Verwirrtheitsgefühl bei Cipralex

Nebenwirkung Verwirrtheitsgefühl bei Medikament Cipralex

Insgesamt haben wir 1110 Einträge zu Cipralex. Bei 0% ist Verwirrtheitsgefühl aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Verwirrtheitsgefühl bei Cipralex.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0183
Durchschnittliches Gewicht in kg060
Durchschnittliches Alter in Jahren021
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0017,92

Cipralex wurde von Patienten, die Verwirrtheitsgefühl als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Cipralex wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Verwirrtheitsgefühl auftrat, mit durchschnittlich 7,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Verwirrtheitsgefühl bei Cipralex:

 

Cipralex für Dysthymie, Sozialphobie mit Schwindel, Verwirrtheitsgefühl, Mundtrockenheit

Ich habe das Medikament gegen Dysthymie und soziale Phobie verschrieben bekommen. Ich nehme nun seit etwas über einem Monat eine geringe Dosis von 5mg pro Tag ein. Die ersten 5-6 Tage waren ziemlich unangenehm. Besonders beim Aufwachen traten starke Schwindelgefühle und Verwirrtheitszustände auf. Ich wusste kurzzeitig gar nicht mehr, wo ich bin, oder ob ich aufstehen muss oder liegen bleiben kann - auch nach Blick auf die Uhr. Dies trat in Kombination mit einem starken Entfremdungsgefühl auf. Tagsüber konnte ich besonders häufiges Gähnen feststellen, wobei bei jedem Gähnen ein Übelkeitsgefühl ausgelöst wurde - sehr schlechte Kombination. Mein Mund war ebenfalls sehr trocken, was mich jedoch nicht so stark beeinträchtigte. Die Nebenwirkungen verschwanden aber langsam und nach ungefähr 1,5 Wochen waren sie eigentlich komplett verschwunden. Die Entfremdungsgefühle kommen auch jetzt noch gelegentlich vor aber hauptsächlich kurz nach dem Aufstehen. Gegen meine soziale Phobie hat das Medikament bereits ein wenig geholfen. Bei Gesprächen mit anderen Leuten bin ich ein bisschen...

Cipralex bei Dysthymie, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CipralexDysthymie, Sozialphobie32 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament gegen Dysthymie und soziale Phobie verschrieben bekommen. Ich nehme nun seit etwas über einem Monat eine geringe Dosis von 5mg pro Tag ein. Die ersten 5-6 Tage waren ziemlich unangenehm. Besonders beim Aufwachen traten starke Schwindelgefühle und Verwirrtheitszustände auf. Ich wusste kurzzeitig gar nicht mehr, wo ich bin, oder ob ich aufstehen muss oder liegen bleiben kann - auch nach Blick auf die Uhr. Dies trat in Kombination mit einem starken Entfremdungsgefühl auf.
Tagsüber konnte ich besonders häufiges Gähnen feststellen, wobei bei jedem Gähnen ein Übelkeitsgefühl ausgelöst wurde - sehr schlechte Kombination. Mein Mund war ebenfalls sehr trocken, was mich jedoch nicht so stark beeinträchtigte.
Die Nebenwirkungen verschwanden aber langsam und nach ungefähr 1,5 Wochen waren sie eigentlich komplett verschwunden.
Die Entfremdungsgefühle kommen auch jetzt noch gelegentlich vor aber hauptsächlich kurz nach dem Aufstehen.
Gegen meine soziale Phobie hat das Medikament bereits ein wenig geholfen. Bei Gesprächen mit anderen Leuten bin ich ein bisschen entspannter und ich gehe nicht mehr jeden Satz zehn mal im Kopf durch, bevor ich ihn ausspreche. Viele Situationen sind jedoch noch immer sehr stressig und unangenehm und die Nervosität bleibt meist nicht aus.
Die Symptome meiner Dysthymie sind alle noch erhalten. Hier hilft das Medikament bisher nicht, was eventuell an der niedrigen Dosierung liegen kann. Ich werde im Laufe der nächsten Wochen wohl noch einen Termin mit meinem Psychiater vereinbaren, um eine Erhöhung auf 10mg zu besprechen und dann erneut berichten, was sich verändert hat.

Eingetragen am  als Datensatz 78519
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Cipralex
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escitalopram

Patientendaten:

Geburtsjahr:1999 
Größe (cm):183 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]