Suizidversuch bei Fluoxetin

Nebenwirkung Suizidversuch bei Medikament Fluoxetin

Insgesamt haben wir 644 Einträge zu Fluoxetin. Bei 0% ist Suizidversuch aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Suizidversuch bei Fluoxetin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg620
Durchschnittliches Alter in Jahren250
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,240,00

Wo kann man Fluoxetin kaufen?

Fluoxetin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Fluoxetin wurde von Patienten, die Suizidversuch als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Fluoxetin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Suizidversuch auftrat, mit durchschnittlich 4,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Suizidversuch bei Fluoxetin:

 

Fluoxetin für Depression mit Appetitlosigkeit, Gewichtsabnahme, Suizidversuch, Antriebslosigkeit, Migräne

Ich musste fluoxetin zusätzlich zu meiner therapie nehmen und nach 3 monaten absetzen, weil die nebenwirkungen nicht mehr tragbar waren. Auf grund meiner depression war ich sowieso in behandlung, zusätzlich kam dann das mittel. 2 wochen lang war alles ok, keine wirkung aber auch keine nebenwirkung. Dann ging es mir langsam aber sicher schlechter, ich zog mich mehr zurück, wurde noch trauriger und verzweifelter als ich ohnehin schon war und spielte immer wieder mit dem gedanken, mich umzubringen. Ich hatte keinen appetit mehr, keine lust mehr auf nichts und bekam zusätzlich noch Migräne, die bis heute nicht weg ist. Nach fast 2 einhalb monaten versuchte ich mich umzubringen, indem ich sämtliche Schlaftabletten nahm, die wir hatten. Gottseidank hatten die untereinander wechselwirkungen, sodass ich nur ohnmächtig wurde und mein magen ausgepumt werden musste. Keine Schöne erfahrung... Naja, nach drei monaten wie gesagt, habe ich aufgehört es zu nehmen. Im letzen monat hatte ich 11 kilo abgenommen ( von 59 auf 48 kg) und musste danach 5 monate in ein krankenhaus. Niewieder...

Fluoxetin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
FluoxetinDepression3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich musste fluoxetin zusätzlich zu meiner therapie nehmen und nach 3 monaten absetzen, weil die nebenwirkungen nicht mehr tragbar waren.
Auf grund meiner depression war ich sowieso in behandlung, zusätzlich kam dann das mittel. 2 wochen lang war alles ok, keine wirkung aber auch keine nebenwirkung. Dann ging es mir langsam aber sicher schlechter, ich zog mich mehr zurück, wurde noch trauriger und verzweifelter als ich ohnehin schon war und spielte immer wieder mit dem gedanken, mich umzubringen.
Ich hatte keinen appetit mehr, keine lust mehr auf nichts und bekam zusätzlich noch Migräne, die bis heute nicht weg ist.
Nach fast 2 einhalb monaten versuchte ich mich umzubringen, indem ich sämtliche Schlaftabletten nahm, die wir hatten. Gottseidank hatten die untereinander wechselwirkungen, sodass ich nur ohnmächtig wurde und mein magen ausgepumt werden musste. Keine Schöne erfahrung...
Naja, nach drei monaten wie gesagt, habe ich aufgehört es zu nehmen. Im letzen monat hatte ich 11 kilo abgenommen ( von 59 auf 48 kg) und musste danach 5 monate in ein krankenhaus.


Niewieder !!!!!!!

Eingetragen am  als Datensatz 66412
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Fluoxetin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Fluoxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1996 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]