Potenzstörungen bei Risperdal

Nebenwirkung Potenzstörungen bei Medikament Risperdal

Insgesamt haben wir 320 Einträge zu Risperdal. Bei 0% ist Potenzstörungen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Potenzstörungen bei Risperdal.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0170
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren037
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0032,87

Wo kann man Risperdal kaufen?

Risperdal ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Risperdal wurde von Patienten, die Potenzstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Risperdal wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Potenzstörungen auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Potenzstörungen bei Risperdal:

 

Risperdal für Depressionen, Angststörungen, Psychose mit Orgasmusstörungen, Potenzstörungen, Schlafstörungen

Die ersten 3 Wochen indenen ich Risperdal neu bekam hatte ich vor allem das Problem nicht schlafen zu können. War total aufgedreht und müde zugleich. Wenn mir die Augen zugefallen sind, musste ich sie wieder öffnen weil ich so angespannt war. Zudem hat ich entweder ne Dauererrektion oder es ging garnichts. Nach 5 Monaten hatte ich das Medikament soweit gut vertragen. Normaler schlaf, Psychisch war alles sehr stabil. Eigentlich ein gutes Medikament, aber der große nachteil: Was geblieben war waren Orgasmus- und Errektionsstörungen warum ich Risperdal auch wieder abgesetzen musste

Risperdal bei Depressionen, Angststörungen, Psychose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
RisperdalDepressionen, Angststörungen, Psychose5 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 3 Wochen indenen ich Risperdal neu bekam hatte ich vor allem das Problem nicht schlafen zu können. War total aufgedreht und müde zugleich. Wenn mir die Augen zugefallen sind, musste ich sie wieder öffnen weil ich so angespannt war. Zudem hat ich entweder ne Dauererrektion oder es ging garnichts.
Nach 5 Monaten hatte ich das Medikament soweit gut vertragen. Normaler schlaf, Psychisch war alles sehr stabil. Eigentlich ein gutes Medikament, aber der große nachteil: Was geblieben war waren Orgasmus- und Errektionsstörungen warum ich Risperdal auch wieder abgesetzen musste

Eingetragen am  als Datensatz 26465
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Risperdal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Risperidon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1984 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]