Alkoholunverträglichkeit bei Doxycyclin

Nebenwirkung Alkoholunverträglichkeit bei Medikament Doxycyclin

Insgesamt haben wir 620 Einträge zu Doxycyclin. Bei 0% ist Alkoholunverträglichkeit aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Alkoholunverträglichkeit bei Doxycyclin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg600
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,760,00

Doxycyclin wurde von Patienten, die Alkoholunverträglichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Doxycyclin wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Alkoholunverträglichkeit auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Alkoholunverträglichkeit bei Doxycyclin:

 

Doxycyclin für Chlamydien-Infektion mit Übelkeit, Alkoholunverträglichkeit, Durchfall, Photosensibilisierung, Müdigkeit, Kopfschmerzen, Aphten

Ich habe das Medikament auf Grund einer Chlamydien Infektion verschrieben bekommen. Nie wieder habe ich so starke Nebenwirkungen gehabt. Mir war ständig übel, ich habe keinen Alkohol vertragen, ich hatte Durchfall, ich hatte den ersten Sonnenbrand meines Lebens, dass das Fleisch sichtbar wurde, ich war ständig Müde und hatte Kopfschmerzen, und am Ende hatte ich noch eine äußert langwierige und schmerzhafte Aphte am Gaumen. Nun ja, die Krankheit wurde kuriert und in Anbetracht des Risikos, was von Chlamydien ausgeht, würde ich es auch wieder nehmen. Ein Zucker schlecken war es aber wahrlich nicht

Doxycyclin bei Chlamydien-Infektion

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinChlamydien-Infektion7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe das Medikament auf Grund einer Chlamydien Infektion verschrieben bekommen. Nie wieder habe ich so starke Nebenwirkungen gehabt.
Mir war ständig übel, ich habe keinen Alkohol vertragen, ich hatte Durchfall, ich hatte den ersten Sonnenbrand meines Lebens, dass das Fleisch sichtbar wurde, ich war ständig Müde und hatte Kopfschmerzen, und am Ende hatte ich noch eine äußert langwierige und schmerzhafte Aphte am Gaumen.
Nun ja, die Krankheit wurde kuriert und in Anbetracht des Risikos, was von Chlamydien ausgeht, würde ich es auch wieder nehmen. Ein Zucker schlecken war es aber wahrlich nicht

Eingetragen am  als Datensatz 42574
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Doxycyclin für Zeckenstich mit Photosensibilisierung, Übelkeit, Alkoholunverträglichkeit

Grund: Zeckenbiss. Medikament: Doxycyclin 100, bin weiblich, 38 Jahre alt. 3 Tage nach dem Zeckenbiss hatte ich eine leicht eingeschlafene Gesichtshälfte, leichtes Gribbeln linksseitig und Schweissausbrüche, schwarze Ränder unter den Augen. Bin zum Arzt. Doxycyclin 100 verschrieben bekommen. In der Nacht weiterhin ca. 3 x Schweissausbrüche, brutal. Jetzt auch tagsüber. Immernoch Ränder unter den Augen, sehr blass. Allerdings: das Medikament wirkt bei mir wie ein Wachmacher. Ich bin ein positiver Mensch, es verstärkt die Albernheit enorm aber macht auch schlagartig müde. Sonnenbaden ist verboten, es soll fleckige Haut machen. Vorsicht auch auf die Hände, ich habe nach kurzer Gartenarbeit (allerdings diesmal mit Gummistiefel und Mütze, habe jetzt Angst, wenn was krabbelt, versuche es aber in den Griff zu bekomemn) rote Punkte auf den Händen bekommen und rissige Fingernägel. Nach 7 Tagen Einnahme hatte ich die Nase voll und habe das Medikament abgesetzt, aber das Taubheitsgefühl im Gesicht kam sofort zurück. Keine Wanderröte gefunden. Doxycyclin 100 wieder eingenommen, gribbeln...

Doxycyclin bei Zeckenstich

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinZeckenstich-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Grund: Zeckenbiss. Medikament: Doxycyclin 100, bin weiblich, 38 Jahre alt.

3 Tage nach dem Zeckenbiss hatte ich eine leicht eingeschlafene Gesichtshälfte, leichtes Gribbeln linksseitig und Schweissausbrüche, schwarze Ränder unter den Augen. Bin zum Arzt. Doxycyclin 100 verschrieben bekommen. In der Nacht weiterhin ca. 3 x Schweissausbrüche, brutal. Jetzt auch tagsüber.
Immernoch Ränder unter den Augen, sehr blass. Allerdings: das Medikament wirkt bei mir wie ein Wachmacher. Ich bin ein positiver Mensch, es verstärkt die Albernheit enorm aber macht auch schlagartig müde. Sonnenbaden ist verboten, es soll fleckige Haut machen. Vorsicht auch auf die Hände, ich habe nach kurzer Gartenarbeit
(allerdings diesmal mit Gummistiefel und Mütze, habe jetzt Angst, wenn was krabbelt, versuche es aber in den Griff zu bekomemn) rote Punkte auf den Händen bekommen und rissige Fingernägel. Nach 7 Tagen Einnahme hatte ich die Nase voll und habe das Medikament abgesetzt, aber das Taubheitsgefühl im Gesicht kam sofort zurück. Keine Wanderröte gefunden. Doxycyclin 100 wieder eingenommen, gribbeln war sofort weg. Ich nehme es jetzt wieder seit 10 Tagen. Habe einmal 30 Min. vorher frisch gepresste Säfte zu mir genommen (Zitrone, Orange), Resultat: sofort übergeben. Tablette vermutlich im Klo, aber ich habe sie weitergenommen. Morgens eine und Abends eine. Milchprodukte lasse ich komplett weg. Gestern einmal am Abend 3 Stunden vor der Einnahme (11 Uhr morgens und 23 Uhr abends ist meine Zeit) ein großes Glas guten Rotwein getrunken, Resultat: Alkohol wird doppelt so stark, das Gehirn schwimmt irgendwie. Bin heute mit Kopfschmerzen aufgewacht und ganz schön platt. Das lasst mal lieber. Ich nehme Doxycyclin 100 weiter, mal sehen was passiert. Was ist wenn ich nach 14 Tagen fertig bin, und die Gesichtshälfte wieder einschläft...;-/. Ein Professor, Arzt, sagte, nach 14 Tagen sind die Borrelien sicher tot (und sonstiges, wovon man am Ende des Tages nichts weiss, dachte ich mir). Im Moment geht es mir prächtig, fühle mich kräftig und klarer als in den letzten Jahren sogar. Heute Nacht waren die Schweissausbrüche zum ersten mal ausgeblieben ;-). Falls ich nachtragen kann, erzähle ich weiter. Gute Besserung!
Virus tot?

Eingetragen am  als Datensatz 44475
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Doxycyclin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):161 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):67
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]