Ohrensausen bei BisoHEXAL

Nebenwirkung Ohrensausen bei Medikament BisoHEXAL

Insgesamt haben wir 69 Einträge zu BisoHEXAL. Bei 1% ist Ohrensausen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Ohrensausen bei BisoHEXAL.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg093
Durchschnittliches Alter in Jahren057
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,35

Wo kann man BisoHEXAL kaufen?

BisoHEXAL ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

BisoHEXAL wurde von Patienten, die Ohrensausen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

BisoHEXAL wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Ohrensausen auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Ohrensausen bei BisoHEXAL:

 

BisoHEXAL für Tachykardie mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Depression, Ohrensausen

Seit Jahren leide ich unter einem hohen Ruhepuls mit bis zu 110 Schlägen. Ich der extrem heißen Zeit dieses Jahr stieg dieser sogar bis 135. Nach zahlreichen Untersuchen am Herz, alles in Ordnung. Somit bekam ich vom Hausarzt gegen die Tachykardie den Betablocker Bisohexal 2,5 verordnet, einmal Abends einzunehmen. Vier Wochen hatte ich extreme Nebenwirkungen: Blutdruckabfall, extreme Müdigkeit. Antriebslosigkeit, schwere Depressionen, Gewichtszunahme, Hautausschlag und Ohrensausen. Herzschlag dafür Top bei ca. 70. Doch die Nebenwirkungen machten mir zu schaffen. Hausarzt meine ich solle mal mit den Verordnungen spielen (nehme seit Jahren auch den Blutdrucksenker Lorzaar 100 1x täglich). Nachdem ich Bisohexal auf 1,25 selbst gesenkt habe, fühle ich mich super wohl. Puls von 65-95, Blutdruck Top. Nur das Ohrensausen links ist noch leicht vorhanden. Fazit: Die Dosierung machts bei Tachykardie. Daher Tip: fangt mit einer niedrigen Dosis an und seht wie die Entwicklung ist. Lieber sanft einsteigen und dann erhöhen als umgekehrt.

BisoHexal bei Tachykardie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
BisoHexalTachykardie45 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Seit Jahren leide ich unter einem hohen Ruhepuls mit bis zu 110 Schlägen. Ich der extrem heißen Zeit dieses Jahr stieg dieser sogar bis 135. Nach zahlreichen Untersuchen am Herz, alles in Ordnung. Somit bekam ich vom Hausarzt gegen die Tachykardie den Betablocker Bisohexal 2,5 verordnet, einmal Abends einzunehmen. Vier Wochen hatte ich extreme Nebenwirkungen: Blutdruckabfall, extreme Müdigkeit. Antriebslosigkeit, schwere Depressionen, Gewichtszunahme, Hautausschlag und Ohrensausen. Herzschlag dafür Top bei ca. 70. Doch die Nebenwirkungen machten mir zu schaffen. Hausarzt meine ich solle mal mit den Verordnungen spielen (nehme seit Jahren auch den Blutdrucksenker Lorzaar 100 1x täglich). Nachdem ich Bisohexal auf 1,25 selbst gesenkt habe, fühle ich mich super wohl. Puls von 65-95, Blutdruck Top. Nur das Ohrensausen links ist noch leicht vorhanden. Fazit: Die Dosierung machts bei Tachykardie. Daher Tip: fangt mit einer niedrigen Dosis an und seht wie die Entwicklung ist. Lieber sanft einsteigen und dann erhöhen als umgekehrt.

Eingetragen am  als Datensatz 86442
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

BisoHexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Bisoprolol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1964 
Größe (cm):178 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]