Ohnmachts-Gefühl bei Doxakne

Nebenwirkung Ohnmachts-Gefühl bei Medikament Doxakne

Insgesamt haben wir 2 Einträge zu Doxakne. Bei 50% ist Ohnmachts-Gefühl aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 1 von 2 Erfahrungsberichten zu Doxakne wurde über Ohnmachts-Gefühl berichtet.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohnmachts-Gefühl bei Doxakne.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg580
Durchschnittliches Alter in Jahren230
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,300,00

Doxakne wurde von Patienten, die Ohnmachts-Gefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Doxakne wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Ohnmachts-Gefühl auftrat, mit durchschnittlich 6,1 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohnmachts-Gefühl bei Doxakne:

 

Doxakne für Akne mit Übelkeit mit Erbrechen, starker Durchfall, Ohnmachts-Gefühl, Pulsbeschleunigung

Ich habe das Medikament bezüglich meiner Akne verschrieben bekommen. Sie war mittelstark und der erste Versuch, etwas dagegen zu unternehmen. Direkt verschrieb man mir dieses starke Antibiotika. Ich hatte die ersten Wochen Übelkeit, gefolgt von morgendlichem Erbrechen und starkem Durchfall. Welches sich nach 4 Wochen stabilisiert und gelegt hat. Allerdings bekam ich vermehrt Herz und Panikattacken, mein Pulsbeschleunigungen unwillkürlich auf 180 und mehr, bis hin zu Ohrensausen und Erbrechen, Ohnmachtgefühl usw. Ich dachte, ich würde verrückt werden. Das ging soweit, dass ich eines Nachts dachte, ich müsse sterben. Derartiges hatte ich noch nie gehabt, weder mit dem Herz noch Probleme mit Blutdruck oder Kreislauf. Als der Notarzt da war, war alles wieder vorbei. 2 Tage später ging es wieder los und ich sagte mir, dass das eine Panikattacke/Störung ist und ich mich dieser nicht hingebe. Habe ruhig geangelt und mich beruhigt und mit einem mal, war es weg. Dies alles ist nur im Zusammenhang mit der Einnahme passiert. Wie gesagt, ich hatte mit derartigem noch nie Probleme. Meine Werte...

Doxycyclin bei Akne; Doxakne bei Akne

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinAkne100 Tage
DoxakneAkne100 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament bezüglich meiner Akne verschrieben bekommen. Sie war mittelstark und der erste Versuch, etwas dagegen zu unternehmen. Direkt verschrieb man mir dieses starke Antibiotika. Ich hatte die ersten Wochen Übelkeit, gefolgt von morgendlichem Erbrechen und starkem Durchfall. Welches sich nach 4 Wochen stabilisiert und gelegt hat. Allerdings bekam ich vermehrt Herz und Panikattacken, mein Pulsbeschleunigungen unwillkürlich auf 180 und mehr, bis hin zu Ohrensausen und Erbrechen, Ohnmachtgefühl usw. Ich dachte, ich würde verrückt werden. Das ging soweit, dass ich eines Nachts dachte, ich müsse sterben. Derartiges hatte ich noch nie gehabt, weder mit dem Herz noch Probleme mit Blutdruck oder Kreislauf. Als der Notarzt da war, war alles wieder vorbei. 2 Tage später ging es wieder los und ich sagte mir, dass das eine Panikattacke/Störung ist und ich mich dieser nicht hingebe. Habe ruhig geangelt und mich beruhigt und mit einem mal, war es weg. Dies alles ist nur im Zusammenhang mit der Einnahme passiert. Wie gesagt, ich hatte mit derartigem noch nie Probleme. Meine Werte vom UKG und EKG sind alle bestens und alles andere als auffällig. Alleine dass man mir das Zeug für 100 Tage empfohlen hat, hatte mir direkt zu denken gegeben. Ich würde das niemandem empfehlen. Habe jetzt nach 8 Wochen den Entschluss gefasst, das Medikament abzusetzen und mit Creme weiterzumachen. Lieber habe ich meine Pickel, anstelle dass ich meine Gesundheit ernsthaft auf's Spiel setzen und diverse Panikattacken. Ich kann das Zeug echt niemandem empfehlen.

Eingetragen am  als Datensatz 77288
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):58
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]