Nackensteifigkeit bei Mirena

Nebenwirkung Nackensteifigkeit bei Medikament Mirena

Insgesamt haben wir 1550 Einträge zu Mirena. Bei 0% ist Nackensteifigkeit aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Nackensteifigkeit bei Mirena.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1760
Durchschnittliches Gewicht in kg630
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m220,340,00

Wo kann man Mirena kaufen?

Mirena ist in vielen Apotheken erhältlich. Hier finden Sie das Medikament zum günstigsten Preis.

Mirena wurde von Patienten, die Nackensteifigkeit als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Mirena wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Nackensteifigkeit auftrat, mit durchschnittlich 3,2 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Nackensteifigkeit bei Mirena:

 

Mirena für Verhütung mit Kopfschmerzen, Nackensteifigkeit, Sehstörungen, Schwindel, Gereiztheit, Augentrockenheit, Antriebslosigkeit

Drei Wochen nach der Einlage von Mirena traten die ersten Nebenwirkungen bei mir auf: Kopfschmerzen, Nackensteife, verschwommenes Sehen, Dauerschwindel, Gereiztheit. Später kamen noch Augentrockenheit und ein ständig zuckendes Auge hinzu. Ich war die ganze Zeit über krank geschrieben, weil ich mich neben den körperlichen Beschwerden auch psychisch nicht in der Lage fühlte, arbeiten zu gehen. Ich hatte ein ständiges Gefühl der Überforderung mit allem, Antriebslosigkeit und Zukunftsängste, was ich so überhaupt nicht an mir kenne. Ich war immer ein lebensbejahender, sehr positiv eingestellter Mensch, so dass ich diese Veränderung ebenfalls der Mirena zuspreche. Seiteiner Woche ist sie draußen, bisher keine wesentlichen Verbesserungen. Ich hoffe, dass sich bald wieder alles normalisiert und ich dann wieder die Alte bin!

Mirena bei Verhütung

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
MirenaVerhütung-

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Drei Wochen nach der Einlage von Mirena traten die ersten Nebenwirkungen bei mir auf: Kopfschmerzen, Nackensteife, verschwommenes Sehen, Dauerschwindel, Gereiztheit. Später kamen noch Augentrockenheit und ein ständig zuckendes Auge hinzu. Ich war die ganze Zeit über krank geschrieben, weil ich mich neben den körperlichen Beschwerden auch psychisch nicht in der Lage fühlte, arbeiten zu gehen. Ich hatte ein ständiges Gefühl der Überforderung mit allem, Antriebslosigkeit und Zukunftsängste, was ich so überhaupt nicht an mir kenne. Ich war immer ein lebensbejahender, sehr positiv eingestellter Mensch, so dass ich diese Veränderung ebenfalls der Mirena zuspreche. Seiteiner Woche ist sie draußen, bisher keine wesentlichen Verbesserungen. Ich hoffe, dass sich bald wieder alles normalisiert und ich dann wieder die Alte bin!

Eingetragen am  als Datensatz 71699
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Mirena
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Levonorgestrel

Patientendaten:

Geburtsjahr:1977 
Größe (cm):176 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):63
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]