Haarausfall bei Paroxat

Nebenwirkung Haarausfall bei Medikament Paroxat

Insgesamt haben wir 129 Einträge zu Paroxat. Bei 1% ist Haarausfall aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Haarausfall bei Paroxat.

Prozentualer Anteil 0%100%
Durchschnittliche Größe in cm0180
Durchschnittliches Gewicht in kg094
Durchschnittliches Alter in Jahren039
Durchschnittlicher BMIin kg/m20,0029,01

Paroxat wurde von Patienten, die Haarausfall als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Paroxat wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Haarausfall auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Haarausfall bei Paroxat:

 

Paroxat für Depression, Angststörungen, Sozialphobie mit Gewichtszunahme, Libidoverlust, Haarausfall

Ich nehme Paroxat seit 2 Jahren. Habe das Medikament am Anfang (die ersten paar Tage) immer wieder abgesetzt und dann den Beginn mehrmals verschoben. In den ersten 2 bis 3 Wochen gibt es besonders viele Nebenwirkungen, die meisten davon verschwinden aber wieder. Die schlimmsten langfristig bleibenden Nebenwirkungen sind Libidoverlust und Gewichtszunahme (15 kg in 2 Jahren !). Habe auch einen ganz leichten Haarausfall und vermehrt eine erhöhte Blutgerinnung, weiß aber nicht, ob das mit dem Medikament zusammenhängt. Meine Beschwerden, welche ich jahrelang gehabt habe, sind aber durch das Paroxat sehr gut behandelt worden. Diese unzähligen Beschwerden (Angst, Depression, etc) sind allesamt verschwunden. Die Wirksamkeit ist daher gut, aber es gibt Nebenwirkungen! Vorsicht vor allem bei einem raschen Absetzen! Fazit: Es sollte nur der nehmen, der es wirklich braucht! Es ist ein starkes Medikament!

Paroxat hexal bei Depression, Angststörungen, Sozialphobie

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
Paroxat hexalDepression, Angststörungen, Sozialphobie2 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich nehme Paroxat seit 2 Jahren. Habe das Medikament am Anfang (die ersten paar Tage) immer wieder abgesetzt und dann den Beginn mehrmals verschoben. In den ersten 2 bis 3 Wochen gibt es besonders viele Nebenwirkungen, die meisten davon verschwinden aber wieder. Die schlimmsten langfristig bleibenden Nebenwirkungen sind Libidoverlust und Gewichtszunahme (15 kg in 2 Jahren !). Habe auch einen ganz leichten Haarausfall und vermehrt eine erhöhte Blutgerinnung, weiß aber nicht, ob das mit dem Medikament zusammenhängt. Meine Beschwerden, welche ich jahrelang gehabt habe, sind aber durch das Paroxat sehr gut behandelt worden. Diese unzähligen Beschwerden (Angst, Depression, etc) sind allesamt verschwunden. Die Wirksamkeit ist daher gut, aber es gibt Nebenwirkungen! Vorsicht vor allem bei einem raschen Absetzen! Fazit: Es sollte nur der nehmen, der es wirklich braucht! Es ist ein starkes Medikament!

Eingetragen am  als Datensatz 9402
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Paroxat hexal
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Paroxetin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):94
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]