Gleichgewichtsprobleme bei Trevilor

Nebenwirkung Gleichgewichtsprobleme bei Medikament Trevilor

Insgesamt haben wir 1411 Einträge zu Trevilor. Bei 0% ist Gleichgewichtsprobleme aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Gleichgewichtsprobleme bei Trevilor.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1700
Durchschnittliches Gewicht in kg930
Durchschnittliches Alter in Jahren550
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,180,00

Trevilor wurde von Patienten, die Gleichgewichtsprobleme als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Trevilor wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Gleichgewichtsprobleme auftrat, mit durchschnittlich 2,4 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Gleichgewichtsprobleme bei Trevilor:

 

Trevilor für Angststörungen mit Übelkeit, Kopfschmerzen, Schwitzen, Gleichgewichtsprobleme, Schwindel

1996 bis 2012 bin ich mit Citalopram 3x täglich 20 mg behandelt worden die ich dann auf 20mg selber absetzte mit der Behandlung kam ich sehr gut klar,bis ich wieder einen Angstzustand bekam die Citalopram wurde sofort abgesetzt und Venlafaxin 150 mg behandelt, die nicht angeschlagen haben. sofort auf 225 mg hochgesetzt .die Nebenwirkungen waren Übelkeit Kopfschmerzen sehr dolles schwitzen schwanken, kaum noch auszuhalten nach jeder Kleinigkeit musste ich mich umziehen. Kopfschmerzen schwindel wie blitze ich habe mit meinen Ärztin darüber geredet sie meinte nur das komme nicht von den Tabletten und ich sei in den Wechseljahren vor 3 Tagen habe ich die Tabletten abgesetzt ohne Ärztlichen Rat. Von 225 mg auf 0 mg schwerer Entzug das ist wie blitz Gewitter im Kopf, ich fühle mich Müde möchte nur schlafen Autofahren kann ich leider jetzt nicht da ich keine Konzentration für Autofahren,versucht und sofort aufgegeben konnte nicht mal Rückwärts aus der einfahrt fahren! Jetzt ist das schwitzen schon mal vorbei war gleich nach dem ersten Tag weg.

Venlafaxin bei Angststörungen

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
VenlafaxinAngststörungen3 Monate

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

1996 bis 2012 bin ich mit Citalopram 3x täglich 20 mg behandelt worden die ich dann auf 20mg selber absetzte mit der Behandlung kam ich sehr gut klar,bis ich wieder einen Angstzustand bekam die Citalopram wurde sofort abgesetzt und Venlafaxin 150 mg behandelt, die nicht angeschlagen haben. sofort auf 225 mg hochgesetzt .die Nebenwirkungen waren Übelkeit Kopfschmerzen sehr dolles schwitzen schwanken,
kaum noch auszuhalten nach jeder Kleinigkeit musste ich mich umziehen. Kopfschmerzen schwindel wie blitze ich habe mit meinen Ärztin darüber geredet sie meinte nur das komme nicht von den Tabletten und ich sei in den Wechseljahren vor 3 Tagen habe ich die Tabletten abgesetzt ohne Ärztlichen Rat. Von 225 mg auf 0 mg schwerer Entzug das ist wie blitz Gewitter im Kopf, ich fühle mich Müde möchte nur schlafen Autofahren kann ich leider jetzt nicht da ich keine Konzentration für Autofahren,versucht und sofort aufgegeben konnte nicht mal Rückwärts aus der einfahrt fahren! Jetzt ist das schwitzen schon mal vorbei war gleich nach dem ersten Tag weg.

Eingetragen am  als Datensatz 51397
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Venlafaxin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Venlafaxin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1965 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):170 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):93
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]