Unruhe bei CONCERTA

Nebenwirkung Unruhe bei Medikament CONCERTA

Insgesamt haben wir 83 Einträge zu CONCERTA. Bei 4% ist Unruhe aufgetreten.

Wir haben 3 Patienten Berichte zu Unruhe bei CONCERTA.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1620
Durchschnittliches Gewicht in kg540
Durchschnittliches Alter in Jahren290
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,490,00

CONCERTA wurde von Patienten, die Unruhe als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

CONCERTA wurde bisher von 4 sanego-Benutzern, wo Unruhe auftrat, mit durchschnittlich 7,5 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Unruhe bei CONCERTA:

 

CONCERTA für ADS / ADH-Syndrom mit Unruhe

Ich nehme seit knapp 2 Jahren CONCERTA 36mg und seit einem Jahr Wellbutrin 150mg. Zwischendurch erhöhte ich das CONCERTA, was mir aber zu viel war, weil ich das Gefühlt hatte, mein Körper sei völlig überfordert mit den ganzen Medis. Nebenbei nehme ich noch Premens, damit die hormonellen Schwankungen nicht so stark sind, was sehr positiv auf mich einwirkt. Nun, vor kurzem habe ich mich in das Thema Hochsensibilität oder hier "Sensibilitätsstörung" eingelesen. Es kann störend sein, ist aber mehr ein Charakterzug, "hochsensibel". Mein näheres Umfeld meint, dass ich seit der Einnahme der Medikamente sehr grüblerisch geworden bin und mich mit meinen Gedanken öfter in einem Teufelskreis befinde. Jetzt, wo ich mich besser konzentrieren kann dank CONCERTA, kann ich mich leider auch auf die Sorgen besser konzentrieren und höre oft nicht mehr auf, an etwas herumzudenken, bis ich aus totaler Unruhe irgendwelche unüberlegte und total unangebrachte Aktionen mache. Ich habe vor kurzem das Wellburtrin abgesetzt, weil ich mir nicht sicher war, ob ich es überhaupt benötige und was genau das...

Concerta bei ADS / ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADS / ADH-Syndrom2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit knapp 2 Jahren CONCERTA 36mg und seit einem Jahr Wellbutrin 150mg. Zwischendurch erhöhte ich das CONCERTA, was mir aber zu viel war, weil ich das Gefühlt hatte, mein Körper sei völlig überfordert mit den ganzen Medis. Nebenbei nehme ich noch Premens, damit die hormonellen Schwankungen nicht so stark sind, was sehr positiv auf mich einwirkt. Nun, vor kurzem habe ich mich in das Thema Hochsensibilität oder hier "Sensibilitätsstörung" eingelesen. Es kann störend sein, ist aber mehr ein Charakterzug, "hochsensibel". Mein näheres Umfeld meint, dass ich seit der Einnahme der Medikamente sehr grüblerisch geworden bin und mich mit meinen Gedanken öfter in einem Teufelskreis befinde. Jetzt, wo ich mich besser konzentrieren kann dank CONCERTA, kann ich mich leider auch auf die Sorgen besser konzentrieren und höre oft nicht mehr auf, an etwas herumzudenken, bis ich aus totaler Unruhe irgendwelche unüberlegte und total unangebrachte Aktionen mache. Ich habe vor kurzem das Wellburtrin abgesetzt, weil ich mir nicht sicher war, ob ich es überhaupt benötige und was genau das positive daran war. Der stechende Schmerz, den ich vor der Wellbutrinphase hatte, kam aber wieder zurück und somit habe ich wieder angefangen, das Wellbutrin zu nehmen. Was kann ich nun also gegen meine Situation tun? Ich bin zwar konzentrierter, die Konzentration hat aber die Nebenwirkung, dass ich mich manchmal zufest in einer Sache verzettle und nichtmehr rauskomme. Dann bin ich ja eben hochsensibel und sollte mich nicht nochmehr in Teufelskreisen begeben, um nochmehr abzuheben und durch das ganze grübeln im Alltag nicht vorwärts zu kommen, die Konzentration fördert auch die Sensibilität, das CONCERTA weglassen bewirkt leider, dass ich sehr zurückgezogen lebe und eher wenig von mir preiss gebe, weil ich zuerst hundertmal herumstudiere, was ich sagen soll und immer abschweife, wenn andere am plaudern sind. Ausserdem habe ich noch das Problem, mit meinen wichtigsten Menschen über das ganze Thema zu sprechen, weil ich immer das Gefühl habe, nicht verstanden zu werden. Leider sind ja die ganzen Themen Depression, HDS, Hochsensibilität und sonstiges immer ziemliche Tabu-Themen...

Eingetragen am  als Datensatz 50029
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CONCERTA für ADH-Syndrom mit Schlafstörungen, Unruhe, Appetitlosigkeit, Persönlichkeitsveränderung

Es wirkt aufjedenfall gut, ich fühlte mich viel wacher, aufmerksamer und leistungsfähiger. Ich hab aufgehört dauernd all meine Sachen zu verlieren und es fiel mir viel leichter meinen Alltag zu organisieren. Jedoch kamen bei mir vorallem bei der höheren Dosis starke Schlafstörungen dazu, eine ständige Unruhe und starke Appetitlosigkeit dazu. Das schlimmste jedoch war die Persönlichkeitsveränderung und die Angst davor, ob ich mein Leben problemlos regeln könnte ohne die Medizin

Concerta bei ADH-Syndrom

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaADH-Syndrom7 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Es wirkt aufjedenfall gut, ich fühlte mich viel wacher, aufmerksamer und leistungsfähiger. Ich hab aufgehört dauernd all meine Sachen zu verlieren und es fiel mir viel leichter meinen Alltag zu organisieren.

Jedoch kamen bei mir vorallem bei der höheren Dosis starke Schlafstörungen dazu, eine ständige Unruhe und starke Appetitlosigkeit dazu. Das schlimmste jedoch war die Persönlichkeitsveränderung und die Angst davor, ob ich mein Leben problemlos regeln könnte ohne die Medizin

Eingetragen am  als Datensatz 66512
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1994 
Größe (cm):157 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):46
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

CONCERTA für Konzentrationsstörungen mit Appetitlosigkeit, Unruhe, Euphorie

Ich nehme Concerta 18 mg. Und bei mir wirkt es an manchen Tagen stärker und in anderen Tagen schwächer. Ich habe einen verminderten Appetit, kann mich besser konzentrieren. Manchmal habe ich auch ein Höhegefühl und eine innere Unruhe, das kommt aber nicht immer vor.

Concerta bei Konzentrationsstörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ConcertaKonzentrationsstörungen-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Concerta 18 mg. Und bei mir wirkt es an manchen Tagen stärker und in anderen Tagen schwächer.
Ich habe einen verminderten Appetit, kann mich besser konzentrieren.
Manchmal habe ich auch ein Höhegefühl und eine innere Unruhe, das kommt aber nicht immer vor.

Eingetragen am  als Datensatz 61056
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Concerta
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Methylphenidat

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]