Gelenkschmerzen bei Keppra

Nebenwirkung Gelenkschmerzen bei Medikament Keppra

Insgesamt haben wir 260 Einträge zu Keppra. Bei 1% ist Gelenkschmerzen aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Gelenkschmerzen bei Keppra.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0178
Durchschnittliches Gewicht in kg0105
Durchschnittliches Alter in Jahren062
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0033,26

Erfahrungsberichte über Gelenkschmerzen bei Keppra:

 

Keppra für Epilepsie mit Übelkeit, Müdigkeit, Gelenkschmerzen

Starke Müdigkeit, Knochen- resp. Gelenkschmerzen, Übelkeit

Keppra bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
KeppraEpilepsie1 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Starke Müdigkeit, Knochen- resp. Gelenkschmerzen, Übelkeit

Eingetragen am  als Datensatz 1899
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1952 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):95
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Keppra für Epilepsie mit Muskelzuckungen, Leberwertveränderung, Atemnot, Impotenz, Panikattacken, Gelenkschmerzen, Aggressivität

Bin 89, nach einem Status epileptikus auf Tegretal 400 retard 1-1-1(1200mg)eingestellt worden und hatte bis auf Muskelzucken nach der Einnahne keine Nebenwirkungen ausser einem erhöten Leberwert.Alkohol habe ich auch in Maaßen getrunken ,hatte keine Nachteile auf die Medikation. Ab 02 ging es dann richtig Los mit den Nebenwirkungen:Vergesslichkeit,Denkstörungen,Atemassetzer u.daraus folgende panikattacken in der Nacht,wo ich aus dem Bett sprang u. dachte zu ersticken!,dazu kamen erhöte Leberwerte,ein verändertes Blutbild und eine schleichende Impotenz,ausserdem habe ich starke Schmertzen in Knie,Schulter u.Ellenbogengelenken.Mein Neurologe hat mich aufgrund der Nebenwirkungen auf Keppra 500 1-0-1,die ich jetzt seid 3Wochen einnehme eigestellt,muss aber sagen,das ich mich anderen gegenüber neuerdings sehr aggressiv verhalte,was bei Tegretal nicht der Fall war.Ps,Bin seit 19Jahren anfallsfrei.

Keppra 500 bei Epilepsie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Keppra 500Epilepsie21 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Bin 89, nach einem Status epileptikus auf Tegretal 400 retard 1-1-1(1200mg)eingestellt worden und hatte bis auf Muskelzucken nach der Einnahne keine Nebenwirkungen ausser einem erhöten Leberwert.Alkohol habe ich auch in Maaßen getrunken ,hatte keine Nachteile auf die Medikation. Ab 02 ging es dann richtig Los mit den Nebenwirkungen:Vergesslichkeit,Denkstörungen,Atemassetzer u.daraus folgende panikattacken in der Nacht,wo ich aus dem Bett sprang u. dachte zu ersticken!,dazu kamen erhöte Leberwerte,ein verändertes Blutbild und eine schleichende Impotenz,ausserdem habe ich starke Schmertzen in Knie,Schulter u.Ellenbogengelenken.Mein Neurologe hat mich aufgrund der Nebenwirkungen auf Keppra 500 1-0-1,die ich jetzt seid 3Wochen einnehme eigestellt,muss aber sagen,das ich mich anderen gegenüber neuerdings sehr aggressiv verhalte,was bei Tegretal nicht der Fall war.Ps,Bin seit 19Jahren anfallsfrei.

Eingetragen am  als Datensatz 7795
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Levetiracetam

Patientendaten:

Geburtsjahr:1963 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):115
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]