Erbrechen bei Moxifloxacin

Nebenwirkung Erbrechen bei Medikament Moxifloxacin

Insgesamt haben wir 37 Einträge zu Moxifloxacin. Bei 3% ist Erbrechen aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Erbrechen bei Moxifloxacin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1560
Durchschnittliches Gewicht in kg560
Durchschnittliches Alter in Jahren00
Durchschnittlicher BMIin kg/m223,010,00

Wo kann man Moxifloxacin kaufen?

Moxifloxacin ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Moxifloxacin wurde von Patienten, die Erbrechen als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Moxifloxacin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Erbrechen auftrat, mit durchschnittlich 5,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Erbrechen bei Moxifloxacin:

 

Moxifloxacin für lungenentzündung mit Kopfschmerzen, Erbrechen, Durchfall, Schwindel, Zittern, Benommenheit, Panikattacke

Die ersten 4 Tage hatte ich "nur" Kopfschmerzen und ich dachte mir nicht viel. Doch am 5. Tag ging es mir morgens plötzlich von einer Minute auf die andere total schlecht. Ich musste mich übergeben, hatte Durchfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen, Zittern, Benommenheit und eine Panikattacke. Mir ging es zwei Tage lang sehr schlecht und zuerst dachte ich an eine Bauchgrippe (ich bekam sogar Infusionen), doch dann hab ich auf dieser Seite gelesen, dass mehrere Leute diese schlechten Erfahrungen machten und mir wurde klar, dass es nur an dem Antibiotikum liegen kann. Ich nahm die letzte Tablette nicht mehr ein und wachte am nächsten Tag fast beschwerdefrei auf. Ich würde dieses Zeug nicht mehr nehmen.

Moxifloxacin bei lungenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Moxifloxacinlungenentzündung6 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die ersten 4 Tage hatte ich "nur" Kopfschmerzen und ich dachte mir nicht viel. Doch am 5. Tag ging es mir morgens plötzlich von einer Minute auf die andere total schlecht. Ich musste mich übergeben, hatte Durchfall, Schwindel, starke Kopfschmerzen, Zittern, Benommenheit und eine Panikattacke. Mir ging es zwei Tage lang sehr schlecht und zuerst dachte ich an eine Bauchgrippe (ich bekam sogar Infusionen), doch dann hab ich auf dieser Seite gelesen, dass mehrere Leute diese schlechten Erfahrungen machten und mir wurde klar, dass es nur an dem Antibiotikum liegen kann. Ich nahm die letzte Tablette nicht mehr ein und wachte am nächsten Tag fast beschwerdefrei auf. Ich würde dieses Zeug nicht mehr nehmen.

Eingetragen am  als Datensatz 74887
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Moxifloxacin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Moxifloxacin

Patientendaten:

Geburtsjahr:- 
Größe (cm):156 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):56
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]