Yomogi für Schmerzen (Bauch)

Medikament für Krankheit / Anwendungsgebiet

Insgesamt haben wir 353 Einträge zu Schmerzen (Bauch). Bei 0% wurde Yomogi eingesetzt.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Schmerzen (Bauch) in Verbindung mit Yomogi.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1650
Durchschnittliches Gewicht in kg900
Durchschnittliches Alter in Jahren390
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,060,00

Wo kann man Yomogi kaufen?

Yomogi ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Nebenwirkungen, die beim Einsatz von Yomogi für Schmerzen (Bauch) auftraten:

Kreislaufstörungen (1/1)
100%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte über den Einsatz von Yomogi für Schmerzen (Bauch) liegen vor:

 

mebeverin für Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle, Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle, Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle, Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle mit Kreislaufstörungen

Habe Mebeverin aufgrund meines Reizdarmes mit massiven Durchfällen bekommen. Hat sofort geholfen, die Durchfälle wurden wesentlich besser. Allerdings bekam ich auch fast sofort massive Kreislaufprobleme, die dazu führten, dass ich zwei mal bewusstlos geworden bin. Musste das Medikamtent daraufhin wieder absetzen. Auch mit Salofalk ging es mir nicht wesentlich besser. Zwar wurde ich davon nicht bewusstlos, aber auch hier hatte ich so massive Kreislaufprobleme, dass ich es wieder absetzen musste. Habe jetzt Mutaflor und Yomogi bekommen. Beide Vertrage ich relativ gut, allerdings konnten sie den Durchfall nur lindern, nicht beheben, die Bauchschmerzen sind immernoch da

mebeverin bei Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle; Salofalk bei Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle; MUTAFLOR bei Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle; Yomogi bei Reizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
mebeverinReizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle5 Tage
SalofalkReizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle8 Tage
MUTAFLORReizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle10 Monate
YomogiReizdarm, Bauchschmerzen, Durchfälle10 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Mebeverin aufgrund meines Reizdarmes mit massiven Durchfällen bekommen. Hat sofort geholfen, die Durchfälle wurden wesentlich besser. Allerdings bekam ich auch fast sofort massive Kreislaufprobleme, die dazu führten, dass ich zwei mal bewusstlos geworden bin. Musste das Medikamtent daraufhin wieder absetzen.

Auch mit Salofalk ging es mir nicht wesentlich besser. Zwar wurde ich davon nicht bewusstlos, aber auch hier hatte ich so massive Kreislaufprobleme, dass ich es wieder absetzen musste.


Habe jetzt Mutaflor und Yomogi bekommen. Beide Vertrage ich relativ gut, allerdings konnten sie den Durchfall nur lindern, nicht beheben, die Bauchschmerzen sind immernoch da

Eingetragen am 28.03.2009 als Datensatz 14258
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

mebeverin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Mebeverin, Mesalazin, Escherichia coli Stamm Nissle 1917, Saccharomyces boulardii, Trockenhefe

Patientendaten:

Geburtsjahr:1982 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Schmerzen (Bauch) wurde aus folgenden Begriffen gruppiert:

Bauchkrämpfe, Bauchschmerzen, Gallenkolik, Koliken, Oberbauchschmerzen, Schmerzen (Bauch), Unterbauchschmerzen

[]