Kreislaufbeschwerden bei MCP

Nebenwirkung Kreislaufbeschwerden bei Medikament MCP

Insgesamt haben wir 247 Einträge zu MCP. Bei 1% ist Kreislaufbeschwerden aufgetreten.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Kreislaufbeschwerden bei MCP.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1640
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren330
Durchschnittlicher BMIin kg/m224,010,00

MCP wurde von Patienten, die Kreislaufbeschwerden als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

MCP wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Kreislaufbeschwerden auftrat, mit durchschnittlich 2,6 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Kreislaufbeschwerden bei MCP:

 

MCP für Verdauungsbeschwerden mit Übelkeit, Kreislaufbeschwerden, Sehstörungen, Konzentrationsstörungen

Hallo, Donnerstag bin ich nach 2 Wochen Magen - Darm beschwerden (Harter Oberbauch, Krämpfe, Verdauungsprobleme) zum Arzt gegangen. Der verschrieb mir MCP AL Tropfen. In der Hoffnung, endlich besserung zu spüren nahm ich Abends die ersten 20 Tropfen und Freitag 3x täglich 20 Tropfen vor dem Essen. Habe nicht viel zu mir genommen. Mittags fühlte ich mich schon schlapp (ich war arbeiten ab Mittag) und ich versuchte mich krampfhaft auf den Beinen zu halten. Mein Kreislauf sackte ab und mir war schwindelig, verbunden mit Übelkeit. Gegen 18 Uhr verschwomm alles vor meinen Augen und ich konnte mich nicht mehr konzentrieren. Die würde so schlimm, dass ich Angst bekam. Gegen 21 Uhr konnte ich endlich Feierabend machen, zu diesem Zeitpunkt, konnte ich mich nicht mehr auf meine Augen verlassen. Mein Freund holte mich von der Arbeit ab und brachte mich sofort ins Krankenhaus. Diese wussten nicht, was es ist, nachdem ich einen normalen Blutdruck und kein Fieber hatte, schickten sie mich mit den Worten: Abwarten, geht wieder vorbei! Nach Hause. Noch auf der Liege des Arztes verschopen...

MCP AL Tropfen bei Verdauungsbeschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCP AL TropfenVerdauungsbeschwerden1 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Hallo,

Donnerstag bin ich nach 2 Wochen Magen - Darm beschwerden (Harter Oberbauch, Krämpfe, Verdauungsprobleme) zum Arzt gegangen. Der verschrieb mir MCP AL Tropfen. In der Hoffnung, endlich besserung zu spüren nahm ich Abends die ersten 20 Tropfen und Freitag 3x täglich 20 Tropfen vor dem Essen. Habe nicht viel zu mir genommen. Mittags fühlte ich mich schon schlapp (ich war arbeiten ab Mittag) und ich versuchte mich krampfhaft auf den Beinen zu halten.
Mein Kreislauf sackte ab und mir war schwindelig, verbunden mit Übelkeit.
Gegen 18 Uhr verschwomm alles vor meinen Augen und ich konnte mich nicht mehr konzentrieren. Die würde so schlimm, dass ich Angst bekam. Gegen 21 Uhr konnte ich endlich Feierabend machen, zu diesem Zeitpunkt, konnte ich mich nicht mehr auf meine Augen verlassen. Mein Freund holte mich von der Arbeit ab und brachte mich sofort ins Krankenhaus. Diese wussten nicht, was es ist, nachdem ich einen normalen Blutdruck und kein Fieber hatte, schickten sie mich mit den Worten: Abwarten, geht wieder vorbei! Nach Hause. Noch auf der Liege des Arztes verschopen sich meine Augen und ich konnte nichts mehr fixieren, sie rollten nach oben rechts und meine Lider klimperten, wie bei einem epileptischen Anfall, ich hatte Angst. Der Arzt reagierte gar nicht darauf und als ich ihm berichtete, was ich fühlte und dass ich morgen um 7 Uhr wieder arbeiten musste sagte dieser mir nur, es gehe vorbei!!! SUPER!!!
Ich lag noch die halbe nacht mit Augenstarre im Bett und zwang mich zu schlafen. Am nächsten Morgen um 6 Uhr ging ich los zur Arbeit, auf dem Weg zur Arbeit bemerkte ich wieder das Verschwommene sehen und nach 1 Stunde musste mich eine Kollegin ablösen!!!
Nach 6 Stunden Schlaf fühlte ich mich ein bisschen Besser, doch jetzt nach 6 Tagen bin ich noch immer schlapp und könnte den ganzen Tag schlafen.
Ich kann dieses Mittel nicht empfehlen, wenn man ein bisschen sensibel ist!

Gruß

Eingetragen am  als Datensatz 34267
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP AL Tropfen
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung ist behoben
Größe (cm):164 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):60
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

MCP für Magen-Darm-beschwerden mit Kreislaufbeschwerden, Unruhe, Herzrasen

Mir wurde MCP wegen meinen Magen-Darm-Beschwerden verschrieben. Bei der ersten Behandlung nahm ich das Mittel ca. 2 Tage ein. Darauf hatte ich Kreislaufprobleme. Mir zitterten den Knie, innere Unruhe und ich hatte einen Ruhepuls von 110. Dies brachte mich erst gar nicht auf dieses Medikament, da ich zu diesem Zeitpunkt auch 2 Jobs hatte und dachte, ich bin einfach überarbeitet. Aber dann kam es zu einer 2. Behandlung. Und da die gleichen Symptome. Am 2. Tag totale Kreislaufprobleme, Herzrasen, innere Unruhe, zittrige Beine. An Überarbeitung konnte es diesmal aber nicht gelegen haben, da ich meinen Zweitjob inzwischen aufgegeben hab. Bin dann sofort zum Arzt und dieser setzte das Mittel sofort ab. Es hat danach aber immer noch ca. 5 Tage gedauert bis ich wieder voll hergestellt war. Ich rate von diesem Mittel ab!

MCP bei Magen-Darm-beschwerden

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MCPMagen-Darm-beschwerden2 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Mir wurde MCP wegen meinen Magen-Darm-Beschwerden verschrieben. Bei der ersten Behandlung nahm ich das Mittel ca. 2 Tage ein. Darauf hatte ich Kreislaufprobleme. Mir zitterten den Knie, innere Unruhe und ich hatte einen Ruhepuls von 110. Dies brachte mich erst gar nicht auf dieses Medikament, da ich zu diesem Zeitpunkt auch 2 Jobs hatte und dachte, ich bin einfach überarbeitet. Aber dann kam es zu einer 2. Behandlung. Und da die gleichen Symptome. Am 2. Tag totale Kreislaufprobleme, Herzrasen, innere Unruhe, zittrige Beine. An Überarbeitung konnte es diesmal aber nicht gelegen haben, da ich meinen Zweitjob inzwischen aufgegeben hab. Bin dann sofort zum Arzt und dieser setzte das Mittel sofort ab. Es hat danach aber immer noch ca. 5 Tage gedauert bis ich wieder voll hergestellt war. Ich rate von diesem Mittel ab!

Eingetragen am  als Datensatz 64854
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

MCP
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Metoclopramid

Patientendaten:

Geburtsjahr:1981 
Größe (cm):165 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):70
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]