Pilzinfektion der Scheide

Wir haben 8 Patienten Berichte zu der Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1690
Durchschnittliches Gewicht in kg810
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m228,930,00

Die Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide trat bei folgenden Medikamenten auf

Forxiga (2/27)
7%
Maxim Jenapharm (1/48)
2%
Morea Sanol (1/86)
1%
Amoxi (1/167)
0%
Doxycyclin (1/433)
0%
Mirena (1/1372)
0%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

Folgende Berichte von Patienten liegen bisher vor

Berichte über die Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide bei Forxiga

 

Harnwegsinfekte, Pilzinfektion der Scheide bei Forxiga für Diabetes mellitus Typ II

Ich nehme seit ca. 2 Monaten Forxiga. Oh wehhh. Zuerst bekam ich eine heftige Pilzinfektion. Nach Rücksprache mit dem Arzt, der erklärte, sie dennoch weiter zu nehmen.und gleichzeitig dazu Salbe und Zäpfchen , besserte es sich. Nun habe ich aber schon die zweite Harnwegsinfektion. So schlimm und...

Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ForxigaDiabetes mellitus Typ II60 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme seit ca. 2 Monaten Forxiga. Oh wehhh. Zuerst bekam ich eine heftige Pilzinfektion. Nach Rücksprache mit dem Arzt, der erklärte, sie dennoch weiter zu nehmen.und gleichzeitig dazu Salbe und Zäpfchen , besserte es sich. Nun habe ich aber schon die zweite Harnwegsinfektion. So schlimm und schmerzhaft. Ich pinkelte nur Blut . Habe es sofort abgesetzt. Schade. Ich dachte es würde mir helfen .

Eingetragen am  als Datensatz 64663
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1954 
Größe (cm):169 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):98
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Mundtrockenheit, Harnblaseninfektion, Pilzinfektion der Scheide, Schweißausbrüche bei Forxiga für Diabetes mellitus Typ II

Zur Einstellung des Hb1C und zur Gewichtsreduktion bekam ich Forxiga 10mg . Nach 3 Tagen bekam ich die 1. Von 3 Pilzinfektionen, welche ich mit Zäpfchen und Salben halbwegs kontrollieren konnte. Ich musste im 40 min Rythmus Urinlassen und an "aufhalten" war nicht zu denken. Starke Mundtrockenheit...

Forxiga bei Diabetes mellitus Typ II

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ForxigaDiabetes mellitus Typ II7 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Zur Einstellung des Hb1C und zur Gewichtsreduktion bekam ich Forxiga 10mg . Nach 3 Tagen bekam ich die 1. Von 3 Pilzinfektionen, welche ich mit Zäpfchen und Salben halbwegs kontrollieren konnte. Ich musste im 40 min Rythmus Urinlassen und an "aufhalten" war nicht zu denken. Starke Mundtrockenheit führte dazu, dass ich unkontrolliert Wasser trank...bis zu 6l. Dann ließen die Nebenwirkungen nach um dann nochmal zu zuschlagen. Eine weitere Pilzinfektion folgte, dass ich komplett zugeschwollen war, meine Psoriasisschübe wurden immer mehr, nächtliches Austreten im Stundentakt, Harnwegsinfekt, und Schweißausbrüche führten zum Abbruch. Meine Werte wurden zudem auch nicht besser. Nüchtern selten unter 200 und nach einer Mahlzeit über 340.
Spritze also wieder ein Langzeitinsulin.

Eingetragen am  als Datensatz 79038
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Dapagliflozin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):144
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide bei Morea Sanol

 

Pilzinfektion der Scheide bei Morea Sanol für Hirsutismus

Habe die Pille wegen übermäßiger Behaarung bekommen. In dieser Hinsicht hat sie super gewirkt. Monate lang hatte ich auch keine Beschwerden. Bis vor ein paar Monaten in denen ich mich ständig mit Pilzinfektionen herumärgere und wenn diese abgeklungen sind kleine Wunden und Risse im Intimbereich...

