Appetitstörungen bei Yasminelle

Nebenwirkung Appetitstörungen bei Medikament Yasminelle

Insgesamt haben wir 183 Einträge zu Yasminelle. Bei 1% ist Appetitstörungen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Appetitstörungen bei Yasminelle.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1670
Durchschnittliches Gewicht in kg660
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,670,00

Yasminelle wurde von Patienten, die Appetitstörungen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Yasminelle wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Appetitstörungen auftrat, mit durchschnittlich 5,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Appetitstörungen bei Yasminelle:

 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, psychische Störungen, Pilzinfektion der Scheide, Appetitstörungen, Kopfschmerzen begleitet von Erbrechen

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also ich habe mehr Nebenwirkungen innerhalb den 3 Monaten der neuen Einnahme nach der Unterbrechung bekommen, wie ich in den 8 Jahren zuvor insgesamt hatte. Also vorsicht! Ich werde es nun auf Rat meiner Ärztin mit der Belara versuchen und wenn es sich nicht bessert, lasse ich das mit den künstlichen Hormonen doch ganz.

Eingetragen am  als Datensatz 86609
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):167 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):66
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Yasminelle für Empfängnisverhütung mit Libidoverlust, Gewichtszunahme, Antriebslosigkeit, Lustlosigkeit, psychische Störungen, Pilzinfektion der Scheide, Appetitstörungen, Kopfschmerzen begleitet von Erbrechen

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also...

Yasminelle bei Empfängnisverhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
YasminelleEmpfängnisverhütung9 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mit ca. 18 habe ich mit Yasminelle angefangen nachdem ich von der Valette Dehnungsstreifen und sehr dunkle Pigmentflecken bekommen habe. Wegen meiner problematischen Haut wurde mir auch die Yasminelle verschrieben. Ich nahm die Yasminelle 8 Jahre und mit meiner Gesichtshaut wurde es jedoch nicht wirklich besser. Vertragen habe ich sie mittelmäßig (wenig Zunahme über die lange Zeit aber Libido mit der Zeit sehr schwach geworden mit Trockenheit, Wasser in Beinen, spannendes Gefühl in den Beinen, gelegentlich starke Kopfschmerzen mit Erbrechen und auch psychische Probleme).. Nach den 8 Jahren habe ich über ein Jahr Pause gemacht. Hier kam die Lust allgemein etwas zurück, ich wurde lebensfroher, ich nahm etwas ab aber bekam mächtig Pickel. Ich nahm dann die Yasminelle erneut (wegen Verhütung) . Nach kürzester Zeit nahm ich 7kg zu, habe einen ungezügelten Appetit, leider nicht mehr auf meinen Freund (kaum noch Lust, obwohl er alles versucht) , bin völlig ohne Antrieb, habe nervöse Angstzustände kann nicht entspannen, meine soziale Phobie hat sich verstärkt und meine Beine spannen. Also ich habe mehr Nebenwirkungen innerhalb den 3 Monaten der neuen Einnahme nach der Unterbrechung bekommen, wie ich in den 8 Jahren zuvor insgesamt hatte. Also vorsicht! Ich werde es nun auf Rat meiner Ärztin mit der Belara versuchen und wenn es sich nicht bessert, lasse ich das mit den künstlichen Hormonen doch ganz.

Eingetragen am  als Datensatz 86608
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Yasminelle
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Drospirenon, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]