Symptomverstärkung bei Lyrica

Nebenwirkung Symptomverstärkung bei Medikament Lyrica

Insgesamt haben wir 936 Einträge zu Lyrica. Bei 0% ist Symptomverstärkung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Symptomverstärkung bei Lyrica.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren650
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,140,00

Lyrica wurde von Patienten, die Symptomverstärkung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Lyrica wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Symptomverstärkung auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Symptomverstärkung bei Lyrica:

 

Lyrica für Angststörungen mit Unruhe, Schlaflosigkeit, Gedächtnisprobleme, Absetzerscheinungen, Symptomverstärkung

Bis 75 mg/Tag keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkungen. Ab ca. 150 mg Unruhe, Schlafprobleme, Gedächtnislücken und schließlich bei 350 mg Angstattacken der übelsten Sorte. Angstanfälle sowie massive Konzentrationsprobleme auch beim Ausschleichen, was ich allerdings wohl zu schnell gemacht habe, um nicht komplett den Verstand zu verlieren. Andere Nebenwirkungen wie Taumeligkeit, Kribbeln in den Beinen und Verdauungsprobleme hätte ich hingenommen, wenn irgendein angstlösender Effekt zu bemerken gewesen wäre. Aber stattdessen war ja genau das Gegenteil der Fall. Das Ganze hat auch noch mehrere Hundert Euro gekostet. Für mich ein Flop auf ganzer Linie, zumal ich auch ca. 4 Wochen nach dem Absetzen noch Konzentrations- und Gedächtnisprobleme habe, die ich vorher nicht kannte.

Lyrica bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
LyricaAngststörungen40 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bis 75 mg/Tag keine Wirkung, aber auch keine Nebenwirkungen. Ab ca. 150 mg Unruhe, Schlafprobleme, Gedächtnislücken und schließlich bei 350 mg Angstattacken der übelsten Sorte. Angstanfälle sowie massive Konzentrationsprobleme auch beim Ausschleichen, was ich allerdings wohl zu schnell gemacht habe, um nicht komplett den Verstand zu verlieren. Andere Nebenwirkungen wie Taumeligkeit, Kribbeln in den Beinen und Verdauungsprobleme hätte ich hingenommen, wenn irgendein angstlösender Effekt zu bemerken gewesen wäre. Aber stattdessen war ja genau das Gegenteil der Fall. Das Ganze hat auch noch mehrere Hundert Euro gekostet. Für mich ein Flop auf ganzer Linie, zumal ich auch ca. 4 Wochen nach dem Absetzen noch Konzentrations- und Gedächtnisprobleme habe, die ich vorher nicht kannte.

Eingetragen am  als Datensatz 57486
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Lyrica
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pregabalin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1955 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]