Bauchschmerzen bei Efectin

Nebenwirkung Bauchschmerzen bei Medikament Efectin

Insgesamt haben wir 63 Einträge zu Efectin. Bei 2% ist Bauchschmerzen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Bauchschmerzen bei Efectin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1630
Durchschnittliches Gewicht in kg610
Durchschnittliches Alter in Jahren630
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,960,00

Efectin wurde von Patienten, die Bauchschmerzen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Efectin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Bauchschmerzen auftrat, mit durchschnittlich 5,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Bauchschmerzen bei Efectin:

 

Efectin für Angst mit Übelkeit, Schwindel, Bauchschmerzen, Blähungen, Verstopfung, Sprachstörungen, Absetzerscheinungen

Habe Efectin 75 ER 8 Monate lange genommen, anfangs habe ich unter Schwindel und Übelkeit gelitten. Diese Nebenerscheinungen sind nach 2 Wochen vollkommen verschwunden. War dann vollkommen ausgeglichen, konnte mich über nichts aufregen, aber eben auch nicht traurig sein. Nach 6 Monaten musste ich feststellen, dass ich erhebliche Verdauungsprobleme hatte: ohne "OVILAC" hatte ich keinen Stuhlgang mehr, erhebliche Bauchschmerzen und ständige Blähungen. Weitere, für mich enorm belastende Nebenwirkung: Ich habe angefangen, alles mögliche zu vergessen, wusste teilweise nicht mehr, was ich eigentlich sagen wollte: fand die passenden Worte nicht !!!! (nehme an, dass es sich dabei um eine Form von Altersdemenz handelt!!) Daraufhin habe ich beschlossen, das Medikament zur Gänze abzusetzen, was dann mit ziemlich schlimmen Entzugserscheinungen quittiert wurde: Übelkeit, Schwindel, Ohrensausen, Zittern, Schüttelfrost ... heute ist der 5. Tag, an dem ich dieses Medikament nicht mehr nehme: es geht mir schon wieder ziemlich gut und ich fühle mich wahnsinnig befreit !!!!

Efectin bei Angst

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
EfectinAngst240 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Habe Efectin 75 ER 8 Monate lange genommen, anfangs habe ich unter Schwindel und Übelkeit gelitten. Diese Nebenerscheinungen sind nach 2 Wochen vollkommen verschwunden. War dann vollkommen ausgeglichen, konnte mich über nichts aufregen, aber eben auch nicht traurig sein.
Nach 6 Monaten musste ich feststellen, dass ich erhebliche Verdauungsprobleme hatte: ohne "OVILAC" hatte ich keinen Stuhlgang mehr, erhebliche Bauchschmerzen und ständige Blähungen.
Weitere, für mich enorm belastende Nebenwirkung: Ich habe angefangen, alles mögliche zu vergessen, wusste teilweise nicht mehr, was ich eigentlich sagen wollte: fand die passenden Worte nicht !!!! (nehme an, dass es sich dabei um eine Form von Altersdemenz handelt!!)
Daraufhin habe ich beschlossen, das Medikament zur Gänze abzusetzen, was dann mit ziemlich schlimmen Entzugserscheinungen quittiert wurde: Übelkeit, Schwindel, Ohrensausen, Zittern, Schüttelfrost ... heute ist der 5. Tag, an dem ich dieses Medikament nicht mehr nehme: es geht mir schon wieder ziemlich gut und ich fühle mich wahnsinnig befreit !!!!

Eingetragen am  als Datensatz 16531
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Efectin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1958 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):163 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):61
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]