depressive Verstimmung bei Marcumar

Nebenwirkung depressive Verstimmung bei Medikament Marcumar

Insgesamt haben wir 363 Einträge zu Marcumar. Bei 0% ist depressive Verstimmung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu depressive Verstimmung bei Marcumar.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1800
Durchschnittliches Gewicht in kg1100
Durchschnittliches Alter in Jahren430
Durchschnittlicher BMIin kg/m233,950,00

Marcumar wurde von Patienten, die depressive Verstimmung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Marcumar wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo depressive Verstimmung auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über depressive Verstimmung bei Marcumar:

 

Marcumar für Thrombose, Lungenembolie mit Haarausfall, Vergesslichkeit, Müdigkeit (Erschöpfung), Gewichtszunahme, depressive Verstimmung

Habe mit 18 Jahren Thrombose nach der Entbindung bekommen, wurde erst nach 14 Tagen erkannt als ich keine Luft mehr bekam. Verbrachte 4 Wochen auf der Intensivstation wegen lungenembolie mit tiefer beinvenentrombose bis in den Bauchraum. 2 Jahre wurde mit makumar behandelt und gummistrümpfe bzw. Strumpfhose, die ich heute noch tragen muss. Nach weiterer Schwangerschaft anschließender profilaxe mit heparin, bekam ich wieder Thrombose diesmal im anderen Bein auch wieder bis in den Bauchraum. Seit her Behandlung mit makumar immer wieder traten kleinere Thrombosen auf sobald das Medikament abgesetzt wurde, also wieder makumar. Mit den Jahren der Einnahme fielen mir extrem die Haare aus brauchte auch etwas mehr Schlaf um so älter ich wurde. Auf Empfehlung meines Apotheker nahm ich ein Medikament mit gleichen Wirkstoff aber ohne Zuzahlung. Dachte warum nicht spare ich mir Geld. Selbst merkte ich meine eigene Vergesslichkeit nicht, die Haare vielen mir sehr viel stärker aus und wach war ich nur noch 4-6 Stunden am Tag! Ich schlief nur noch!!! Nach dem es so schlimm wurde dass ich den...

Marcumar bei Thrombose, Lungenembolie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MarcumarThrombose, Lungenembolie20 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe mit 18 Jahren Thrombose nach der Entbindung bekommen, wurde erst nach 14 Tagen erkannt als ich keine Luft mehr bekam. Verbrachte 4 Wochen auf der Intensivstation wegen lungenembolie mit tiefer beinvenentrombose bis in den Bauchraum. 2 Jahre wurde mit makumar behandelt und gummistrümpfe bzw. Strumpfhose, die ich heute noch tragen muss. Nach weiterer Schwangerschaft anschließender profilaxe mit heparin, bekam ich wieder Thrombose diesmal im anderen Bein auch wieder bis in den Bauchraum. Seit her Behandlung mit makumar immer wieder traten kleinere Thrombosen auf sobald das Medikament abgesetzt wurde, also wieder makumar. Mit den Jahren der Einnahme fielen mir extrem die Haare aus brauchte auch etwas mehr Schlaf um so älter ich wurde. Auf Empfehlung meines Apotheker nahm ich ein Medikament mit gleichen Wirkstoff aber ohne Zuzahlung. Dachte warum nicht spare ich mir Geld. Selbst merkte ich meine eigene Vergesslichkeit nicht, die Haare vielen mir sehr viel stärker aus und wach war ich nur noch 4-6 Stunden am Tag! Ich schlief nur noch!!! Nach dem es so schlimm wurde dass ich den Kindergarten meines Sohnes verschlafen hatte war ich bei meinen Arzt und habe um ein Gespräch gebeten. Ich war dem Selbstmord sehr nahe. Also bekam ich anschließend wieder das original makumar es wurde wieder etwas besser. Zumindest brauche ich jetzt nur noch 8-12 Stunden Schlaf um einen Arbeitstag zu überleben aber ich merke meine Müdigkeit nach wie vor. Vergesslich bin ich noch immer meine Haare sind sehr dünn geworden, sie haben keinen Glanz mehr so wie früher. Und seit der Einnahme von makumar nehme ich immer mehr zu. Egal ob ich 500kcal oder 1500kcal zu mir nehme. Ich bin im Verkauf tätig faul rumsitzen ist da auch nicht. Ich fühle mich aufgedunsen und ich falle oft in ein tiefes Loch ohne einen wirklichen Grund. Fazit über makumar :es macht müde, Haare fallen aus und man leidet unter vergesslichkeit! ich bin sehr enttäuscht dass man als Patient einfach nicht ernst genommen wird mit den Nebenwirkungen!!! Mittlerweile gibt es andere Medikamente die bei den an den blutblättchen wirken und ziemlich auf die Nieren gehen aber es gibt kein Gegenmittel. Schade!

Eingetragen am  als Datensatz 79593
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Marcumar
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Phenprocoumon

Patientendaten:

Geburtsjahr:1975 
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):110
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]