Obstipation bei Sertralin

Nebenwirkung Obstipation bei Medikament Sertralin

Insgesamt haben wir 827 Einträge zu Sertralin. Bei 0% ist Obstipation aufgetreten.

Wir haben 1 Patienten Bericht zu Obstipation bei Sertralin.

Prozentualer Anteil 100%0%
Durchschnittliche Größe in cm1750
Durchschnittliches Gewicht in kg650
Durchschnittliches Alter in Jahren440
Durchschnittlicher BMIin kg/m221,220,00

Sertralin wurde von Patienten, die Obstipation als Nebenwirkung hatten folgendermaßen bewertet:

Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Sertralin wurde bisher von 1 sanego-Benutzer, wo Obstipation auftrat, mit durchschnittlich 9,0 von 10 möglichen Punkten bewertet.

Erfahrungsberichte über Obstipation bei Sertralin:

 

Sertralin für Depression mit Nachtschweiß, Gliederschmerzen, Verstopfung, Obstipation, Muskelschmerzen, Nachtschwitzen, Verstopfung mit Blähungen

Sertralin hat mich zum ersten mal in meinem Leben spüren lassen, wie man sich als normaler Mensch fühlt. Nämlich ohne dauernde Angst. Und ohne dauernd schreckliches Gefühl. Es ist eine Gnade, dass SSRI existieren. Sertralin vertrage ich von allen am besten. Ich nehme es nun schon 15 Jahre und lebe seither glücklich und stabil. Die Langzeit-Nebenwirkungen sind körperlicher Natur bei mir: Chronische Verstopfung, starker Nachtschweiß, eventuell Gliederschmerzen und Muskelschmerzen (unklar, ob damit in Zusammenhang). Folgende Effekte traten bei mir am Anfang auf, gehen aber innerhalb von Monaten weg: Zittern der Hände, Sehstörungen, Appetitlosigkeit. Was ich NICHT an mir gemerkt habe war: Sexuelle Lustlosigkeit (bin weiblich)

Sertralin bei Depression

MedikamentWegen welcher KrankheitDauer der Einnahme
SertralinDepression15 Jahre

Beschreibung der unerwünschten Nebenwirkung:

Sertralin hat mich zum ersten mal in meinem Leben spüren lassen, wie man sich als normaler Mensch fühlt.
Nämlich ohne dauernde Angst. Und ohne dauernd schreckliches Gefühl. Es ist eine Gnade, dass SSRI existieren. Sertralin vertrage ich von allen am besten. Ich nehme es nun schon 15 Jahre und lebe seither glücklich und stabil.
Die Langzeit-Nebenwirkungen sind körperlicher Natur bei mir: Chronische Verstopfung, starker Nachtschweiß, eventuell Gliederschmerzen und Muskelschmerzen (unklar, ob damit in Zusammenhang).
Folgende Effekte traten bei mir am Anfang auf, gehen aber innerhalb von Monaten weg: Zittern der Hände, Sehstörungen, Appetitlosigkeit.
Was ich NICHT an mir gemerkt habe war: Sexuelle Lustlosigkeit (bin weiblich)

Eingetragen am  als Datensatz 87240
Missbrauch melden

Die Nebenwirkungen dieses Beitrags wurden wie folgt zusammengefasst:

, , , , , ,

Bewertung der Medikamente durch den Eintragenden:

Sertralin
Wirksamkeit
Verträglichkeit
Anwendung
Preis/Leistungs-Verhältnis
Empfehlung
Durchschnitt

Wirkstoffe der Medikamente:

Sertralin

Patientendaten:

Geburtsjahr:1976 
Größe (cm):175 Eingetragen durch Patient
Gewicht (kg):65
Geschlecht:weiblich

Wie hilfreich ist dieser Erfahrungsbericht?

Kommentare zu diesem Erfahrungsbericht:


mehr

[]