wodurch ich auch zusätzlich leicht kopfschmerzen kriege. Außerdem ist mir schwummrig, was sehr anstrengend ist. Im grunde wirkt es gut gegen die übelkeit aber mit dem schwindel fühle ich mich auch nicht wirklich besser, weshalb ich jez auch keine tablette Mehr nehmen werde.

Eingetragen am  als Datensatz 83139
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1997 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]