Vaskulitis bei Strovac

Nebenwirkung Vaskulitis bei Medikament Strovac

Insgesamt haben wir 336 Einträge zu Strovac. Bei 0% ist Vaskulitis aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Vaskulitis bei Strovac.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg640
Durchschnittliches Alter in Jahren400
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,630,00

Wo kann man Strovac kaufen?

Strovac ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Strovac wurde von Patienten, die Vaskulitis als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Strovac wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Vaskulitis auftrat, mit durchschnittlich 2,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Vaskulitis bei Strovac:

 

Strovac für harnwegsinfekt mit Allergische Reaktion, Vaskulitis, Ausschlag am ganzen Körper, Armbeschwerden, Rückenschmerzen die in andere Bereiche ausstrahlen können

Die Anwendung erfolgte auf Rat des Urologen wegen chronischem Harnwegsinfekt. Nach der 1. Impfung sehr starke Arm- und Rückenschmerzen, die ca. 1 Woche anhielten, nicht vergleichbar mit anderen Impfungen (wesentlich schmerzhafter). Nach der 2. Impfung ebenfalls starke lokale Schmerzen und Schwellung des Impfarmes, zudem kurze Zeit nach der Impfung Ausschlag am ganzen Körper mit Einblutungen/Vaskulitis, welche 1,5 Woche lang bestehen blieben (Typ III allergische Reaktion mit Immunkomplex-Bildung laut Allergologen). Leider keine Besserung des Harnwegsinfektes (allerdings wurde die Grundimmunisierung nach der allergischen Reaktion natürlich nicht mehr abgeschlossen). Fazit: Sehr archaische Methode der Impfung (riesige Mengen an abgetöteten Bakterien) mit starken Nebenwirkungen und hohem allergenen Potential, aus meiner Sicht nicht empfehlenswert.

strovac bei harnwegsinfekt

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacharnwegsinfekt2 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Anwendung erfolgte auf Rat des Urologen wegen chronischem Harnwegsinfekt. Nach der 1. Impfung sehr starke Arm- und Rückenschmerzen, die ca. 1 Woche anhielten, nicht vergleichbar mit anderen Impfungen (wesentlich schmerzhafter). Nach der 2. Impfung ebenfalls starke lokale Schmerzen und Schwellung des Impfarmes, zudem kurze Zeit nach der Impfung Ausschlag am ganzen Körper mit Einblutungen/Vaskulitis, welche 1,5 Woche lang bestehen blieben (Typ III allergische Reaktion mit Immunkomplex-Bildung laut Allergologen). Leider keine Besserung des Harnwegsinfektes (allerdings wurde die Grundimmunisierung nach der allergischen Reaktion natürlich nicht mehr abgeschlossen).

Fazit: Sehr archaische Methode der Impfung (riesige Mengen an abgetöteten Bakterien) mit starken Nebenwirkungen und hohem allergenen Potential, aus meiner Sicht nicht empfehlenswert.

Eingetragen am  als Datensatz 108632
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strovac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patientin und selbst Ärztin
Gewicht (kg):64
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]