Blasenentzündung bei Strovac

Nebenwirkung Blasenentzündung bei Medikament Strovac

Insgesamt haben wir 275 Einträge zu Strovac. Bei 0% ist Blasenentzündung aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Blasenentzündung bei Strovac.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1720
Durchschnittliches Gewicht in kg550
Durchschnittliches Alter in Jahren300
Durchschnittlicher BMIin kg/m218,590,00

Strovac wurde von Patienten, die Blasenentzündung als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Strovac wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Blasenentzündung auftrat, mit durchschnittlich 9,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Blasenentzündung bei Strovac:

 

Strovac für Blasenentzündung mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Blasenentzündung, Abgeschlagenheit, Schmerzen an der Injektionsstelle

Hallo Ihr Lieben, ich war eine Leidtragende der Blasenentzündung. So wie viele hier. Ich habe innerhalb eines Jahres 18 BE gehabt und nur wenige Tage im Jahr keine Schmerzen gehabt. Ich habe unter anderem: 1. eine Antibiotika-Kur gemacht (3 mal für 30 Tage) 2. keinen Sex mehr gehabt (das half auch nicht) 3. eine sehr teure alternative Medizin mit einer Ärztin aus Berlin versucht (half leider auch nichts, half aber bei einer Freundin - immerhin - zahlte dafür ca. 500 Euro) 4. Machte alle "Kuren" und "Tee-Diäten", die man in den ganzen Foren finden kann. Irgendwann (ca. 1 Jahr nach der ersten BE), wusste auch der Urologe nicht mehr weiter. Blasenspiegelungen und ähnliches zeigten "nichts Ungewöhnliches" Durch die Strovac Spritze, auch wenn sie einiges an Geld kostet und die Nebenwirkungen nicht ohne waren, bin ich endlich, seit einem Jahr, BE-frei. Ich würde sie jedem empfehlen. Ausnahmslos.

strovac bei Blasenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
strovacBlasenentzündung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo Ihr Lieben,
ich war eine Leidtragende der Blasenentzündung. So wie viele hier.
Ich habe innerhalb eines Jahres 18 BE gehabt und nur wenige Tage im Jahr keine Schmerzen gehabt.
Ich habe unter anderem:
1. eine Antibiotika-Kur gemacht (3 mal für 30 Tage)
2. keinen Sex mehr gehabt (das half auch nicht)
3. eine sehr teure alternative Medizin mit einer Ärztin aus Berlin versucht (half leider auch nichts, half aber bei einer Freundin - immerhin - zahlte dafür ca. 500 Euro)
4. Machte alle "Kuren" und "Tee-Diäten", die man in den ganzen Foren finden kann.
Irgendwann (ca. 1 Jahr nach der ersten BE), wusste auch der Urologe nicht mehr weiter.
Blasenspiegelungen und ähnliches zeigten "nichts Ungewöhnliches"
Durch die Strovac Spritze, auch wenn sie einiges an Geld kostet und die Nebenwirkungen nicht ohne waren, bin ich endlich, seit einem Jahr, BE-frei.
Ich würde sie jedem empfehlen. Ausnahmslos.

Eingetragen am  als Datensatz 72148
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

strovac
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Escherichia coli, Morganella morganii, Klebsiella pneumoniae, Proteus mirabilis, Enterococcus faecalis

Patientendaten:

Geburtsjahr:1990 
Größe (cm):172 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):55
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]