Stimmungsdämpfung bei Medikinet

Nebenwirkung Stimmungsdämpfung bei Medikament Medikinet

Insgesamt haben wir 182 Einträge zu Medikinet. Bei 1% ist Stimmungsdämpfung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Stimmungsdämpfung bei Medikinet.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg700
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,600,00

Medikinet wurde von Patienten, die Stimmungsdämpfung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Medikinet wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Stimmungsdämpfung auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Stimmungsdämpfung bei Medikinet:

 

Medikinet für ADS / ADH-Syndrom mit Zittern der Hände, Übelkeit, Sodbrennen, Einschlafstörungen, Stimmungsdämpfung

Hallo, ich bin seit ca. 6 Monaten in Behandlung mit Medikinet 30mg. Die ersten paar Tage waren sehr ungewohnt. Ich war sehr übereifrig, hab meine Wohnung mehrmals die Woche geputzt (ich bin da normalerweise ein Mal im Monat bei) und meine Finger waren ständig am Zittern. Nach und nach hab ich mich an alles gewöhnt aber die Übelkeit und das Sodbrennen sind geblieben. Da ich diese Nebenwirkungen immer auf meine Ernährung geschoben habe ist es mir anfangs nicht so sehr aufgefallen. Jetzt stört es mich regelrecht, da ich mich gesund und abwechslungsreich ernähre. Tagsüber habe ich tierischen Hunger aber keinen Appetit. Am Abend habe ich gelegentlich Schlafstörungen und gehe dann erst 1-3 Uhr ins Bett. Auf das Lernverhalten (ich bin Studentin) wirkt es sich nach wie vor positiv aus. Ich bin viel konzentrierter und ordentlicher geworden. Termine vergesse ich weniger und die Zerstreutheit lässt nach. Alles in allem also sehr gut, wären da nicht die Magenbeschwerden....

Medikinet bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MedikinetADS / ADH-Syndrom6 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo, ich bin seit ca. 6 Monaten in Behandlung mit Medikinet 30mg. Die ersten paar Tage waren sehr ungewohnt. Ich war sehr übereifrig, hab meine Wohnung mehrmals die Woche geputzt (ich bin da normalerweise ein Mal im Monat bei) und meine Finger waren ständig am Zittern. Nach und nach hab ich mich an alles gewöhnt aber die Übelkeit und das Sodbrennen sind geblieben. Da ich diese Nebenwirkungen immer auf meine Ernährung geschoben habe ist es mir anfangs nicht so sehr aufgefallen. Jetzt stört es mich regelrecht, da ich mich gesund und abwechslungsreich ernähre. Tagsüber habe ich tierischen Hunger aber keinen Appetit. Am Abend habe ich gelegentlich Schlafstörungen und gehe dann erst 1-3 Uhr ins Bett. Auf das Lernverhalten (ich bin Studentin) wirkt es sich nach wie vor positiv aus. Ich bin viel konzentrierter und ordentlicher geworden. Termine vergesse ich weniger und die Zerstreutheit lässt nach. Alles in allem also sehr gut, wären da nicht die Magenbeschwerden....

Eingetragen am  als Datensatz 43363
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]