Realitätsverlust bei Cymbalta

Nebenwirkung Realitätsverlust bei Medikament Cymbalta

Insgesamt haben wir 815 Einträge zu Cymbalta. Bei 0% ist Realitätsverlust aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Realitätsverlust bei Cymbalta.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0191
Durchschnittliches Gewicht in kg0106
Durchschnittliches Alter in Jahren058
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,06

Cymbalta wurde von Patienten, die Realitätsverlust als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cymbalta wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Realitätsverlust auftrat, mit durchschnittlich 6,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Realitätsverlust bei Cymbalta:

 

Cymbalta für Depression, Angststörungen mit Alpträume, Sehstörungen, Schwitzen, Realitätsverlust, Schlafprobleme

Hintergrund Nach einem kurzzeitigen Wechsel von Cipralex, habe ich vor etwa 4 Jahren mit Cymbalta angefangen, weil ich circa 8 Jahre regelmässig weiche Drogen geschluckt habe um meine Jugend vergessen zu können. Ich wurde psychisch und körperlich misshandelt/geschlagen. Die begleitende, psychologische Verhaltenstherapie dauerte nur etwa ein halbes Jahr. Danach war ich wieder stabil. Nun galt es Cymbalta abzusetzen. Bitte dranbleiben! Cymbalta 60 auf 30mg absetzen So habe ich nach 2 Jahren Cymbalta Einnahme versucht von 60mg/Dosis/Tag auf 30mg/Dosis/Tag zu reduzieren. Leider von einem Tag auf den anderen Tag. Nun, ich sackte in ein schwarzes Loch ab. Aggressionen, Angst-Störungen, Schweissausbrüche, blitzendes Kopfweh und ein völlig 'vernebleter' Kopf. Arbeiten war nicht mehr möglich. Zur Info: Ich arbeite nicht körperlich, sondern kopflastig (mathematisch/Informatik). Als Optimist dachte ich: "..heute noch nicht, aber in ein paar Monaten". Ein halbes Jahr später sind wir nach Asien gereist. Sonne, Meer und süsses Nichtstun. Gleiches Prozedere: Absetzen von 60 zu 30mg/Tag...

Cymbalta bei Depression, Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CymbaltaDepression, Angststörungen4 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hintergrund
Nach einem kurzzeitigen Wechsel von Cipralex, habe ich vor etwa 4 Jahren mit Cymbalta angefangen, weil ich circa 8 Jahre regelmässig weiche Drogen geschluckt habe um meine Jugend vergessen zu können. Ich wurde psychisch und körperlich misshandelt/geschlagen. Die begleitende, psychologische Verhaltenstherapie dauerte nur etwa ein halbes Jahr. Danach war ich wieder stabil. Nun galt es Cymbalta abzusetzen.

Bitte dranbleiben! Cymbalta 60 auf 30mg absetzen
So habe ich nach 2 Jahren Cymbalta Einnahme versucht von 60mg/Dosis/Tag auf 30mg/Dosis/Tag zu reduzieren. Leider von einem Tag auf den anderen Tag. Nun, ich sackte in ein schwarzes Loch ab. Aggressionen, Angst-Störungen, Schweissausbrüche, blitzendes Kopfweh und ein völlig 'vernebleter' Kopf. Arbeiten war nicht mehr möglich. Zur Info: Ich arbeite nicht körperlich, sondern kopflastig (mathematisch/Informatik).

Als Optimist dachte ich: "..heute noch nicht, aber in ein paar Monaten". Ein halbes Jahr später sind wir nach Asien gereist. Sonne, Meer und süsses Nichtstun. Gleiches Prozedere: Absetzen von 60 zu 30mg/Tag Dosis Cymbalta. Was soll ich sagen: Ich hatte keine Nebenwirkungen. Auch nach den 4 Wochen Urlaub, als wir wieder daheim waren. Yabadabadoo!! Nur noch 30mg auf dem Buckel!

Cymbalta von 30 auf 0 absetzen
Schwierig aber machbar!
Zuerst einmal - für mich war es schwierig Cymbalta ganz abzusetzen. Aber es ist machbar. Wenn Du labil bist, hast Du einen weiteren Stolperstein. Wusstest Du, dass man labil ist, weil dies 'anerzogen' wurde? Auch dies ist änderbar!

Mein Partner, hält nicht viel von Chemie und der Schulmedizin. Notfall Medizin ja, ansonsten nein.
Zuviel geht es um Geld, Macht und nicht um den Menschen. Wir haben praktisch täglich über natürliche Medizin geredet. Ich war skeptisch. Dass soll funktionieren? Ich weiss nicht.

Neben einer versteckten Depression und Angststörungen, musste ich anscheinend noch andere Medikamente schlucken wie man mir erklärte. Sonst würde ich sterben - aha.

So kam ich auf 6 Tabletten pro Tag. Mein Partner hat sich mit jedem einzelnen Medikament auseinander gesetzt. So sagte er eines Tages, dass die 5 Tabletten Zellgift enthalten. Unfassbar - oder.

