Pulserniedrigung bei Sirdalud

Nebenwirkung Pulserniedrigung bei Medikament Sirdalud

Insgesamt haben wir 82 Einträge zu Sirdalud. Bei 2% ist Pulserniedrigung aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Pulserniedrigung bei Sirdalud.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm160172
Durchschnittliches Gewicht in kg8583
Durchschnittliches Alter in Jahren4177
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,2028,06

Wo kann man Sirdalud kaufen?

Sirdalud ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Sirdalud wurde von Patienten, die Pulserniedrigung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sirdalud wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Pulserniedrigung auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Pulserniedrigung bei Sirdalud:

 

Sirdalud für Spastik, Multiple Skerose mit Blutdruckabfall, Benommenheit, Mundtrockenheit, Kopfschmerzen, Müdigkeit, Pulserniedrigung, Orientierungsstörungen

Zwar nehme ich das Medikament SIRDALUD erst seit 10 Tagen, habe aber massive Probleme mit Nebenwirkungen. Die Dosierung liegt bei 4 mg, morgens einzunehmen. Ca. 30-45 Minuten nach der Einnahme setzen die Nebenwirkungen ein, die etwa 5-6 Stunden anhalten: Blutdruckabfall auf 80-90/50-60, Pulsabfall auf 60 Schläge/Minute, erhebliche Müdigkeit, Probleme mich wach zu halten, Desorientuerung, Störung der Koordination, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit. Ich hatte zunächst versucht das Medikament direkt nach dem Aufstehen zu nehmen, allerdings ist es dann einfach unmöglich noch selbst Auto zu fahren, das ist lebensgefährlich. Also bin ich dazu übergegangen es direkt vor Fahrantritt zu nehmen, damit die Nebenwirkungen erst danach auftreten. Aber das hat den Effekt, dass man eigentlich den halben Arbeitstag nicht anständig arbeiten kann. Für einen berufstätitgen Menschen halte ich dieses Medikament für absolut ungeeignet. Auch der Versuch die Einnahme auf 2 mal 2 mg zu verteilen hat es nicht besser gemacht, sondern eher schlimmer, weil man dadurch praktisch den ganzen Tag außer Gefecht...

Sirdalud bei Spastik, Multiple Skerose

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SirdaludSpastik, Multiple Skerose10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zwar nehme ich das Medikament SIRDALUD erst seit 10 Tagen, habe aber massive Probleme mit Nebenwirkungen. Die Dosierung liegt bei 4 mg, morgens einzunehmen. Ca. 30-45 Minuten nach der Einnahme setzen die Nebenwirkungen ein, die etwa 5-6 Stunden anhalten: Blutdruckabfall auf 80-90/50-60, Pulsabfall auf 60 Schläge/Minute, erhebliche Müdigkeit, Probleme mich wach zu halten, Desorientuerung, Störung der Koordination, Kopfschmerzen, Mundtrockenheit. Ich hatte zunächst versucht das Medikament direkt nach dem Aufstehen zu nehmen, allerdings ist es dann einfach unmöglich noch selbst Auto zu fahren, das ist lebensgefährlich. Also bin ich dazu übergegangen es direkt vor Fahrantritt zu nehmen, damit die Nebenwirkungen erst danach auftreten. Aber das hat den Effekt, dass man eigentlich den halben Arbeitstag nicht anständig arbeiten kann. Für einen berufstätitgen Menschen halte ich dieses Medikament für absolut ungeeignet. Auch der Versuch die Einnahme auf 2 mal 2 mg zu verteilen hat es nicht besser gemacht, sondern eher schlimmer, weil man dadurch praktisch den ganzen Tag außer Gefecht gesetzt ist. Außerdem habe ich das Gefühl, dass die Wirkung nach Abklingen der Nebenwirkungen ebenfalls nachlässt und die Schmerzen durch die Spastik höher sind, als vor Beginn der Therapie mit diesem Medikament. Ich werde mit meinem Neurologen über die Absetzung sprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 62912
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sirdalud
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tizanidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1980 
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):85
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Sirdalud für Spastik mit Blutdruckabfall, Müdigkeit, Pulserniedrigung

Ich nehme Sirdalud seit 6 Jahren. Habe reduziert von 35-40mg/Tag auf jetzt 0-2mg/Tag. Hauptnebenwirkungen: Blutdruckabfall, Müdigkeit, Pulserniedrigung auch bei 2mg/Tag. Die Spastik nimmt zwar nach ungefähr 30 Minuten spürbar ab, aber steigt nach Abklingen der Wirksamkeit (1-2Std) wieder stark an. Meist auf eine Intensität, die über der vor der ersten Ennahme lag. Meine Spastikschmerzen schaukeln sich damit im Prinzip langsam hoch.

Sirdalud bei Spastik

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SirdaludSpastik-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Sirdalud seit 6 Jahren. Habe reduziert von 35-40mg/Tag auf jetzt 0-2mg/Tag. Hauptnebenwirkungen: Blutdruckabfall, Müdigkeit, Pulserniedrigung auch bei 2mg/Tag. Die Spastik nimmt zwar nach ungefähr 30 Minuten spürbar ab, aber steigt nach Abklingen der Wirksamkeit (1-2Std) wieder stark an. Meist auf eine Intensität, die über der vor der ersten Ennahme lag. Meine Spastikschmerzen schaukeln sich damit im Prinzip langsam hoch.

Eingetragen am  als Datensatz 47509
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sirdalud
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tizanidin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):83
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]