Lichtempfindlichkeit bei ASS

Nebenwirkung Lichtempfindlichkeit bei Medikament ASS

Insgesamt haben wir 226 Einträge zu ASS. Bei 1% ist Lichtempfindlichkeit aufgetreten.

Kreisdiagramm Bei 2 von 226 Erfahrungsberichten zu ASS wurde über Lichtempfindlichkeit berichtet.

Wir haben 2 Patienten Berichte zu Lichtempfindlichkeit bei ASS.

Prozentualer Anteil 50%50%
Durchschnittliche Größe in cm168180
Durchschnittliches Gewicht in kg6365
Durchschnittliches Alter in Jahren4329
Durchschnittlicher BMIin kg/m222,3220,06

ASS wurde von Patienten, die Lichtempfindlichkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

ASS wurde bisher von 2 sanego-Benutzern, wo Lichtempfindlichkeit auftrat, mit durchschnittlich 8,9 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Lichtempfindlichkeit bei ASS:

 

ASS für TIA mit Müdigkeit, Gewichtszunahme, Lichtempfindlichkeit

Ich (42, weiblich) nehme seit ca. 270 Tagen ASS 100 von 1A-Pharma, da bei mir TIA´s vermutet werden. Also kleine Infarkte, bei denen sich der Körper aber selber wieder nach ein paar Stunden regeneriert. Seit der Einnahme habe ich keine TIA´s mehr und ich vertrage die ASS 100 auch recht gut. Die ASS 100 nehme ich nach dem Frühstück mit etwas Wasser ein. Ich kann bei mir nur feststellen, dass ich oft müde bin und an Gewicht (+4 kg) zugelegt habe. Obwohl ich immer recht schlank war, versuche mein Essen mit Bedacht auszuwählen und etwas Sport mache. Aber was sind +4 kg gegen keine TIA´s mehr. ;-) Ob meine Lichtempfindlichkeit an den Augen bei Sonne oder sehr hellen Räumen von den ASS 100 kommt, kann ich nicht wirklich beurteilen. Meine Mutter hat auch sehr empfindliche Augen ... Vielleicht doch eher vererbt. Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Präperat.

ASS bei TIA

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
ASSTIA270 Tage

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Ich (42, weiblich) nehme seit ca. 270 Tagen ASS 100 von 1A-Pharma, da bei mir TIA´s vermutet werden. Also kleine Infarkte, bei denen sich der Körper aber selber wieder nach ein paar Stunden regeneriert.
Seit der Einnahme habe ich keine TIA´s mehr und ich vertrage die ASS 100 auch recht gut.
Die ASS 100 nehme ich nach dem Frühstück mit etwas Wasser ein.
Ich kann bei mir nur feststellen, dass ich oft müde bin und an Gewicht (+4 kg) zugelegt habe. Obwohl ich immer recht schlank war, versuche mein Essen mit Bedacht auszuwählen und etwas Sport mache. Aber was sind +4 kg gegen keine TIA´s mehr. ;-)
Ob meine Lichtempfindlichkeit an den Augen bei Sonne oder sehr hellen Räumen von den ASS 100 kommt, kann ich nicht wirklich beurteilen. Meine Mutter hat auch sehr empfindliche Augen ... Vielleicht doch eher vererbt.
Alles in allem bin ich sehr zufrieden mit dem Präperat.

Eingetragen am  als Datensatz 78940
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1974 
Größe (cm):168 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr
 

ASS für Schlaganfall, Depressionen mit Lichtempfindlichkeit, Albträume, Druckgefühl im Kopf, Brennen, Gewichtszunahme, Sodbrennen

Citalopram: ich habe von Citalopram wirklich viele an Nebenwirkungen erhalten. Aber erst nachdem ich von 20mg auf 40mg täglich gestiegen bin. Lichtempfindlichkeit, Albträume, Brennen und plötzlichen Druck in der Stirn, Veränderung der Blutkonsistenz (es wurde dicker, dunkler trotz ASS100). Mirtazapin: Durch Mirtazapin wurde ich recht schnell müde, daher nehme ich es abends eine Stunde vor dem zu Bett gehen. Desweiteren habe ich in 6 Monaten 6Kg zugenommen, obwohl ich keine Essensumstellung hatte. ass100: Ich nehme es zur Vorbeugung eines Schlaganfalls, nachdem meine Halsschlagader (Arteria carotis) nach einem heftigen Verkehrsunfalls verengt und angerissen waren/sind. In Verbund mit Citalopram bekam ich Sodbrennen, unregelmäßig. Bisher hatte ich keinen Schlaganfall.

Citalopram bei Depressionen; Mirtazapin bei Depressionen; ASS100 bei Schlaganfall

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
CitalopramDepressionen1 Jahre
MirtazapinDepressionen1 Jahre
ASS100Schlaganfall-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Citalopram:
ich habe von Citalopram wirklich viele an Nebenwirkungen erhalten. Aber erst nachdem ich von 20mg auf 40mg täglich gestiegen bin.
Lichtempfindlichkeit, Albträume, Brennen und plötzlichen Druck in der Stirn, Veränderung der Blutkonsistenz (es wurde dicker, dunkler trotz ASS100).

Mirtazapin:
Durch Mirtazapin wurde ich recht schnell müde, daher nehme ich es abends eine Stunde vor dem zu Bett gehen. Desweiteren habe ich in 6 Monaten 6Kg zugenommen, obwohl ich keine Essensumstellung hatte.

ass100:
Ich nehme es zur Vorbeugung eines Schlaganfalls, nachdem meine Halsschlagader (Arteria carotis) nach einem heftigen Verkehrsunfalls verengt und angerissen waren/sind. In Verbund mit Citalopram bekam ich Sodbrennen, unregelmäßig.
Bisher hatte ich keinen Schlaganfall.

Eingetragen am  als Datensatz 20144
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , ,

Wirkstoffe der Medikamente:

Citalopram, Mirtazapin, Acetylsalicylsäure

Patientendaten:

Geburtsjahr:1988 Die Nebenwirkung dauert an
Größe (cm):180 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:männlich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]