Diese Medikamente habe ich in Absprache mit meinem tollen Schulmedizin-Arzt sofort abgesetzt. Aber zurück zu Cymbalta bzw. der Möglichkeit Cymbalta leichter abzusetzen. Im Web habe ich gelesen, dass man die 30mg Dosen aufbrechen kann und die kleinen Kügelchen zählen kann und diese so langsam absetzen kann.

Ich erzählte dies meiner neuen 'Natur Ärztin'. Sie riet mir vor einer solchen Absetzung ab, da die Umhüllung dieser Kapseln präpariert sind, um der Magensäure stand zu halten. Unweigerlich wollte ich natürlich wissen, wie ich von diesem Cymbalta weg komme.
Ganz einfach sagt sie (ich musste lachen): "Jeden zweiten Tag Cymbalta weglassen. Dafür nehmen Sie diese Tabletten** eine am Morgen und eine am Abend. Für zwei Wochen. Dann sehen wir uns wieder."

** Die genannten Tabletten mit natürlichem Inhaltsstoff erhöhen den Seratoninspiegel. So werden Depressionen auf natürliche Art behandelt. Die Tabletten werden eingesetzt gegen: Depressionen, Migräne, Schlafstörungen, Fibromyalgie, Appetitzügelung.
Wer wissen will was es ist und wie es heisst, soll nett nachfragen :-)
!! Nein, ich verdiene nichts daran und ich bin kein Naturarzt. Ich war lediglich ein geplagter Cymbalta Zeitgenosse und gebe meine wertvollen Erfahrungen hier KOSTENLOS weiter.

Nach 14 Tagen 50% weniger Cymbalta
Die ersten 7-10 Tage der schleichenden Absetzung von Cymbalta mit Hilfe und in Kombination von Natur-XXXX verliefen ohne Beschwerden. Ganz richtig - OHNE BESCHWERDEN.
Also einen Tag Cymbalta 30mg und Natur-XXXX morgens/abends. Nächster Tag kein Cymbalta jedoch Natur-XXXX morgens/abends. Übrigens Natur-XXXX nicht auf nüchternen Magen. Aber die detaillierten Infos a.A.

Nach etwa zwei Wochen fing es an. Ziemlich sicher hat es damit zu tun, dass ich auf Cymbalta nach zwei Wochen komplett verzichtete und nur noch Natur-XXXX zu mir genommen habe. Brummschädel (als hätte ich Watte im Kopf), Drehschwindel, ich konnte nicht mehr arbeiten (körperlich würde gehen!), Alpträume (mein Hund stand als blutendes Skelet vor mir - grässlich), im Sehbild erschienen rote Punkte, Überempfindlichkeit bezüglich Licht und Schatten, Übelkeit, Nerven-Zucken und -Schmerzen.

Ich kann Dich beruhigen. Es lässt schnell nach. Diese Nebenwirkungen halten etwa 3-5 Tage. Jedenfalls war es bei mir so. Nun bin ich seit 10 Tagen komplett ohne Cymbalta. Halleluja!! Ich wollte an einzelnen Tagen Cymbalta wieder einnehmen. Lass es! Halte durch. Rede mit deinen Mitmenschen, Arzt oder Vertrauensperson.

Es geht mir jeden Tag besser. Ich fühle wieder wer ich bin. Ich fühle und lebe meine Persönlichkeit. Ein schon fast vergessenes, tolles Gefühl nicht ständig gedämpft zu werden.

Danke, einfach nur Danke an Alle die zu mir gehalten haben. Mein liebster Freund und Partner, meine neue Natur Ärztin und nicht zu vergessen: Danke Mutter Erde. Danke der Natur!

Abschliessend noch dies: "Du wirst mit chemischen Tabletten nicht gesünder! Dass musste ich während dreissig Jahren am eigenen Leib erfahren. Den meisten Schulmediziner geht es nur um Geld. Je nach Fachgebiet auch um Operationen und die Krankenkassen bezahlen brav. Nur, die Krankenkassen-Kosten nehmen 2014 in der Schweiz ein unerträgliches Mass an. Wer soll diese Kosten bezahlen können? So bezahle ich über 4500.- pro Jahr exklusive Franchise und eigenen Leistungen. Also etwa 7000.- pro Jahr!! Es reicht langsam - oder?
Die Naturmedizin bezahlt natürlich keine Kasse. Obwohl diese effizient, günstig und eben natürlich ist. Es tut mir auch sehr leid, wenn eine Familie mit 2 und mehr Kinder solche Kosten zu tragen hat. Wie schafft man dies nur? Übrigens - ich habe mit vielen Menschen geredet, die sich auf natürliche Art behandeln lassen. Kein einziger Mensch war in den letzten Jahren ernsthaft krank! Gibt uns dies nicht zu denken?!"

Eingetragen am  als Datensatz 55963
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cymbalta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Duloxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1962 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):191 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):106
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]