Durst bei Tramagit

Nebenwirkung Durst bei Medikament Tramagit

Insgesamt haben wir 19 Einträge zu Tramagit. Bei 5% ist Durst aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Durst bei Tramagit.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm00
Durchschnittliches Gewicht in kg00
Durchschnittliches Alter in Jahren370
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,000,00

Tramagit wurde von Patienten, die Durst als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Tramagit wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Durst auftrat, mit durchschnittlich 10,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Durst bei Tramagit:

 

Tramagit für chronische Otitis externa bds. mit Euphorie, Durst, Schwitzen, Schlafstörungen, Absetzerscheinungen

Schneller Wirkeintritt, lange anhaltende Wirkung, man ist über 8 Stunden schmerzfrei, das Tramagit macht wach, Euphorie, gute Stimmung, wenn die Wirkung nachlässt, bekommt man Depressionen und sieht 20 Stunden ohne Tramal die Bilder an der Wand, die sich bewegten, man wird aggressiv, muss dann gleich die nächste reinschmeißen, ein ständiges Auf und Ab,eine Sucht stellt sich nach einigen Tagen mit Behandlung von Tramadolor ein, vermehrtes Durstgefühl, Schwitzen, Schlafstörungen. Bei Absetzerscheinung tritt folgendes auf: Unruhe, Wutanfälle, Aggressionen, Halluzinationen, nachgeiern nach dem Stoff, Schlaflosigkeit, Albträume ohne Ende, übelste Depressionen, totales Unwohlsein. Es ist von einem kalten Entzug abzuraten,man sollte das Medikament nach längerem Gebrauch schrittweise die Dosis verringern, um so Entzugserscheinungen möglichst gering zu halten, und den Entzug vorzugsweise in einer Klinik mit anschließender Psychotherapie machen.

Tramagit retard 100mg Tabletten bei chronische Otitis externa bds.

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Tramagit retard 100mg Tablettenchronische Otitis externa bds.3300 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Schneller Wirkeintritt, lange anhaltende Wirkung, man ist über 8 Stunden schmerzfrei, das Tramagit macht wach, Euphorie, gute Stimmung, wenn die Wirkung nachlässt, bekommt man Depressionen und sieht 20 Stunden ohne Tramal die Bilder an der Wand, die sich bewegten, man wird aggressiv, muss dann gleich die nächste reinschmeißen, ein ständiges Auf und Ab,eine Sucht stellt sich nach einigen Tagen mit Behandlung von Tramadolor ein, vermehrtes Durstgefühl, Schwitzen, Schlafstörungen. Bei Absetzerscheinung tritt folgendes auf: Unruhe, Wutanfälle, Aggressionen, Halluzinationen, nachgeiern nach dem Stoff, Schlaflosigkeit, Albträume ohne Ende, übelste Depressionen, totales Unwohlsein. Es ist von einem kalten Entzug abzuraten,man sollte das Medikament nach längerem Gebrauch schrittweise die Dosis verringern, um so Entzugserscheinungen möglichst gering zu halten, und den Entzug vorzugsweise in einer Klinik mit anschließender Psychotherapie machen.

Eingetragen am  als Datensatz 24071
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Tramagit retard 100mg Tabletten
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Tramadol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1983 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):- Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):-
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]