Morea Sanol bei Hirsutismus

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Morea SanolHirsutismus-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe die Pille wegen übermäßiger Behaarung bekommen. In dieser Hinsicht hat sie super gewirkt. Monate lang hatte ich auch keine Beschwerden. Bis vor ein paar Monaten in denen ich mich ständig mit Pilzinfektionen herumärgere und wenn diese abgeklungen sind kleine Wunden und Risse im Intimbereich bekomme, welche schrecklich schmerzen.

Eingetragen am  als Datensatz 56336
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

Wirkstoffe der Medikamente:

Cyproteronacetat, Ethinylestradiol

Patientendaten:

Geburtsjahr:- Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:-

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide bei Amoxi

 

weicher Stuhl, Durchfall, Müdigkeit, Pilzinfektion der Mundschleimhaut, Pilzinfektion der Scheide bei Amoxi für erkältung

Ich weiss nicht,was ich davon halten soll. Habe Amoxi eingenommen, 6Tage je 3 Tabletten a 1000 mg und am 7. Tag noch 2 Tabletten a 1000 mg. Hatte Schnupfen, leichten Husten und die Mandeln waren leicht geschwollen und ich hatte einen schlimmen Druck auf den Ohren. Das Medikament wirkte schon am...

Amoxi bei erkältung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Amoxierkältung7 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich weiss nicht,was ich davon halten soll. Habe Amoxi eingenommen, 6Tage je 3 Tabletten a 1000 mg und am 7. Tag noch 2 Tabletten a 1000 mg.
Hatte Schnupfen, leichten Husten und die Mandeln waren leicht geschwollen und ich hatte einen schlimmen Druck auf den Ohren.
Das Medikament wirkte schon am 2.Tag, aber ich bekam auch Durchfall,weichen Stuhl und war richtig müde. Auch entwickelte sich eine Pilzinfektion im Mund und Intimbereich.
Gegen dieses nehme ich jetzt Tropfen bzw.Salbe, fühle mich aber nach 3 Tagen ohne Amoxi immer noch kaputt und müde.
Muss deswegen zu einem Bluttest, ob ich wieder mal Eisenmangel habe.
Fühle mich so, als wenn ich noch mehrere Nebenwirkungen ausbrüte.
Muss ich nicht nochmal haben, dann lieber Ibuprofen, die helfen auch bei Schmerzen, Fieber usw

Eingetragen am  als Datensatz 79159
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Amoxicillin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1985 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Berichte über die Nebenwirkung Pilzinfektion der Scheide bei Doxycyclin

 

Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Pilzinfektion der Scheide bei Doxycyclin für Chlamydien

sehr starke Nebenwirkungen: Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Pilzinfektion

Doxycyclin bei Chlamydien

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
DoxycyclinChlamydien10 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

sehr starke Nebenwirkungen: Übelkeit, Erbrechen, Schwindel, Pilzinfektion

Eingetragen am  als Datensatz 55955
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Doxycyclin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):62
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

Folgende Nebenwirkungen sind häufig in Kombination mit Pilzinfektion der Scheide aufgetreten:

Durchfall (2/8)
25%
Übelkeit (2/8)
25%
Depressionen (1/8)
13%
unreine Haut (1/8)
13%
Müdigkeit (1/8)
13%
Trägheit (1/8)
13%
Lustlosigkeit (1/8)
13%
Blutdruckerhöhung (1/8)
13%
Harnwegsinfekte (1/8)
13%
Migräne (1/8)
13%
weicher Stuhl (1/8)
13%
Bauchschmerzen (1/8)
13%
Stimmungsschwankungen (1/8)
13%
Scheidentrockenheit (1/8)
13%
Atemnot (1/8)
13%
Pilzinfektion der Mundschleimhaut (1/8)
13%
Schweißausbrüche (1/8)
13%
Mundtrockenheit (1/8)
13%
Harnblaseninfektion (1/8)
13%
Hautveränderungen (1/8)
13%
Östrogenmangel (1/8)
13%
Schwindel (1/8)
13%
Erbrechen (1/8)
13%

Anzahl der Nennungen der Nebenwirkung bezogen auf die Anzahl der Berichte bei sanego

[]