Grippesymptome bei Intron A

Nebenwirkung Grippesymptome bei Medikament Intron A

Insgesamt haben wir 7 Einträge zu Intron A. Bei 29% ist Grippesymptome aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Grippesymptome bei Intron A.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0188
Durchschnittliches Gewicht in kg095
Durchschnittliches Alter in Jahren069
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0027,18

Intron A wurde von Patienten, die Grippesymptome als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Intron A wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Grippesymptome auftrat, mit durchschnittlich 6,3 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Grippesymptome bei Intron A:

 

Intron A für Depressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr mit Grippesymptome, Depressionen, Aggressivität, Wassereinlagerungen, Appetitsteigerung

Vor 10 Jahren wurde bei mir "CML" festgestellt. Seitdem bin ich auf "Intron A" mit 100% Erfolg eingestellt. Anfangsdosis 7,5 Mio Einheiten, jetzt 1,8 Mio Einheiten. "CML" ist nicht mehr nachweisbar. Die aufgeführten Nebenwirkungen sind noch lange nicht alle aufgeführt, und sind mir größtenteils erhalten geblieben. Mein Hämatologe möchte mich auf das "Glivec" - Nachfolgemedikament "Tyrosinkinaseinhibit" umstellen. Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament?

Intron A bei Depressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Intron ADepressionen, Fieber, Wassereinlagerungen, Gliederschmerzen, Schüttelfrost, Zornausbrüche, Essgier u. vieles mehr10 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Vor 10 Jahren wurde bei mir "CML" festgestellt. Seitdem bin ich auf "Intron A" mit 100% Erfolg eingestellt.
Anfangsdosis 7,5 Mio Einheiten, jetzt 1,8 Mio Einheiten. "CML" ist nicht mehr nachweisbar.
Die aufgeführten Nebenwirkungen sind noch lange nicht alle aufgeführt, und sind mir größtenteils erhalten geblieben. Mein Hämatologe möchte mich auf das "Glivec" - Nachfolgemedikament "Tyrosinkinaseinhibit" umstellen.
Wer hat Erfahrung mit diesem Medikament?

Eingetragen am  als Datensatz 35251
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Intron A
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

rekombinantes Interferon alfa-2b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1944 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):182 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):100
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Intron A für Hepatitis B mit Grippesymptome, Gewichtsverlust

Mir wurde 1996 aufgrund einer chronischen Hepatitis B Intron A verschrieben. Ein Jahr lang habe ich mir die Ampullen jeden 2ten Tag selbst aufgezogen und meist in den Bauchhaut gespritzt; anfangs war`s unangenehm. Mein Arzt erklärte mir die Nebenwirkungen, für meine Begriffe, sehr genau. Alle Symtome einer heftigen Grippe traten ein; wurden aber aber nach und nach abgeschwächt. Nebenwirkungen wie Haarausfall traten bei mir nicht auf, aber starker Gewichtsabbau. Meine Viruslast war nach einem Jahr so niedrig das ich das medikament absetzten konnte. 1996 kostete allerdings ein 14 Tage - set mit 6 Ampullen schon ca. 1200,- DM

Intron A bei Hepatitis B

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Intron AHepatitis B1 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde 1996 aufgrund einer chronischen Hepatitis B Intron A verschrieben. Ein Jahr lang habe ich mir die Ampullen jeden 2ten Tag selbst aufgezogen und meist in den Bauchhaut gespritzt; anfangs war`s unangenehm.
Mein Arzt erklärte mir die Nebenwirkungen, für meine Begriffe, sehr genau.
Alle Symtome einer heftigen Grippe traten ein; wurden aber aber nach und nach abgeschwächt.
Nebenwirkungen wie Haarausfall traten bei mir nicht auf, aber starker Gewichtsabbau.
Meine Viruslast war nach einem Jahr so niedrig das ich das medikament absetzten konnte.
1996 kostete allerdings ein 14 Tage - set mit 6 Ampullen schon ca. 1200,- DM

Eingetragen am  als Datensatz 24314
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Intron A
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

rekombinantes Interferon alfa-2b

Patientendaten:

Geburtsjahr:1959 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):193 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):90
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]