Hustenreiz bei Pantozol

Nebenwirkung Hustenreiz bei Medikament Pantozol

Insgesamt haben wir 443 Einträge zu Pantozol. Bei 0% ist Hustenreiz aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Hustenreiz bei Pantozol.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1590
Durchschnittliches Gewicht in kg810
Durchschnittliches Alter in Jahren620
Durchschnittlicher BMIin kg/m232,040,00

Pantozol wurde von Patienten, die Hustenreiz als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Pantozol wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Hustenreiz auftrat, mit durchschnittlich 4,8 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Hustenreiz bei Pantozol:

 

Pantozol für Speiseröhrenentzündung mit Speiseröhrenschmerzen, Aufstoßen, Hustenreiz

Die Nebenwirkungen von 2 x 40 mg Pantoprazol bei Daueranwendung sind katastrophal. Doch kein Arzt hat mir zugehört, deshalb habe ich sie jetzt einfach abgesetzt. Ich bekomme eine Magenspiegelung (selbes Procedere letztes Jahr) und soll einige Wochen lang vorher Pantoprazol in hoher Dosierung nehmen 80 mg. Die ersten zwei Wochen wunderbar, dann fingen die Probleme an, aber jeder Arzt sagte, ich solle sie weiter nehmen, sie seien wunderbar verträglich. Inzwischen, nach 4 Wochen, brennt meine Speiseröhrer wie ein Höllenfeuer, ich stoße permanent auf, ich habe ein Jucken im Hals zum Wahnsinnigwerden, Husten, ich war zweimal in der Notaufnahme. Und der Lungenfacharzt hat Hustenasthma festgestellt. Ursache: unbekannt. Immer und immer wieder hat man mir alles mögliche gegeben, Antihistaminika, Calcid, Lefax und mir gut zugeredet, ich hätte ja bald die Magenspiegelung. Ich verstehe nicht, warum ich zur Untersuchung mindestens 4 Wochen lang die Pantoprazol nehmen muss und dann in der Dosierung. Der Internist sagte mehrfach, dass sei so erforderlich. Selbst andere Ärzte verstehen seine...

Pantoprazol bei Speiseröhrenentzündung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolSpeiseröhrenentzündung5 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Die Nebenwirkungen von 2 x 40 mg Pantoprazol bei Daueranwendung sind katastrophal. Doch kein Arzt hat mir zugehört, deshalb habe ich sie jetzt einfach abgesetzt.
Ich bekomme eine Magenspiegelung (selbes Procedere letztes Jahr) und soll einige Wochen lang vorher Pantoprazol in hoher Dosierung nehmen 80 mg. Die ersten zwei Wochen wunderbar, dann fingen die Probleme an, aber jeder Arzt sagte, ich solle sie weiter nehmen, sie seien wunderbar verträglich. Inzwischen, nach 4 Wochen, brennt meine Speiseröhrer wie ein Höllenfeuer, ich stoße permanent auf, ich habe ein Jucken im Hals zum Wahnsinnigwerden, Husten, ich war zweimal in der Notaufnahme. Und der Lungenfacharzt hat Hustenasthma festgestellt. Ursache: unbekannt.
Immer und immer wieder hat man mir alles mögliche gegeben, Antihistaminika, Calcid, Lefax und mir gut zugeredet, ich hätte ja bald die Magenspiegelung. Ich verstehe nicht, warum ich zur Untersuchung mindestens 4 Wochen lang die Pantoprazol nehmen muss und dann in der Dosierung. Der Internist sagte mehrfach, dass sei so erforderlich. Selbst andere Ärzte verstehen seine Handlungsweise nicht und der Internist ist stinksauer, weil ich nicht mehr mitmachen will.

Letztes Jahr das Gleiche. Internist meint, das kann nicht von den Pantoprazol gekommen sein. Ich Idiot, dass ich mich erneut darauf eingelassen habe. Als ich sie letztes Jahr absetzte, war nach kurzer Zeit alles wieder gut.

Zur Kurzzeitbehandlung sind sie okay. Langzeitbehandlung glattes NEIN!

Eingetragen am  als Datensatz 47796
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1948 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):160 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):82
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

Pantozol für Gastritis mit Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, Hustenreiz

Ich habe Gastritis und ständig Magenschmerzen. Seit ich das Medikament nehme habe ich täglich Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, meine Nasenschleimhaut ist so trocken das ich ständig Nasenbluten habe. Ein ständiges Kratzen im Hals mit Hustenreiz. Ich werde es absetzen und täglich einen Esslöffel Leinöl zu mir nehmen. Mein allgemeinzustand hat sich sehr verschlechtert und ich muß mal mit dem Arzt über alternativen sprechen.

Pantoprazol bei Gastritis

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
PantoprazolGastritis8 Wochen

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich habe Gastritis und ständig Magenschmerzen. Seit ich das Medikament nehme habe ich täglich Kopfschmerzen, Mundtrockenheit, meine Nasenschleimhaut ist so trocken das ich ständig Nasenbluten habe. Ein ständiges Kratzen im Hals mit Hustenreiz. Ich werde es absetzen und täglich einen Esslöffel Leinöl zu mir nehmen. Mein allgemeinzustand hat sich sehr verschlechtert und ich muß mal mit dem Arzt über alternativen sprechen.

Eingetragen am  als Datensatz 87243
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Pantoprazol
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Pantoprazol

Patientendaten:

Geburtsjahr:1967 
Größe (cm):158 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):80
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]